Pressemitteilung

Software AG begibt Schuldschein

  • Nominalbetrag in Höhe von 150 Millionen Euro angestrebt
  • Unternehmen will sich niedriges Zinsniveau sichern
  • Investorengespräche finden diese Woche statt

Darmstadt, Deutschland, 05.06.2013

Die Software AG beginnt morgen mit Investorengesprächen im Zusammenhang mit der Vermarktung eines Schuldscheindarlehens mit einem Nominalbetrag von 150 Millionen Euro.

Das Schuldscheindarlehen besteht aus vier Tranchen mit einer Laufzeit von bis zu vier Jahren und ist mit einem fixen oder variablen Zins ausgestattet. Der Schuldschein wird sowohl in Euro als auch in US-Dollar angeboten. Die Mindeststückelung beträgt 500.000,00 Euro bzw. US-Dollar. Begleitet wird die Transaktion von der Landesbank Hessen-Thüringen Helaba, der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG und der IKB Deutsche Industriebank AG. Eine nachfrageinduzierte Aufstockung des Nominalbetrags ist grundsätzlich möglich. Das Closing des Orderbuchs ist für den 26. Juni 2013 geplant.

„Nach der letzten Entscheidung der Europäischen Zentralbank nutzen wir das aktuell niedrige Zinsniveau, um unsere Finanzierungskosten zu reduzieren und unsere Liquiditätsreserven für weiteres Wachstum durch Akquisitionen aufzufüllen“, erklärt Arnd Zinnhardt, Finanzvorstand der Software AG.

Im ersten Halbjahr des laufenden Jahres tätigte die Software AG drei Zukäufe. So stieg das Unternehmen im März bei metaquark ein, einem deutschen Start-up mit Fokus auf mobile Lösungen. Darüber hinaus erwarb die Software AG im April den Cloud-Plattform-Anbieter LongJump aus dem kalifornischen Santa Clara, USA. Im Juni übernahm das Darmstädter Unternehmen die alfabet AG mit Sitz in Berlin, einem führenden Anbieter für die Planung und Optimierung von IT-Portfolios; diese Transaktion steht noch unter Vorbehalt der Freigabe durch das Bundeskartellamt.

Für die Software AG ist die Platzierung des Schuldscheindarlehens bereits die dritte Transaktion dieser Art. In der Vergangenheit hatte der Kapitalmarkt stets ein hohes Interesse an Schuldscheinen des Unternehmens gezeigt. Die Software AG wird sich morgen und am Freitag in speziellen Investorenkonferenzen vorstellen. Die Präsentation wird auf der Website der Software AG veröffentlicht.

Über Software AG
Die Software AG (FRA: SOW) hilft Unternehmen, ihre Geschäftsziele schneller zu erreichen. Mit den Technologien des Unternehmens für Big Data, Integration und Geschäftsprozessmanagement steigern Unternehmen ihre Effizienz, modernisieren ihre Systeme und optimieren ihre Prozesse, um qualifizierte Entscheidungen zu treffen und einen besseren Service zu erbringen. Seit mehr als 40 Jahren steht das Unternehmen für Innovationen, die sich am Nutzen für den Kunden ausrichten. Mit den Produktfamilien Adabas und Natural, ARIS, Terracotta und webMethods ist das Unternehmen führend in 15 Marktsektoren. Die Software AG beschäftigt ca. 5.300 Mitarbeiter in 70 Ländern und erzielte 2012 einen Umsatz von 1,05 Milliarden Euro.

Software AG - Get There Faster

Software AG | Uhlandstraße 12 | 64297 Darmstadt | Deutschland

Ausführliche Presse-Informationen zur Software AG sowie eine Bild- und Multimedia-Datenbank finden Sie online unter: www.softwareag.com/de/press  

Folgen Sie uns auf Twitter:
Software AG Deutschland | Software AG Nordamerika 


 

Kontakt:
Software AG
Byung-Hun Park
Senior Manager Financial Communications
Uhlandstrasse 12
64297 Darmstadt
Deutschland
Tel: +49 6151 92-2070
Mobil: +49 151 64 911 317
Fax: +49 6151 92-34-2070
byung-hun.park@softwareag.com
http://www.softwareag.com
oder:
Software AG
Robert Adolph
Senior Manager Investor Relations
Uhlandstrasse 12
64297 Darmstadt
Deutschland
Tel: +49 6151 92-1237
Fax: +49 6151 92-1933
robert.adolph@softwareag.com
http://www.softwareag.com