Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Software AG GB 2012, deutsch

SOFTWARE AG | GESCHÄFTSBERICHT 2012 102 Die Version 9.0 ist nun eng integriert mit unserer Terracotta- Technologie, einer führenden In-Memory-Technologie für die Verarbeitung riesiger Datenmengen. webMethods- Kunden profitieren von der einzigartigen Skalierbarkeit der Technologie. Durch das lokale oder verteilte Daten-Caching bietet webMethods 9.0 nun eine noch höhere Verarbei- tungsleistung und Fehlertoleranz. Darüber hinaus ist die neue Version in der Lage, sehr große XML-Dokumente direkt im Arbeitsspeicher (In-Memory) zu verarbeiten, wodurch die Performanz erhöht und die Komplexität der Program- mierung verringert wird. Der Markt verlangt den Zugriff auf Daten in Echtzeit, wie In-Memory-Lösungen ihn bieten. Angesichts der rasanten Zunahme der Geschäftsdaten ste- hen Unternehmen in allen Ländern und Branchen vor der Herausforderung, ihre Dateninfrastruktur entsprechend ska- lierbar zu machen, um diese Daten verwerten zu können. Untersuchungen von Aberdeen zu Big Data haben gezeigt, dass Unternehmen mit In-Memory-Verarbeitung nicht nur in der Lage waren, riesige Mengen an Daten in kürzerer Zeit zu analysieren als ihre Wettbewerber – sie waren buchstäb- lich um Größenordnungen schneller. Mit dem neuen Produkt webMethods CloudStreams erwei- tert die Software AG ihre unabhängige und herstellerneut- rale Integrationsschicht. Unternehmen können damit SaaS- Anwendungen wie Salesforce.com und Openair einfach und effizient an ihre unternehmenseigenen Anwendungen oder an andere SaaS-Applikationen anbinden und diese Integra- tion durchgängig steuern. Damit erweitert webMethods seinen Funktionsumfang in Richtung öffentliche Cloud- Lösungen. F&E für die Produktfamilie webMethods Mit webMethods lassen sich die Potenziale neuer offener Architekturen sowie bestehender Infrastrukturen gezielt ausschöpfen, da die Softwareprodukte eine engere Zusam- menarbeit zwischen der IT und den Fachbereichen unter- stützen. Dadurch lässt sich der Zeit- und Kostenaufwand für Prozessoptimierung und Systemintegration senken und gleichzeitig die Produktivität erhöhen. Auch in diesem Bereich standen die F&E-Anstrengungen im Geschäftsjahr 2012 ganz im Zeichen der neuen Megatrends der ITK-Branche. webMethods 9.0 markiert Meilenstein in Cloud- und Big Data-Strategie Parallel zu ARIS 9.0 wurde auf der ProcessWorld die neue Version 9.0 von webMethods vorgestellt. Durch die Erwei- terung der unabhängigen Integrationsschicht von webMe- thods liegt der Fokus der neuen Version auf der Zusammen- führung des Managements großer Datenmengen aus jeder beliebigen Datenquelle mit automatisierten Geschäftspro- zessen und Anwendungen. Diese werden in verschiedenen Umgebungen, ob in der Cloud, auf mobilen Endgeräten oder unternehmensintern bereitgestellt Die Verknüpfung von In- Memory-, Cloud-, Mobile- und Social-Collaboration-Techno- logien ermöglicht Unternehmen den Zugriff auf riesige Datenmengen innerhalb von Mikrosekunden und erlaubt die Verteilung der Informationen an jedes beliebige Endgerät. Damit können Unternehmen auf neue Geschäftspotenziale schnell und zielführend reagieren. Das effiziente Manage- ment von Massendaten (Big Data) eröffnet Unternehmen ein bislang einzigartiges Geschäftspotenzial, das sie nur ausschöpfen können, wenn sie schnell genug reagieren. Mit webMethods 9.0 hat die Software AG einen wichtigen Schritt vollzogen, um Unternehmen darin zu unterstützen, echte Wettbewerbsvorteile zu generieren und dieses Potenzial in vollem Umfang auszuschöpfen.

Pages