• Willkommen auf unserer österreichischen Webseite.

Suchen

select

Software AG announces acquisition of Data Foundations, Inc.

HÄUFIGE FRAGEN

  1. Welche Domains/Bereiche deckt webMethods OneData ab?
    Mit OneData können Sie alle Domains/Bereiche verwalten. Am häufigsten wird webMethods OneData genutzt für das Management von: Kundendaten, Produktdaten, Referenzdaten, Metadaten und Hierachie-Bereichen sowie für das Management von Mehrfach-Domains.

  2. Welche Architekturformen unterstützt webMethods OneData?
    webMethods OneData unterstützt standardmäßig zentralisierte, konsolidierte, hybride Architekturformen sowie zentrales und koexistentes Deployment.

  3. Unterstützt webMethods OneData operative und analytische Anwendungen (Data Warehousing und Business Intelligence)?
    Ja, beides wird unterstützt.

  4. Welche Datenmodelle kann webMethods OneData nutzen oder importieren?
    Sie können ein Datenmodell mit webMethods OneData erstellen/editieren; Sie können aber auch jedes beliebige Datenmodell importieren.

  5. Können die Daten aus webMethods OneData exportiert werden, damit sie von anderen Systemen genutzt werden können, zum Beispiel von Business-Intelligence-Systemen?
    Ja, das ist möglich. Die Datenbank von webMethods OneData ist nicht proprietär, und die Daten können problemlos in unterschiedlichen Standard-Branchenformaten exportiert und von anderen Systemen genutzt werden.

  6. Werden Metadaten und der ISO-Standard 11179 unterstützt?
    webMethods OneData ist die einzige MDM-Lösung, die standardmäßig eine Metadaten-Registry-Komponente nach dem ISO-Standard 11179 unterstützt und diese sogar erweitern kann.

  7. Welche Hierarchietypen verwaltet webMethods OneData?
    webMethods OneData unterstützt abgeflachte, alternierende und „ausgefranste” Hierarchien sowie selbstrekursive und Netzwerk-rekursive Hierarchien.

  8. Stimmt es, dass webMethods OneData unterschiedliche Architekturformen, Daten-Domains sowie operative und Analyseanwendungen in einer Instanz unterstützen kann. Ist das richtig?
    Ja, das ist richtig.

  9. Wie lange dauert die Einführung normalerweise?
    Einige Wochen sind die Regel. webMethods OneData erfordert typischerweise keinerlei Programmierung, lediglich die Konfiguration muss angepasst werden. Dadurch verkürzt sich die Implementierungszeit im Vergleich zu anderen MDM-Lösungen deutlich.

  10. Wie sieht das User Interface aus? Ist es nur für Datenarchitekten und –Manager gedacht?
    Die Benutzeroberfläche von webMethods OneData kann für die Nutzung durch Daten-Stewards und
    –Architekten konfiguriert werden. Sie kann aber auch so vereinfacht werden, dass sie von den Anwendungen in den Fachabteilungen für Reports und Suchen genutzt werden kann.