Pressemitteilung

CeBIT 2013: Software AG stellt erweiterte webMethods-Funktionalität für das API-Management vor

  • Das Management von Schnittstellen zur Anwendungsprogrammierung (Application Programming Interfaces, APIs) spielt für eine mobile Unternehmensstrategie eine entscheidende Rolle, um die Reichweite und den Geschäftswert von Daten erweitern.
  • Software AG bietet jetzt eine integrierte Infrastruktur mit Werkzeugen für den Aufbau eines API-Portals, sicheres Hosting und Überwachung von APIs sowie das Management von Design & Entwicklung der APIs.
  • API-Management bietet sichere und skalierbare Lösung, die in der eigenen IT-Infrastruktur von Unternehmen oder in der Cloud bereitgestellt werden kann.

Darmstadt, Deutschland, 20.02.2013

Auf der CeBIT 2013 wird die Software AG ihre auf der webMethods-Technologie basierende neue Lösung für das API-Management vorstellen. Damit gibt sie Unternehmen wichtige Werkzeuge an die Hand, um industrietaugliche APIs zur Entwicklung von Cloud-, Web- und mobilen Anwendungen für externe Entwickler und Partner bereitzustellen. Mithilfe dieser Werkzeuge generieren Unternehmen eine skalierbare und sichere Lösung für Hosting und Mediation der APIs und erstellen ein API-Portal, über das die Entwickler nach den gewünschten APIs suchen (API Discovery) und zusammenarbeiten können. Die Lösung bietet Analyse- und Reportingwerkzeuge, die Aufschluss über die Nutzung der APIs geben, sowie Funktionen für das Management des API-Planungs- und Entwicklungsprozesses. Sie kann entweder in der unternehmenseigenen IT-Infrastruktur oder in der Cloud bereitgestellt werden.

Schnittstellen für die Anwendungsprogrammierung (Application Programming Interfaces, APIs) erlauben es Unternehmen, ihre ganz speziellen Daten und Funktionen – und damit wertvolle Ressourcen – für externe Entwickler freizugeben, um daraus innovative Web- und mobile Anwendungen zu entwickeln. Mit diesen Anwendungen erschließen sich die Unternehmen neue Wege zu ihren Kunden und damit nicht zuletzt zusätzliches Umsatzpotenzial. „APIs schaffen und erschließen den geschäftlichen Wert, der hinter den Daten steckt”, heißt es in einer aktuellen Studie von Forrester Research, Inc.1 Über APIs stellen Unternehmen ihre ganz speziellen Daten zur Verfügung, so dass Entwickler von mobilen Anwendungen diese in einer neuen, innovativen Form mit den Daten anderer Unternehmen kombinieren können.

„APIs sind heute die Lingua franca für den mobilen Zugang zu Unternehmensressourcen und neuen Geschäftschancen“, erklärte Dr. Wolfram Jost, Chief Technology Officer und Mitglied des Vorstands der Software AG. „Mit APIs als einem neuen Vertriebskanal können Unternehmen neue Märkte und Zielgruppen für ihre Produkte und Dienstleistungen erreichen. Unser Ziel ist es, diese Unternehmen erfolgreich bei der Planung, Implementierung, Einführung und Verwaltung ihrer API-Infrastruktur zu unterstützen.”

Die Software AG bietet eine auf ihrer webMethods-Technologie basierende integrierte Infrastruktur für das Management des gesamten Lebenszyklus der APIs mit weitreichenden Vorteilen für Unternehmen:

  • Beschleunigung der API-Nachfrage durch ein modernes API-Portal, über das sich interessierte externe Entwickler registrieren. Anwendungsentwickler können hier nach den gewünschten APIs suchen, sie haben Zugriff auf die Dokumentation und erhalten Benachrichtigungen über die von ihnen verwendeten APIs.
  • Absicherung, Mediation und Überwachung des Verkehrs zwischen API-Konsumenten und Backend-Serversystemen. Damit haben Unternehmen, die APIs freigeben, die Möglichkeit, Metriken für verschiedene Verwendungszwecke wie Analyse, KPI-Dashboards und Fakturierung zu sammeln.
  • Steuerung des gesamten Prozesses von der Designphase über Entwicklung, Implementierung und Versionierung bis hin zur Einstellung der APIs. Damit stellen Unternehmen sicher, dass die richtigen APIs im Sinne der geschäftlichen Zielsetzung erstellt werden.

Die Software AG zeigt auf der CeBIT, wie Kunden die neuen Funktionen in webMethods bei der Umsetzung von Projekten für das API-Management nutzen können. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter dem Link API Management.

1Forrester Research Inc., „The Forrester Wave™: API Management Platforms, Q1 2013”, Eve Maler und Jeffrey S. Hammond, 5. Februar 2013

 
Über Software AG
Die Software AG (FRA: SOW) hilft Unternehmen, ihre Geschäftsziele schneller zu erreichen. Mit den Technologien des Unternehmens für Big Data, Integration und Geschäftsprozessmanagement steigern Unternehmen ihre Effizienz, modernisieren ihre Systeme und optimieren ihre Prozesse, um qualifizierte Entscheidungen zu treffen und einen besseren Service zu erbringen. Seit mehr als 40 Jahren steht das Unternehmen für Innovationen, die sich am Nutzen für den Kunden ausrichten. Mit den Produktfamilien Adabas und Natural, ARIS, Terracotta und webMethods ist das Unternehmen führend in 15 Marktsektoren. Die Software AG beschäftigt mehr als 5.400 Mitarbeiter in 70 Ländern und erzielte 2012 einen Umsatz von 1,05 Milliarden Euro (IFRS, ungeprüft).

Software AG - Get There Faster

Software AG | Uhlandstraße 12 | 64297 Darmstadt | Deutschland

Ausführliche Presse-Informationen zur Software AG sowie eine Bild- und Multimedia-Datenbank finden Sie online unter: www.softwareag.com/de/press  

Folgen Sie uns auf Twitter:
Software AG Deutschland | Software AG USA
 

Kontakt:
Software AG
Bärbel Strothmann-Schmitt
Senior Manager, Public Relations
Uhlandstrasse 12
64297 Darmstadt
Deutschland
Tel: +49 6151 92-1502
Fax: +49 6151 92-1623
press@softwareag.com
http://www.softwareag.com
oder:
Software AG
Barbara Kögler
Senior Vice President Corporate Communications
Uhlandstrasse 12
64297 Darmstadt
Deutschland
Tel: +49 6151 92-1574
Fax: +49 6151 92-34-1243
press@softwareag.com
http://www.softwareag.com