Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Software AG GB 2013, deutsch

Vorstandsmitgliedern monatlich 16,7 (Vj. 16,7) Tausend Euro. Die Altersrente des Vorstandsvorsitzenden beträgt monatlich 30,4 (Vj. 21,0) Tausend Euro. Die Altersrente des Vorstandsvorsitzenden wurde im Rahmen der Verlängerung seines Vorstandsvertrages über die bisherige Altersgrenze von 62 Lebensjahren hinaus linear angepasst. Die Altersren- te wird jährlich in dem Umfang erhöht, in dem sich im vo- rangegangenen Kalenderjahr der vom Statistischen Bundes- amt veröffentlichte Verbraucherpreisindex für Deutschland im Vergleich zum Vorjahr erhöht hat. Die Pensionszusage umfasst auch eine Witwenrente in Höhe von 60 Prozent der Altersrente des Vorstandsmitglieds. Scheidet das Vorstands- mitglied vor Erreichen des 62. Lebensjahres und vor Errei- chen des 15. Dienstjahres als Mitglied des Vorstands der Gesellschaft aus den Diensten der Gesellschaft aus, bleibt der Anspruch bestehen, wird jedoch zeitanteilig gekürzt. Scheidet das Vorstandsmitglied vor Erreichen des 62. Le- bensjahres und nach Erreichen des 15. Dienstjahres als Mit- glied des Vorstands der Gesellschaft aus den Diensten der Gesellschaft aus, bleibt der Anspruch in voller Höhe beste- hen. Beim Vorsitzenden des Vorstands findet bei vorzeitigem Ausscheiden keine zeitanteilige Kürzung statt. Die Veränderung des Barwertes aus Pensionszusagen im Jahr 2013 und der Barwert der Pensionszusagen zum 31. De- zember 2013 stellen sich wie folgt dar: Im Falle dauernder Arbeitsunfähigkeit endet der Anstellungs- vertrag des Vorstandsmitglieds mit Ablauf des Monats, in dem die dauernde Arbeitsunfähigkeit festgestellt wurde oder das Vorstandsmitglied zwölf Monate ununterbrochen arbeitsunfähig war. Für diesen Fall ist einem Vorstandsmit- glied eine Abfindung in Höhe von 158,0 Tausend Euro zu- gesagt, einem weiteren eine Abfindung in Höhe der sum- mierten Festgehälter für die Restlaufzeit des Vertrages, maximal jedoch für sechs Monate. Das dritte Vorstandsmit- glied erhält in diesem Fall keine Abfindung. Ab dem Zeit- punkt des Ausscheidens bis zur Vollendung des 62. Lebens- jahres erhalten die Mitglieder des Vorstands eine Berufs­unfähigkeitsrente in Höhe von monatlich 13,8 (Vj. 13,1) Tausend Euro, der Vorstandsvorsitzende erhält monat- lich 27,5 (Vj. 19,7) Tausend Euro. Die Berufsunfähigkeits- rente wird jährlich in dem Umfang erhöht, in dem sich im vorangegangenen Kalenderjahr der vom Statistischen Bun- desamt veröffentlichte Verbraucherpreisindex für Deutsch- land im Vergleich zum Vorjahr erhöht hat. Die Gesellschaft unterhält für die Vorstandsmitglieder eine Lebensversicherung mit einer Versicherungssumme von 1.500 Tausend Euro für den Todesfall und 3.000 Tausend Euro für den Invaliditätsfall. Für die Mitglieder des Vorstands besteht eine Pensionsre- gelung, die ihnen unabhängig vom Alter bei Diensteintritt ab Vollendung des 62. Lebensjahres eine lebenslängliche Altersrente zusagt. Die Altersrente beträgt bei zwei in EUR 2013 31.12.2013 Karl-Heinz Streibich (Vorstandsvorsitzender) 193.011,00 5.597.669,00 Dr. Wolfram Jost 245.143,00 835.867,00 Arnd Zinnhardt 182.968,00 1.930.929,00 Software AG | Geschäftsbericht 2013 116 Vorstandsbrief AktieHighlights 2013 Über die Software AG

Übersicht