• Willkommen auf unserer österreichischen Webseite.

Suchen

select

Ad-hoc Mitteilung nach § 15 WpHG

Software AG kündigt Übernahmeangebot für IDS Scheer an

Darmstadt, 13. Juli 2009 - Die Software AG (TecDAX, ISIN DE 0003304002 / SOW) hat heute mit Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer und Prof. Dr. Alexander Pocsay einen Vertrag in Bezug auf die Veräußerung von insgesamt ca. 47,68 Prozent der ausgegebenen Aktien (dies entspricht 15.332.622 Stück) von IDS Scheer AG (TecDAX, ISIN DE 0006257009 / IDS) geschlossen. Die Veräußerung der Anteile soll im Rahmen eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots erfolgen, das die SAG Beteiligungs GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Software AG, allen Aktionären von IDS Scheer im laufenden Quartal unterbreiten wird, um alle ausgegebenen Aktien zu je 15 Euro in bar zu erwerben.
Das Angebot wird zu den in der Angebotsunterlage noch mitzuteilenden Bedingungen und Bestimmungen ergehen und voraussichtlich insbesondere unter den aufschiebenden Bedingungen der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden stehen. Firmengründer Prof. Scheer und Mitgründer Prof. Pocsay haben sich bereits verpflichtet, das Angebot für sämtliche von ihnen gehaltenen Aktien der IDS Scheer AG anzunehmen.

Die Transaktion wird einen globalen Hersteller für Infrastruktursoftware und Geschäftsprozess-Management mit mehr als 6.000 Mitarbeitern und über 1 Mrd. Euro Umsatz schaffen. Die Stärken der Software AG, Technologieführerschaft bei Middleware-Produkten, Finanzkraft und globale Präsenz, werden ergänzt um IDS Scheers Kompetenzen in der Analyse und Abbildung von Geschäftsprozessen, dem starken Partnernetzwerk und einer hohen Service-Präsenz bei ca. 7.500 Kunden.
IDS Scheer bietet profundes Branchen-Know-How, direkten Zugang zu vertikalen Märkten und eine starke Stellung im SAP-Beratungsgeschäft.

Die Kombination der beiden technologisch führenden und sich ergänzenden Produktportfolien für die Digitalisierung und Implementierung von Geschäftsprozessen wird in dieser Zusammensetzung einmalig sein und eine im sich konsolidierenden Softwaremarkt nachhaltig gestärkte Wettbewerbsposition ermöglichen.

Die gemeinsame Strategie wird klar auf Wachstum ausgerichtet sein. Die Wachstumstreiber werden ein erhöhter Absatz des komplettierten Produktangebots sowie das spezialisierte Beratungsgeschäft von IDS Scheer sein. Diese Beratungskompetenz ist bei der kundenspezifischen Implementierung von serviceorientierten Architekturen (SOA) und BPM- / BPA-Lösungen von Nutzen, insbesondere im SAP-Umfeld. Es wird erwartet, dass die Kombination der beiden erfolgreichen Geschäftsmodelle bei der Software AG bereits im ersten vollen Geschäftsjahr der Konsolidierung (2010) zu einer Steigerung des operativen Ergebnisses  pro Aktie führen wird.

Disclaimer:
Der Inhalt dieser Mitteilung wurde nicht von Dritter Seite überprüft. Soweit diese Meldung Prognosen, Erwartungen oder sonstige in die Zukunft gerichtete Aussagen enthält, können diese mit Risiken und Ungewissheiten behaftet sein, die meist nur schwer vorherzusagen sind und gewöhnlich nicht im Einflussbereich der Gesellschaft liegen. Daher können wir nicht garantieren, dass diese in die Zukunft gerichteten Aussagen sich auch als richtig erweisen. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können wesentlich von den geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.

Contact:

Otmar F. Winzig
Vice President Investor  Relations
press@softwareag.com
Phone +49 (0) 6151 92-1699   
Fax +49 (0) 6151 92-1191
Norbert Eder
Vice President Corporate Communications
press@softwareag.com
Phone +49 (0) 6151 92-1146   
Fax +49 (0) 6151 92-1444