Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Software AG GB 2012, deutsch

54 SOFTWARE AG | GESCHÄFTSBERICHT 2012 Chancenbericht“ des vorliegenden Geschäftsberichts vor. Unternehmensstrategische Chancen werden im Ausblick des Lageberichts beschrieben. Die Informationen zur Konzernrechnungs- legung sind im Anhang zu finden. Veränderung von Stimmrechtsanteilen (gemäß § 26 Abs. 1 WpHG) Gemäß Transparenzrichtlinien-Umsetzungsgesetz (TUG) ist seit dem 20. Januar 2007 die Mel- depflicht auf 3 Prozent der Stimmrechte an einem börsennotierten Unternehmen abgesenkt worden. Mit dem Gesetz zur Stärkung des Anlegerschutzes und Verbesserung der Funktionsfä- higkeit des Kapitalmarkts (Anlegerschutz- und Funktionsverbesserungsgesetz - AnlSVG) vom 5. April 2011 sind dem § 41 WpHG die Absätze 4d und 4e hinzugefügt worden. Danach hatten Inhaber von Finanzinstrumenten und anderen Instrumenten im Sinne des § 25a WpHG, die dem Inhaber auf Grund ihrer Ausgestaltung ermöglichen, 5 Prozent oder mehr der mit Stimmrechten verbundenen und bereits ausgegebenen Aktien eines Emittenten, für den die Bundesrepublik Deutschland der Herkunftsstaat ist, zu erwerben, Bestandsmeldungen mit Stichtag 1. Februar 2012 abzugeben. Dabei waren die Beteiligungen nach §§ 21, 22 und 25 WpHG zusammen zu rechnen. Zugleich wurde auch § 25a in das WpHG eingefügt, der laufende Mitteilungspflichten beim Halten von weiteren Finanzinstrumenten und sonstigen Instrumenten vorsieht. Dadurch hat sich die Identifizierung von großen Aktionären und Inhabern weiterer Finanzinstrumente und sonstiger Instrumente verbessert. Weitere Informationen zur Aktionärsstruktur der Software AG sind im Kapitel „Aktie“ zu finden. Die im Geschäftsjahr 2012 nach § 26 Abs. 1 WpHG veröffentlichten Stimmrechtsmitteilungen sind auf der Internetseite der Gesellschaft veröffentlicht www.softwareag.com/publications_de.

Pages