Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Software AG GB 2012, deutsch

südlich von San Francisco, in der auch unser Tochterunternehmen Terracotta seinen Hauptsitz hat, ist als Innovationstreiber der gesamten IT-Branche bekannt. Dort können wir Vermarktungs- potenziale frühzeitig erkennen und ausschöpfen, können uns gut mit jungen Startup-Unterneh- men vernetzen und mögliche Übernahmen anbahnen. Erweiterung des Portfolios durch Übernahmen Durch gezielte Übernahmen innovativer IT-Unternehmen untermauern wir unseren Anspruch als Technologieführer. 2012 erweiterten wir unser Portfolio durch den Erwerb des britischen Technologieanbieters my-Channels. Dessen universelle, nachrichtenorientierte Software ermög- licht es, Daten in Echtzeit bereitzustellen – und zwar unabhängig von Ort, Übertragungskanal und Endgerät. Insofern liefert my-Channels einen wichtigen Baustein, mit dem die Software AG ihre Technologie für das In-Memory-Management von Big Data stärkt und ausbaut. In diesen Markt war die Software AG 2011 mit dem Zukauf des kalifornischen Unternehmens Terracotta eingestiegen. Mit einem erwarteten Umsatzwachstum von mittelfristig zwischen 50 und 100 Prozent jährlich gilt es als eines der strategischen Zukunftsfelder. Partnerschaften weiter ausgebaut Das globale Partnermanagement ist Teil unserer Wachstumsstrategie. Sowohl Systemintegra- toren, Service-Dienstleister und in Zukunft OEM-Partner zählen zu unserem globalen Netzwerk, mit dem wir unsere Kunden nicht nur umfassend beraten. Vielmehr können wir ihnen zusätzlich komplette Lösungen der Software AG-Plattform liefern, unser breites Service-Angebot weltweit und dennoch aus nächster Nähe bereitstellen sowie Innovationen beschleunigen. Mit dem Ausbau unseres Portfolios zu einer „Enterprise Digital Platform“ steigt die Bedeutung eines großen, innovativen Partner-Ökosystems. Beratungsgeschäft neu ausgerichtet Bei IDS Scheer Consulting galt es, die Neuausrichtung weiterzuentwickeln und das Fundament für Profitabilität legen. Dazu zogen wir uns aus unrentablen Märkten wie dem SAP-Consulting in Russland und China zurück. Das nordamerikanische SAP-Servicegeschäft haben wir Anfang 2013 verkauft. Als künftiger Kernmarkt ist die Prozessberatung für SAP-Lösungen vor allem im deutschsprachigen Raum definiert. Operative Leistungskraft gestärkt Um die operative Leistungskraft der Software AG zu erhöhen, haben wir die Unternehmenseinheit „Global Operations“ geschaffen. Sie sorgt dafür, dass unsere Ressourcen und Prozesse gemeinsam und effizient genutzt werden. Dazu gehört zum Beispiel eine globale Einheit für das Wartungs- und Supportgeschäft, die Kundennähe, Kundenbindung und Profitabilität fördert. CHANGE CHALLENGE CHANCE 33

Pages