DeutschlandLänderwebs:
Image 01 Image 02 Image 03 Image 04 Image 05 Image 06 Image 07 Image 08 Image 09 Image 10
 

Abstimmungsergebnisse Hauptversammlung 2010

Die ordentliche Hauptversammlung der IDS Scheer AG am Donnerstag, den 8. Juli 2010 in Saarbrücken hat folgende Beschlüsse gefasst:


1. Abstimmungsergebnisse zu Geschäftsordnungsanträgen


a. Beschlussfassung über den Antrag des Aktionärs Manfred Klein, Saarbrücken, auf Abwahl des Versammlungsleiters

Bei der Abstimmung über den Antrag des Aktionärs Manfred Klein, Saarbrücken, auf Abwahl des Versammlungsleiters wurden 30.192.242 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 93,55 % des Grundkapitals.

Für den Antrag auf Abwahl des Versammlungsleiters wurden 684.070 Ja-Stimmen = 2,266 % abgegeben.

Gegen den Antrag auf Abwahl des Versammlungsleiters wurden 29.508.172 Nein-Stimmen = 97,734 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit den Antrag auf Abwahl des Versammlungsleiters abgelehnt.

b. Beschlussfassung über den Antrag des Aktionärs Dr. Peter Dreier, Düsseldorf, auf Abbruch der Hauptversammlung

Bei der Abstimmung über den Antrag des Aktionärs Dr. Peter Dreier, Düsseldorf, auf Abbruch der Hauptversammlung wurden 29.726.610 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 92,12 % des Grundkapitals.

Für den Antrag auf Abbruch der Hauptversammlung wurden 226.313 Ja-Stimmen = 0,761 % abgegeben.

Gegen den Antrag auf Abbruch der Hauptversammlung wurden 29.503.297 Nein-Stimmen = 99,239 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit den Antrag auf Abbruch der Hauptversammlung abgelehnt.

c. Beschlussfassung über den Antrag des Aktionärsvertreters Michael Ruoff, Brüssel, auf Absetzung von Punkt 7 der Tagesordnung

Bei der Abstimmung über den Antrag des Aktionärsvertreters Michael Ruoff, Brüssel, auf Absetzung von Punkt 7 der Tagesordnung wurden 29.731.360 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 92,12 % des Grundkapitals.

Für den Antrag auf Absetzung von Punkt 7 der Tagesordnung wurden 228.063 Ja-Stimmen = 0,767 % abgegeben.

Gegen den Antrag auf Absetzung von Punkt 7 der Tagesordnung wurden 29.503.297 Nein-Stimmen = 99,233 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit den Antrag auf Absetzung von Punkt 7 der Tagesordnung abgelehnt.

d. Beschlussfassung über den Antrag des Aktionärsvertreters Bernd Köhler, Berlin, auf Vertagung von Punkt 3 der Tagesordnung

Bei der Abstimmung über den Antrag des Aktionärsvertreters Bernd Köhler, Berlin, auf Vertagung von Punkt 3 der Tagesordnung wurden 29.726.610 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 92,12 % des Grundkapitals.

Für den Antrag auf Vertagung von Punkt 3 der Tagesordnung wurden 226.313 Ja-Stimmen = 0,761 % abgegeben.

Gegen den Antrag auf Vertagung von Punkt 3 der Tagesordnung wurden 29.503.297 Nein-Stimmen = 99,239 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit den Antrag auf Vertagung von Punkt 3 der Tagesordnung abgelehnt.


2. Abstimmungsergebnis zu Punkt 2 der Tagesordnung

 

Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns der IDS Scheer AG für das Geschäftsjahr 2009

Bei der Abstimmung über den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu Punkt 2 der Tagesordnung über die Verwendung des Bilanzgewinns wurden 29.690.137 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 92,00 % des Grundkapitals.

Für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 29.677.642 Ja-Stimmen = 99,958 % abgegeben.

Gegen den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 12.495 Nein-Stimmen = 0,042 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit zu Punkt 2 der Tagesordnung den Beschlussvorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat - wie er im elektronischen Bundesanzeiger vom 28. Mai 2010 veröffentlicht wurde - mit der erforderlichen einfachen Mehrheit der ab-gegebenen Stimmen beschlossen.


