Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Software AG GB 2012, deutsch

SOFTWARE AG | GESCHÄFTSBERICHT 2012 80 • Der Geschäftsbereich ETS verzeichnete im abgelaufenen Jahr einen leichten Umsatzrückgang von 1,6 Prozent auf 375,3 (Vj. 381,3) Mio. EUR. Der Produktumsatz betrug 309,6 (Vj. 312,9) Mio. EUR, ein Minus von 1,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Geschäftsbereich entwickelte sich damit stabiler als erwartet. Zu Beginn des Jahre 2012 waren wir davon ausgegangen, dass die Umsätze in diesem Geschäftsfeld um bis zu zwölf Prozent nach- lassen könnten. • Der Geschäftsbereich IDSC entwickelte sich hinter den Erwartungen. Der Umsatz lag mit 125,1 Mio. EUR um 33,9 ProzentunterdemVorjahreswertvon189,2 Mio. EUR, der externe Produktumsatz mit 17,9 (Vj. 23,2) Mio. EUR 22,8 Prozent dahinter. Hintergrund ist die laufende Neu- ausrichtung des Geschäftsfelds. Wir haben uns im ver- gangenen Jahr weiter aus unprofitablen Märkten zurück- gezogen und fokussieren uns nun auf Prozessberatung im Umfeld von SAP-Anwendungen vor allem im deutschsprachigen Raum. ZUSAMMENFASSENDE BEURTEILUNG DES GESCHÄFTSVERLAUFS 2012 war für die Software AG ein erfolgreiches Jahr der Transformation, in dem wir traditionelle Geschäftsfelder konsolidiert und neue Wachstumsbereiche gestärkt haben. Eine Vielzahl von operativen und strategischen Maßnahmen führte zu spürbaren Fortschritten in der Entwicklung unseres Unternehmens. • Im Geschäftsbereich BPE wuchs der Gesamtumsatz um 3,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und erreichte insgesamt 547,0 (Vj. 527,9) Mio. EUR. Der Produkt- umsatz stieg um 13,9 Prozent auf insgesamt 384,7 (Vj. 337,8) Mio. EUR. Mit dem BPE-Geschäft setzt der Software AG-Konzern auf einen vielversprechenden Zukunftsmarkt mit großen Wachstumspotenzialen. Inzwischen erwirtschaftet die Unternehmensgruppe mehr als die Hälfte ihres Umsatzes mit diesem Geschäfts- feld. Im vergangenen Jahr wurden rund 40 Mio. EUR in den Ausbau von Vertrieb und Marketing sowie in Forschung und Entwicklung des Zukunftsgeschäfts investiert, um das Wachstum in diesem Bereich zu forcieren. GESCHÄFTSVERLAUF UND WIRTSCHAFTLICHE LAGE

Pages