Führendes Analystenunternehmen platziert Software AG auf Rang 1 im Vergleich der MDM-Anbieter

  • webMethods OneData zum dritten Mal in Folge auf Platz 1 im Ranking der Technologien für Master Data Management (MDM)
  • Weltweiter MDM-Markt verzeichnete 2010 rasantes Wachstum und entwickelt sich damit von einem Pioniersegment hin zu einem reifen Marktsegment
  • webMethods OneData unterstützt den in der Studie ausgewiesenen Trend zu Data Governance als integrierten Bestandteil eines erfolgreichen MDM-Programms

Darmstadt, Deutschland, 20.09.2011

Die Software AG wird von ‚The Information Difference’, einem führenden, auf den MDM-Markt spezialisierten Analystenunternehmen, in seinem dritten Jahresbericht „The MDM Landscape Q2 2011“ auf Rang 1 platziert. Das Produkt der Software AG für Stammdatenverwaltung – webMethods OneData – landet damit bereits zum dritten Mal in Folge auf Platz 1 in der Technologiebewertung.

Die im Rahmen der Studie durchgeführte Technologiebewertung stützt sich auf die Kriterien Kundenzufriedenheit, Analysteneinschätzung der Technologie, Ausgereiftheit der Technologie im Markt sowie Bandbreite der Technologie auf Basis des Funktionalitätsmodells des Analystenhauses. webMethods OneData basiert auf einer ausgereiften Multidomain-Lösung und der weltweit anerkannten Marke OneData, die die Software AG mit der Übernahme der Data Foundations, Inc. mit Sitz in New Jersey, USA im Oktober 2010 erwarb.

Andy Hayler, President und CEO von ‚The Information Difference’, erklärte: „Die OneData MDM-Lösung der Software AG erzielt in unserer Landscape-Studie unverändert gute Noten für ihre Technologie und liegt in der Kundenzufriedenheit auf den vordersten Plätzen. Seit der Übernahme von Data Foundations hat die Software AG OneData in ihr webMethods-Portfolio integriert und bietet ihren Kunden damit eine breiter angelegte Enterprise-IT-Umgebung.”

„Wir empfinden es als große Ehre, von ‚The Information Difference’ beim Vergleich von MDM-Technologien in führender Position eingestuft zu werden”, erklärte Dr. Wolfram Jost, Produktvorstand der Software AG. „MDM liefert eine einheitliche, konsistente Sicht auf die Stammdaten der Unternehmen und bietet ihnen damit eine Lösung, ihre Prozessleistung zu verbessern und ihre Entscheidungsfindung auf eine aussagekräftige Grundlage zu stellen. Die Prozessstrategie sollte eine MDM-Strategie forcieren, nicht umgekehrt. Genau das ermöglicht webMethods OneData und macht die Einzigartigkeit dieser Lösung im MDM-Markt aus. Auf diese Weise können die Unternehmen ihre Investitionen in MDM direkt mit ihren Initiativen zur Prozessverbesserung koppeln. Sie haben damit die Möglichkeit, das Ergebnis direkt zu messen und einen quantifizierbaren Return on Investment zu generieren.”

Der weltweite MDM-Markt verzeichnete laut ‚The Information Difference’ in 2010 einen rasanten Anstieg von 31 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Studie spricht von „einem stark wachsenden Bewusstsein, Data Governance als integrierten Bestandteil, wenn nicht sogar als Wegbereiter eines erfolgreichen MDM-Programms zu betrachten.“ webMethods OneData ist eine komplette MDM-Lösung, die sowohl Funktionen für die Steuerung (Data Governance) als auch die Verwaltung (Data Management) der Daten umfasst, so dass die Anwender Stammdaten in Bezug auf Elemente wie Produkte, Metadaten, Referenzdaten und Hierarchiedaten abgleichen, bereinigen und synchronisieren können. Durch die zugrunde liegende flexible Plattform lässt sich webMethods OneData mit dem wachsenden Datenbedarf der Kunden skalieren und erweitern, so dass die Unternehmen maximalen Nutzen aus ihren Investitionen generieren können. Eine benutzerfreundliche Schnittstelle und ein äußerst breites Funktionsspektrum für die Datenverwaltung machen webMethods OneData zu einem echten Data Hub für Unternehmen.

Weitere Informationen zu der Studie stehen unter www.softwareag.com/awards zur Verfügung.

Über Software AG
Software AG ist weltweit führend im Bereich Business Process Excellence. Seit über 40 Jahren steht unser Name für Innovation: Adabas, die erste transaktionale Hochleistungsdatenbank, ARIS, die erste Plattform zur Analyse von Geschäftsprozessen, und webMethods, der erste B2B-Server und die erste SOA-basierte Integrationsplattform.

Wir liefern unseren Kunden Produkte, Lösungen und Services für das Management von Geschäftsprozessen (BPM), die sich durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit bei niedriger Total-Cost-of-Ownership auszeichnen und die vollständige Lieferkette abdecken. Unsere branchenführenden Marken ARIS, webMethods, Adabas, Natural, CentraSite und IDS Scheer Consulting fügen sich zu einem einzigartigen Portfolio zusammen. Wir bieten Software und Services für den Entwurf von Prozess-Strategien sowie das Design, die Implementierung und die Überwachung von Prozessen; SOA-basierte Integration und Datenmanagement; prozessgesteuerte SAP-Implementierung sowie strategische Prozessberatung und Dienstleistungen.

2010 erzielte die Software AG einen Umsatz von 1,1 Milliarden Euro. Mit unseren mehr als 5.600 Mitarbeitern beliefern wir über 10.000 Kunden in 70 Ländern weltweit. Unser umfangreiches Angebot an Software und Services ermöglicht unseren Kunden, ihre Geschäftsergebnisse schneller zu erreichen. Die Software AG hat ihren Hauptsitz in Deutschland und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE 0003304002 / SOW).

Software AG - Get There Faster
Software AG | Uhlandstraße 12 | 64297 Darmstadt | Deutschland

Ausführliche Presse-Informationen zur Software AG sowie eine Bild- und Multimedia-Datenbank finden Sie online unter: www.softwareag.com/de/press

Folgen Sie uns auf Twitter: Software AG Global | Software AG Deutschland | Software AG USA  
 

Kontakt:
Software AG
Bärbel Strothmann-Schmitt
Senior Manager, Public Relations
Uhlandstrasse 12
64297 Darmstadt
Deutschland
Tel: +49 6151 92-1502
Fax: +49 6151 92-1623
press@softwareag.com
http://www.softwareag.com
oder:
Software AG
Paul Hughes
Director Media Relations
Uhlandstrasse 12
64297 Darmstadt
Deutschland
Tel: +49 6151 92-1787
Fax: +49 6151 92-34-1243
press@softwareag.com
http://www.softwareag.com