Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Software AG GB 2012, deutsch

SOFTWARE AG | GESCHÄFTSBERICHT 2012 182 Der auf diese Akquisition entfallende Anteil des Software AG Konzernumsatzes sowie Konzernüberschusses – seit dem Erwerbszeitpunkt – lässt sich nicht genau ermitteln, ist jedoch für die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Konzerns insgesamt von untergeordneter Bedeutung. Im Zusammenhang mit dem Erwerb von my-Channels wurde mit ehemaligen Eigentümern (heutigen Mitarbeitern der Software AG) eine erfolgsabhängige nachträgliche Kaufpreiszahlung (etwa 4 Mio. EUR) vereinbart. Gemäß IFRS 3 handelt es sich dabei um eine Vergütung für künftige Dienste. Dementsprechend erhöht diese zukünftige erfolgsabhängige Kaufpreiszahlung nicht den oben aufgeführten Kaufpreis, sondern ist über den Erdienungszeitraum als Personalaufwand zu zeigen. Im Geschäftsjahr 2012 wurden neben dem Kaufpreis für my-Channels in Höhe von 15.307 TEUR (netto) offene Kaufpreise aus früheren Akquisitionen in Höhe von 2.656 TEUR bezahlt. ERLÄUTERUNGEN ZUR GEWINN- UND -VERLUSTRECHNUNG [5] Umsatzerlöse Die Umsatzerlöse nach Segmenten und Regionen sind im Segmentbericht unter Textziffer [28] dargestellt. Dienstleistungserlöse In den Erlösen aus Dienstleistungen sind Umsätze in Höhe von 40.083 TEUR (Vj. 64.125 TEUR) enthalten, welche nach dem Leistungsfortschritt realisiert wurden. Der Status der am 31. Dezember 2012 offenen nach Leistungsfortschritt realisierten Projekte stellt sich wie folgt dar: in TEUR 2012 2011 Über die Projektlaufzeit (mehrjährig) kumulierte Kosten noch nicht abgerechneter Aufträge 87.179 97.990 Ausgewiesener Gewinn (+) /Verlust (-) 5.904 5.422 Erhaltene Anzahlungen 73.149 75.330 Einbehalte 0 0

Pages