Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Software AG GB 2013, deutsch

Weder im Geschäftsjahr 2013 noch im Geschäftsjahr 2012 erfolgten Umgruppierungen zwischen den verschiedenen Stufen der Fair-Value-Hierarchie. Die nachstehende Tabelle stellt dar, wie die beizulegenden Zeitwerte der finanziellen Vermögenswerte und Schulden bestimmt werden. Finanzielle Vermögenswerte /  finanzielle Verbindlichkeiten Hierarchie Stufe Bewertungsverfahren und wesentliche Eingangsparameter Bedeutende nicht beobachtbare Eingangsparameter Verhältnis nicht beobachtbarer Eingangsparameter zum beizulegenden Zeitwert Zins-Swaps• • • • • • • • 2• • • • • • • • Discounted Cashflow-Verfahren; künftige Cashflows werden auf Basis von Forward-Zinssätzen (beobachtbare Zinsstrukturkurven am Bilanzstichtag) und den kontrahierten Zinssätzen geschätzt, diskontiert mit einem Zinssatz, der das Bonitätsrisiko der verschiedenen Gegenparteien berücksichtigt. n / a• • • • • • • • n / a• • • • • • • • Devisentermingeschäfte • • • • • • • • 2• • • • • • • • Discounted Cashflow-Verfahren; künftige Cashflows werden auf Basis von Devisenterminkursen (beobachtbare Kurse am Bilanzstichtag) und den• kontrahierten Devisenterminkursen geschätzt, diskontiert mit einem Zinssatz, der das Bonitätsrisiko der verschiedenen Gegenparteien berücksichtigt. n / a• • • • • • • • n / a• • • • • • • • Aktientermingeschäfte • • • • 2• • • • