Pressemitteilung

Software AG als „Leader“ im Bereich SOA-Governance-Technologien eingestuft

  • Kunden bevorzugen heute SOA-Governance-Lösungen, die alle Aspekte einer SOA abdecken
  • Software AG bietet Technologie und Beratung für erfolgreiche SOA Governance
  • Herzstück der Software AG Lösung für SOA Governance ist CentraSite, die umfassendste Registry- und Repository-Plattform der Branche
  • SOA Governance ist zentraler Baustein des Software AG Angebots und der Zukunftsvisionen des Unternehmens

Darmstadt, Deutschland, 26.10.2011

Die Software AG wird in der aktuellen Studie „Magic Quadrant for SOA Governance Technologies¹” des renommierten Branchenanalysten Gartner als „Leader“ eingestuft. Die SOA-Governance-Lösung der Software AG beinhaltet nicht nur führende Technologie, sondern auch professionelle Beratung für SOA-Governance-Implementierungen.

Gartner zufolge „ist der Markt in den vergangenen Jahren gereift, und Unternehmen mit SOA-Projekten haben inzwischen ein differenzierteres Verständnis für die organisatorischen Anforderungen und Möglichkeiten ihrer SOA-Implementierungen (z.B. im Bereich Sicherheit oder Service Level Agreements)“.

„Der Prozentsatz der Unternehmen, die ihr ursprüngliches SOA-Projekt um SOA-Governance erweitern, steigt. Diese Unternehmen suchen nach einem Partner mit breitem Technologiespektrum, der den gesamten SOA-Lebenszyklus abdeckt“, erklärt Dr. Wolfram Jost, Produktvorstand der Software AG. „Für uns ist die Einstufung der Software AG als ‚Leader’ eine klare Bestätigung unserer etablierten Produkte und Dienstleistungen sowie unseres Engagements für mehr Kundenzufriedenheit”.

Unternehmen aus aller Welt nutzen die SOA-Governance-Lösung der Software AG, um den Return on Investment aus ihren SOA-Investitionen zu erhöhen und Wettbewerbsvorteile daraus abzuleiten, wie die folgenden Beispiele zeigen: Eine weltweit operierende Bank bewältigt zuverlässig über 200.000 Transaktionen pro Tag, die auf 200 wiederverwendbare Services zurückgreifen. Ein europäisches Telekommunikationsunternehmen hat seine Investitionen deutlich besser mit seinen geschäftlichen Anforderungen in Einklang gebracht, indem das Unternehmen ein Portfolio von 7.000 Services in zehn Geschäftsfeldern managt. Ein internationales Handelsunternehmen hat die Entwicklungszeit seiner Projekte durch die stärkere Wiederverwendung von Services um 45 Prozent verkürzt.

Die SOA-Governance-Lösung der Software AG bietet ein umfassendes Paket ineinander greifender Produkte, die nahtlos Informationen austauschen und sich kostengünstig implementieren lassen.
Die Lösung besteht aus:

  • CentraSite, einer umfassenden Registry- und Repository-Plattform, mit der Kunden Services, Prozesse, Daten und andere IT-Ressourcen über alle Phasen des Lebenszyklus verwalten.

  • webMethods Mediator, der den Service-Zugriff regelt und die Einhaltung von Richtlinien sicherstellt. Dank der engen Integration mit CentraSite steht damit ein einziges Werkzeugset für Governance in der Design- und Laufzeitphase zur Verfügung.

  • webMethods Insight, einer Komponente für Service-Monitoring und -Management, die undokumentierte Services und Leistungskennzahlen an CentraSite bereitstellt. Zusammen mit webMethods Mediator verhindert webMethods Insight, dass Anwendungen undokumentierte Services an der Mediation-Schicht vorbei in Anspruch nehmen („last-mile security“).

Im 4. Quartal dieses Jahres wird die Software AG die Einsatzfähigkeit ihrer SOA-Governance-Produkte durch Zertifizierungen mit VMware und Amazon auf virtuelle Private Clouds und Public Clouds ausdehnen. Damit können Kunden ihre SOA-Governance-Infrastruktur innerhalb weniger Tage in Betrieb nehmen. Die Software AG erwartet eine steigende Nutzung dieser Einsatzmöglichkeiten, wenn es um die Verwendung von Cloud-Services, die Bereitstellung von Services an Kunden und Partner oder die Einhaltung von Service Level Agreements (SLAs), Sicherheitsmaßnahmen und anderer Betriebs-/Laufzeitrichtlinien geht.

