Ertragslage

1/2     weiterlesen

Konzernumsatz zweistellig gewachsen

Der Konzernumsatz belief sich im ersten Quartal 2007 auf 124,7 Millionen Euro (Vj. 113,8 Millionen Euro), und lag damit um 10 Prozent (währungsbereinigt: 15 Prozent) höher als im Jahr davor. Im Wesentlichen resultierte dieser Anstieg aus dem anhaltend starken Wachstum bei den Produktumsätzen (Lizenzen und Wartung), die um 13 Prozent (währungsbereinigt: 20 Prozent) auf 91,4 Millionen Euro zulegten. Besonders dynamisch entwickelten sich die darin enthaltenen Lizenzumsätze: Sie erhöhten sich deutlich um 40,0 Prozent (währungsbereinigt: 51 Prozent) auf 46,9 Millionen Euro (Vj. 33,4 Millionen Euro). Im Dienstleistungsgeschäft erlösten wir 32,6 Millionen Euro nach 32,2 Millionen Euro im ersten Quartal 2006, ein leichter Anstieg von 1 Prozent (währungsbereinigt: 2 Prozent).

Umsatz nach Geschäftsbereichen

Crossvision dynamisch gewachsen Im Geschäftsbereich Crossvision steigerten wir den Umsatz in den ersten drei Monaten deutlich um 33 Prozent (währungsbereinigt: 38 Prozent) auf 36,4 Millionen Euro (Vj. 27,3 Millionen Euro). Verantwortlich hierfür zeichneten unter anderem einige größere Vertragsabschlüsse - zum Beispiel mit der Versicherung Mapfre, einem der größten Versicherungsunternehmen Spaniens - sowie die Tatsache, dass sich die Projektgrößen im Durchschnitt erhöht hatten. Die Einführung neuer Produkte (siehe wesentliche Ereignisse) trug ebenfalls zum Umsatzwachstum bei.

ETS stabil entwickelt Erfreulich entwickelte sich auch der Umsatz im Geschäftsbereich ETS: Die Erlöse erhöhten sich von 86,5 Millionen Euro auf 88,3 Millionen Euro - ein Plus um 2 Prozent (währungsbereinigt: 7 Prozent). Der Umsatzanstieg im Berichtsquartal ist in erster Linie auf ein gutes Lizenzgeschäft und unsere breite, stabile Kundenbasis zurückzuführen.

Umsatz nach Erlösarten

Lizenzgeschäft erneut Wachstumstreiber Der Investitions- und Modernisierungsbedarf bei unseren Kunden setzte sich im ersten Quartal fort und ließ die Lizenzumsätze in der Summe um 40 Prozent (währungsbereinigt: 51 Prozent) auf 46,9 Millionen Euro (Vj. 33,4 Millionen Euro) steigen.

Umsatz nach Geschäftsbereichen

in Mio. Euro Q1 2007 Q1 2006 Veränderung
in %
Crossvision      
Lizenzen 13,8 6,7 106
Wartung 6,2 6,6 -6,1
Dienstleistungen 15,9 13,6 16,9
Sonstige 0,5 0,4 25
Gesamt 36,4 27,3 33,2
ETS      
Lizenzen 33,1 26,7 24
Wartung 38,3 40,9 -6,4
Dienstleistungen 16,7 18,7 -10,7
Sonstige 0,2 0,2  
Gesamt 88,3 86,5 2,1
 

KENNZAHLEN ZUR ERGEBNISENTWICKLUNG

in Mio. Euro Q1 2007 Q1 2006 Veränderung
in %
EBIT 25,0 21,5 + 16
Finanzergebnis 3,1 2,1 + 52
Ergebnis vor Steuern 28,2 23,6 + 19
Nettoergebnis 17,8 14,4 + 24
Ergebnis je Aktie (in Euro) 0,63 0,51 + 24

weiterlesen

weiterfÜhrende Informationen

Investor Relations

News

Presse

Geschäftsbericht 2006

Download PDF-Version

Download 1. Quartalsbericht 2007

Download starten