3. Abstimmungsergebnisse zu Punkt 3 der Tagesordnung

a. Beschlussfassung über die Entlastung von Herrn Peter Gérard für das Geschäftsjahr 2009

Bei der Abstimmung über den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu Punkt 3 der Tagesordnung, dem Mitglied des Vorstands im Geschäftsjahr 2009, Herrn Peter Gérard für dieses Entlastung zu erteilen, wurden 29.701.561 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 92,03 % des Grundkapitals.

Für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 29.514.537 Ja-Stimmen = 99,370 % abgegeben.

Gegen den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 187.024 Nein-Stimmen = 0,630 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit zu Punkt 3 der Tagesordnung mit der erforderlichen einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen beschlossen, dem Mitglied des Vorstands im Geschäftsjahr 2009, Herrn Peter Gérard, für dieses Entlastung zu erteilen.

b. Beschlussfassung über die Entlastung von Herrn Dr. Wolfram Jost für das Geschäftsjahr 2009

Bei der Abstimmung über den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu Punkt 3 der Tagesordnung, dem Mitglied des Vorstands im Geschäftsjahr 2009, Herrn Dr. Wolfram Jost für dieses Entlastung zu erteilen, wurden 29.701.561 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 92,03 % des Grundkapitals.

Für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 29.537.098 Ja-Stimmen = 99,446 % abgegeben.

Gegen den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 164.463 Nein-Stimmen = 0,554 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit zu Punkt 3 der Tagesordnung mit der erforderlichen einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen beschlossen, dem Mitglied des Vor-stands im Geschäftsjahr 2009, Herrn Dr. Wolfram Jost, für dieses Entlastung zu erteilen.

c. Beschlussfassung über die Entlastung von Herrn Dr. Dirk Oevermann für das Geschäftsjahr 2009

Bei der Abstimmung über den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu Punkt 3 der Tagesordnung, dem Mitglied des Vorstands im Geschäftsjahr 2009, Herrn Dr. Dirk Oevermann für dieses Entlastung zu erteilen, wurden 29.701.566 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 92,03 % des Grundkapitals.

Für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 29.514.537 Ja-Stimmen = 99,370 % abgegeben.

Gegen den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 187.029 Nein-Stimmen = 0,630 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit zu Punkt 3 der Tagesordnung mit der erforderlichen einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen beschlossen, dem Mitglied des Vorstands im Geschäftsjahr 2009, Herrn Dr. Dirk Oevermann, für dieses Entlastung zu erteilen.

d. Beschlussfassung über die Entlastung von Herrn Jörg Vandreier für das Geschäftsjahr 2009

Bei der Abstimmung über den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu Punkt 3 der Tagesordnung, dem Mitglied des Vorstands im Geschäftsjahr 2009, Herrn Jörg Vandreier für dieses Entlastung zu erteilen, wurden 29.701.566 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 92,03 % des Grundkapitals.

Für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 29.514.537 Ja-Stimmen = 99,370 % abgegeben.

Gegen den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 187.029 Nein-Stimmen = 0,630 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit zu Punkt 3 der Tagesordnung mit der erforderlichen einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen beschlossen, dem Mitglied des Vorstands im Geschäftsjahr 2009, Herrn Jörg Vandreier, für dieses Entlastung zu erteilen.


4. Abstimmungsergebnisse zu Punkt 4 der Tagesordnung

a. Beschlussfassung über die Entlastung von Herrn Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer für das Geschäftsjahr 2009

Bei der Abstimmung über den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu Punkt 4 der Tagesordnung, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Herrn Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer für dieses Entlastung zu erteilen, wurden 29.572.526 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 91,63 % des Grundkapitals.

Für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 29.514.437 Ja-Stimmen = 99,804 % abgegeben.

Gegen den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 58.089 Nein-Stimmen = 0,196 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit zu Punkt 4 der Tagesordnung mit der erforderlichen einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen beschlossen, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Herrn Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer, für dieses Entlastung zu erteilen.

b. Beschlussfassung über die Entlastung von Herrn Prof. Dr. Alexander Pocsay für das Geschäftsjahr 2009

Bei der Abstimmung über den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu Punkt 4 der Tagesordnung, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Herrn Prof. Dr. Alexander Pocsay für dieses Entlastung zu erteilen, wurden 29.572.526 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 91,63 % des Grundkapitals.