Der Gartner-Bericht kann unter www.softwareag.com/recognition kostenlos abgerufen werden.

(1) Gartner, Inc.: „Magic Quadrant for SOA Governance Technologies”, von Paolo Malinverno et al, 17. Oktober 2011

Über Software AG
Software AG ist weltweit führend im Bereich Business Process Excellence. Seit über 40 Jahren steht unser Name für Innovation: Adabas, die erste transaktionale Hochleistungsdatenbank, ARIS, die erste Plattform zur Analyse von Geschäftsprozessen, und webMethods, der erste B2B-Server und die erste SOA-basierte Integrationsplattform.

Wir liefern unseren Kunden Produkte, Lösungen und Services für das Management von Geschäftsprozessen (BPM), die sich durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit bei niedriger Total-Cost-of-Ownership auszeichnen und die vollständige Lieferkette abdecken. Unsere branchenführenden Marken ARIS, webMethods, Adabas, Natural, CentraSite und IDS Scheer Consulting fügen sich zu einem einzigartigen Portfolio zusammen. Wir bieten Software und Services für den Entwurf von Prozess-Strategien sowie das Design, die Implementierung und die Überwachung von Prozessen; SOA-basierte Integration und Datenmanagement; prozessgesteuerte SAP-Implementierung sowie strategische Prozessberatung und Dienstleistungen.

2010 erzielte die Software AG einen Umsatz von 1,1 Milliarden Euro. Mit unseren mehr als 5.600 Mitarbeitern beliefern wir über 10.000 Kunden in 70 Ländern weltweit. Unser umfangreiches Angebot an Software und Services ermöglicht unseren Kunden, ihre Geschäftsergebnisse schneller zu erreichen. Die Software AG hat ihren Hauptsitz in Deutschland und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (TecDAX, ISIN DE 0003304002 / SOW).

Software AG - Get There Faster
Software AG | Uhlandstraße 12 | 64297 Darmstadt | Deutschland

Ausführliche Presse-Informationen zur Software AG sowie eine Bild- und Multimedia-Datenbank finden Sie online unter: www.softwareag.com/de/press

Folgen Sie uns auf Twitter: Software AG Global | Software AG Deutschland | Software AG USA  
 

Über Gartner „Magic Quadrant”
Der Gartner Magic Quadrant steht unter Copyright 2011 der Gartner, Inc. und wird mit Genehmigung verwendet. Der Magic Quadrant ist eine grafische Darstellung der aktuellen Situation in einem bestimmten Marktsegment und Zeitraum. Er veranschaulicht die Ergebnisse der von Gartner vorgenommenen Analyse bestimmter Anbieter, der die von Gartner definierten Kriterien für das betreffende Marktsegment zugrunde gelegt werden. Gartner spricht damit keine Empfehlung für die in dem Magic Quadrant positionierten Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen aus und empfiehlt IT-Anwendern auch nicht, nur solche Anbieter auszuwählen, die im „Leader“-Quadranten positioniert werden. Der Magic Quadrant ist ausschließlich als Forschungsinstrument gedacht und ist nicht als Handlungsempfehlung zu verstehen. Gartner schließt jegliche ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung in Bezug auf diese Studie einschließlich der Gebrauchstauglichkeit oder Zweckmäßigkeit der untersuchten Produkte und Dienstleistungen aus.

Kontakt:
Software AG
Bärbel Strothmann-Schmitt
Senior Manager, Public Relations
Uhlandstrasse 12
64297 Darmstadt
Deutschland
Tel: +49 6151 92-1502
Fax: +49 6151 92-1623
press@softwareag.com
http://www.softwareag.com
oder:
Software AG
Paul Hughes
Director Media Relations
Uhlandstrasse 12
64297 Darmstadt
Deutschland
Tel: +49 6151 92-1787
Fax: +49 6151 92-34-1243
press@softwareag.com
http://www.softwareag.com