• Willkommen auf unserer schweizer Webseite.

Suchen

select

PRESSEMITTEILUNG

CeBIT 2014: Integrierte ARIS/Alfabet-Lösung der Software AG für das Digitale Unternehmen

Die Software AG stellte heute auf der CeBIT 2014 das integrierte Produktpaket ARIS/Alfabet vor und liefert damit eine strategische Planungsplattform für Business IT Management als Grundlage für das Digitale Unternehmen.

Hannover, Deutschland, 09.03.2014

Nach der Übernahme der Alfabet AG durch die Software AG stellte das Unternehmen auf der CeBIT 2014 die Integration der beiden Produktlinien Alfabet und ARIS und damit eine neue strategische Plattform vor, auf der Business und IT kommunizieren können. Geschäftsprozesse und IT können mit dem neuen Angebot über eine einzige Planungsplattform verwaltet werden und unterstützen damit Planungsaktivitäten über die gesamte Unternehmensstruktur hinweg – von Geschäftsentscheidungen bis hin zu deren Umsetzung in der IT-Landschaft.

Die Integration der beiden Produkte ARIS und Alfabet liefert eine neue Generation der Geschäftsprozess- und IT-Management-Plattformen, die die Grundlage für die kontinuierliche Transformation von Unternehmen im Zuge der zunehmenden Digitalisierung ist. Die harmonisierte Weiterentwicklung von Geschäftsprozessen und unterstützender IT ist von zentraler Bedeutung, um mit den sich rasch ändernden Geschäftsbedingungen Schritt zu halten. Dies erfordert neue Kollaborationsansätze zwischen den bisher häufig getrennt agierenden Business-Teams und IT-Planungsgruppen. Die Interoperabilität zwischen ARIS und Alfabet legt die methodischen Grundlagen für diese neue Kollaboration: Business Process Management (BPM), Enterprise Architecture (EA), IT-Planung und Portfolio Management können mit einem ganzheitlichen Ansatz bearbeitet werden. 


Die klassischen Zielgruppen beider Produkte werden weiterhin mit den jeweils vertrauten und etablierten Methoden und Werkzeugen bedient. ARIS liefert dabei die kollaborative Umgebung entlang der gesamten Kommunikationskette, einschließlich der zugehörigen Governance. Das Ergebnis: geringere Kosten, höhere Qualität, schnellere Reaktionszeigen und proaktive Fehlerkorrektur. Damit ist ARIS die Design-Umgebung für das Digitale Unternehmen. Mit Alfabet können die unterschiedlichen Perspektiven, die Fachabteilungen auf die IT-Landschaft haben, analysiert und zu einer gemeinschaftlichen Sicht zusammengeführt werden. So wird der Wandel hin zum Digitalen Unternehmen – unterstützt durch IT – möglich.


Dr. Wolfram Jost, CTO der Software AG, zu den Vorteilen der Integration der beiden Produktlinien:
„Die Interoperabilität von ARIS und Alfabet führt dazu, dass Business- und IT-Manager dieselbe Sprache sprechen. Die Vision einer gemeinschaftlichen Arbeit an Transformationsprojekten wird damit zur Realität. Die Kluft zwischen Geschäfts- und IT-Anforderungen wird überbrückt, und es entstehen digitale Systeme, die unsere Kunden einen großen Schritt weiter auf dem Weg zum Digitalen Unternehmen bringen.“


Ein Prototyp des integrierten Portfolios ist bereits bei der Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) im Einsatz. Dr. Detlef Ruprecht, Head of Enterprise Architecture Management bei W&W, urteilt:
„Die Integration von ARIS und Alfabet ermöglicht uns, die Informationen zu Prozessen und Anwendungen einzubinden und sie so auszuwerten, dass die passende Darstellung ausgewählt und die Zusammenhänge sichtbar gemacht werden können. Damit haben wir eine integrierte strategische Planung über alle Ebenen der Unternehmensarchitektur, von den Prozessen bis hin zur IT-Infrastruktur.“


Das integrierte ARIS/Alfabet-Paket wird Anfang des zweiten Quartals 2014 verfügbar sein.

Über Software AG
Die Software AG (Frankfurt TecDAX: SOW) hilft Unternehmen, ihre Geschäftsziele schneller zu erreichen. Mit den Technologien des Unternehmens für Big Data, Integration und Geschäftsprozessmanagement steigern Unternehmen ihre Effizienz, modernisieren ihre Systeme und optimieren ihre Prozesse, um qualifizierte Entscheidungen zu treffen und einen besseren Service zu erbringen. Seit mehr als 40 Jahren steht das Unternehmen für Innovationen, die sich am Nutzen für den Kunden ausrichten. Mit den Produktfamilien Adabas-Natural, ARIS, Alfabet, Apama, Terracotta und webMethods ist das Unternehmen führend in 14 Marktsektoren. Die Software AG beschäftigt über 5.200 Mitarbeiter in 70 Ländern und erzielte 2013 einen Umsatz von rund 973 Millionen Euro (IFRS, ungeprüft).

Software AG - Get There Faster
Software AG | Uhlandstraße 12 | 64297 Darmstadt | Deutschland



Folgen Sie uns auf Twitter: Software AG Deutschland|Software AG Nordamerika

Kontakt:
Software AG
Paul Hughes
Director Media Relations
Uhlandstrasse 12
64297 Darmstadt
Deutschland
Tel: +49 6151 92-1574
Fax: +49 6151 92-34-1574
press@softwareag.com
http://www.softwareag.com
oder:
Software AG
Bärbel Strothmann-Schmitt
Senior Manager, Public Relations
Uhlandstrasse 12
64297 Darmstadt
Deutschland
Tel: +49 6151 92-1502
Mobil: +49-176-1592-1649
Baerbel.Strothmann-Schmitt@softwareag.com
http://www.softwareag.com