Für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 29.514.437 Ja-Stimmen = 99,804 % abgegeben.

Gegen den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 58.089 Nein-Stimmen = 0,196 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit zu Punkt 4 der Tagesordnung mit der erforderlichen einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen beschlossen, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Herrn Prof. Dr. Alexander Pocsay, für dieses Entlastung zu erteilen.

c. Beschlussfassung über die Entlastung von Herrn Helmut Mader für das Geschäftsjahr 2009

Bei der Abstimmung über den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu Punkt 4 der Tagesordnung, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Herrn Helmut Mader für dieses Entlastung zu erteilen, wurden 29.572.726 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 91,63 % des Grundkapitals.

Für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 29.514.437 Ja-Stimmen = 99,803 % abgegeben.

Gegen den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 58.289 Nein-Stimmen = 0,197 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit zu Punkt 4 der Tagesordnung mit der erforderlichen einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen beschlossen, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Herrn Helmut Mader, für dieses Entlastung zu erteilen.

d. Beschlussfassung über die Entlastung von Herrn Thomas Bruch für das Geschäftsjahr 2009

Bei der Abstimmung über den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu Punkt 4 der Tagesordnung, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Herrn Thomas Bruch für dieses Entlastung zu erteilen, wurden 29.570.826 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 91,63 % des Grundkapitals.

Für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 29.514.737 Ja-Stimmen = 99,810 % abgegeben.

Gegen den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 56.089 Nein-Stimmen = 0,190 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit zu Punkt 4 der Tagesordnung mit der erforderlichen einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen beschlossen, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Herrn Thomas Bruch, für dieses Entlastung zu erteilen.

e. Beschlussfassung über die Entlastung von Herrn Uwe Brach für das Geschäftsjahr 2009

Bei der Abstimmung über den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu Punkt 4 der Tagesordnung, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Herrn Uwe Brach für dieses Entlastung zu erteilen, wurden 29.572.526 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 91,63 % des Grundkapitals.

Für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 29.514.437 Ja-Stimmen = 99,804 % abgegeben.

Gegen den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 58.089 Nein-Stimmen = 0,196 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit zu Punkt 4 der Tagesordnung mit der erforderlichen einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen beschlossen, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Herrn Uwe Brach, für dieses Entlastung zu erteilen.

f. Beschlussfassung über die Entlastung von Frau Beate Neufang für das Geschäftsjahr 2009

Bei der Abstimmung über den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu Punkt 4 der Tagesordnung, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Frau Beate Neufang für dieses Entlastung zu erteilen, wurden 29.572.526 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 91,63 % des Grundkapitals.

Für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 29.514.437 Ja-Stimmen = 99,804 % abgegeben.

Gegen den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 58.089 Nein-Stimmen = 0,196 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit zu Punkt 4 der Tagesordnung mit der erforderlichen einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen beschlossen, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Frau Beate Neufang, für dieses Entlastung zu erteilen.

g. Beschlussfassung über die Entlastung von Herrn Roland Schley für das Geschäftsjahr 2009

Bei der Abstimmung über den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu Punkt 4 der Tagesordnung, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Herrn Roland Schley für dieses Entlastung zu erteilen, wurden 29.572.526 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 91,63 % des Grundkapitals.

Für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 29.514.437 Ja-Stimmen = 99,804 % abgegeben.

Gegen den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 58.089 Nein-Stimmen = 0,196 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit zu Punkt 4 der Tagesordnung mit der erforderlichen einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen beschlossen, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Herrn Roland Schley, für dieses Entlastung zu erteilen.

h. Beschlussfassung über die Entlastung von Frau Susanne Schmidt für das Geschäftsjahr 2009

Bei der Abstimmung über den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu Punkt 4 der Tagesordnung, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Frau Susanne Schmidt für dieses Entlastung zu erteilen, wurden 29.572.526 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 91,63 % des Grundkapitals.

Für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 29.514.437 Ja-Stimmen = 99,804 % abgegeben.

Gegen den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 58.089 Nein-Stimmen = 0,196 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit zu Punkt 4 der Tagesordnung mit der erforderlichen einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen beschlossen, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Frau Susanne Schmidt, für dieses Entlastung zu erteilen.

i. Beschlussfassung über die Entlastung von Herrn Karl-Heinz Streibich für das Geschäftsjahr 2009

Bei der Abstimmung über den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu Punkt 4 der Tagesordnung, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Herrn Karl-Heinz Streibich für dieses Entlastung zu erteilen, wurden 29.572.526 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 91,63 % des Grundkapitals.

