Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Software AG GB 2013, deutsch

Konzernanhang niedriger als der erwartete Ertragsteueraufwand in Höhe von 59.151 (Vj. 72.273) Tausend Euro, der sich bei Anwendung des gültigen inländischen Steuersatzes von 31,13 (Vj. 31,22) Prozent auf Konzern­ebene ergibt. Der effektive Steu- ersatz im Konzern beträgt 29,47 (Vj. 28,86) Prozent. Der Unterschied zwischen erwartetem und tatsächlichem Ertragsteueraufwand ist auf folgende Ursachen zurückzu­ führen: [10] Sonstige Steuern Die sonstigen Steuern in Höhe von 7.091 (Vj. 8.022) Tausend Euro beinhalten royalty-abhängige indirekte Steuern in Bra- silien, Grundsteuern, Kfz-Steuern sowie sonstige indirekte Steuern, die insgesamt um 931 Tausend Euro gesunken sind. in TEUR 2013 2012 Ergebnis vor Ertragsteuern 190.012 231.497 Erwartete Ertragsteuern (31,13 %; 31,22 %) − 59.151  − 72.273  Unterschied zu ausländischen Steuersätzen und Änderung von Steuersätzen − 921• • − 3.705• • Aperiodische Ertragsteuereffekte 3.437 8.314 Steuermehrungen aufgrund steuerfreier Erträge beziehungs- weise steuerlich nicht abzugsfähi- ger Aufwendungen − 2.347• • • 1.161• • • Nutzung steuerlicher Verlustvorträ- ge und Veränderung Wertberichti- gung aktiver latenter Steuern 6.507• • 1.288• • Nicht abzugsfähige ausländische Steuer und Quellensteuer − 3.415• − 939• Sonstige Abweichungen − 111 − 666 Ausgewiesener Ertragsteueraufwand − 56.001 − 66.820 [8] Finanzergebnis Der Finanzertrag enthält Zinserträge für finanzielle Vermö- genswerte in Höhe von 8.362 (Vj. 7.324) Tausend Euro. Im Finanzaufwand sind Zinsaufwendungen für finanzielle Ver- bindlichkeiten in Höhe von 15.858 (Vj. 12.612) Tausend Euro enthalten. [9] Ertragsteuern Nach ihrer Herkunft gliedern sich die Steuern vom Einkom- men und vom Ertrag des Konzerns wie folgt: Im Inland gilt ein einheitlicher Körperschaftsteuersatz von 15 Prozent. Unter Berücksichtigung des durchschnittlichen Gewerbesteuerhebesatzes sowie des Solidaritätszuschlags von 5,5 Prozent zur Körperschaftsteuer ergibt sich für die inländischen Unternehmen ab 2013 ein Ertragsteuersatz von 31,13 (Vj. 31,22) Prozent. Die Steuersätze im Ausland liegen zwischen 10 und 40 (Vj. zwischen 10 und 39) Prozent. Der Ertragsteueraufwand im Geschäftsjahr 2013 in Höhe von 56.001 (Vj. 66.820) Tausend Euro ist um 3.150 Tausend Euro in TEUR 2013 2012 Laufende Steuern – Inland −12.721 −17.440 Laufende Steuern – Ausland −53.989 −55.948 −66.710 −73.388 Latente Steuern – Inland 3.284 6.524 Latente Steuern – Ausland 7.425 44 10.709 6.568 − 56.001 − 66.820 155 Corporate Governance Bericht des Aufsichtsrats Konzernlagebericht Weitere InformationenKonzernanhangKonzernabschluss Allgemeine Grundsätze Erläuterungen zur GuV Erläuterungen zur Konzernbilanz Sonstige Erläuterungen Versicherung der gesetzlichen Vertreter Bestätigungsvermerk

Übersicht