Für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 29.514.437 Ja-Stimmen = 99,804 % abgegeben.

Gegen den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 58.089 Nein-Stimmen = 0,196 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit zu Punkt 4 der Tagesordnung mit der erforderlichen einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen beschlossen, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Herrn Karl-Heinz Streibich, für dieses Entlastung zu erteilen.

j. Beschlussfassung über die Entlastung von Herrn Arnd Zinnhardt für das Geschäftsjahr 2009

Bei der Abstimmung über den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu Punkt 4 der Tagesordnung, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Herrn Arnd Zinnhardt für dieses Entlastung zu erteilen, wurden 29.572.526 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 91,63 % des Grundkapitals.

Für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 29.514.437 Ja-Stimmen = 99,804 % abgegeben.

Gegen den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 58.089 Nein-Stimmen = 0,196 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit zu Punkt 4 der Tagesordnung mit der erforderlichen einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen beschlossen, dem Mitglied des Aufsichtsrats im Geschäftsjahr 2009, Herrn Arnd Zinnhardt, für dieses Entlastung zu erteilen.


5. Abstimmungsergebnisse zu Punkt 5 der Tagesordnung

Beschlussfassung über die Wahl des Abschlussprüfers

Bei der Abstimmung über den Vorschlag des Aufsichtsrats zu Punkt 5 der Tagesordnung zur Wahl des Abschlussprüfers wurden 29.749.461 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 92,18 % des Grundkapitals.

Für den Vorschlag des Aufsichtsrats wurden 29.585.304 Ja-Stimmen = 99,448 % abgegeben.

Gegen den Vorschlag des Aufsichtsrats wurden 164.157 Nein-Stimmen = 0,552 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit zu Punkt 5 der Tagesordnung mit der erforderlichen einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen beschlossen, die BDO Deutsche Warentreuhand Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main, als Abschlussprüfer und Konzern-Abschlussprüfer für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2010 bis zum 31. Dezember 2010 zu wählen.


6. Abstimmungsergebnisse zu Punkt 6 der Tagesordnung

Beschlussfassung über die Zustimmung zur Verschmelzung der IDS Scheer AG auf die Software Aktiengesellschaft

Bei der Abstimmung über den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu Punkt 6 der Tagesordnung, dem Verschmelzungsvertrag zwischen der IDS Scheer AG als übertragender Gesellschaft und der Software Aktiengesellschaft als übernehmender Gesellschaft, geschlossen am 20. Mai 2010, zuzustimmen, wurden 29.701.961 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 92,03 % des Grundkapitals.

Für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 29.514.402 Ja-Stimmen = 99,369 % abgegeben.

Gegen den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 187.559 Nein-Stimmen = 0,631 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit zu Punkt 6 der Tagesordnung mit der erforderlichen drei Viertel Mehrheit des bei der Beschlussfassung vertretenen Grundkapitals beschlossen:

Dem Verschmelzungsvertrag zwischen der IDS Scheer AG als übertragender Gesellschaft und der Software Aktiengesellschaft als übernehmender Gesellschaft, geschlossen am 20. Mai 2010, wird zugestimmt.


7. Abstimmungsergebnisse zu Punkt 7 der Tagesordnung

Beschlussfassung über die Zahlung einer Sondervergütung an den Aufsichtsratsvorsitzenden

Bei der Abstimmung über den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu Punkt 7 der Tagesordnung, dem derzeitigen Vorsitzenden des Aufsichtsrats der IDS Scheer AG eine einmalige Sondervergütung zu zahlen, wurden 29.702.361 gültige Stimmen abgegeben, das entspricht 92,03 % des Grundkapitals.

Für den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 29.514.793 Ja-Stimmen = 99,369 % abgegeben.

Gegen den Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat wurden 187.568 Nein-Stimmen = 0,631 % abgegeben.

Die Hauptversammlung hat damit zu Punkt 7 der Tagesordnung mit der erforderlichen einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen den Beschlussvorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat - wie er im elektronischen Bundesanzeiger vom 28. Mai 2010 veröffentlicht wurde - beschlossen.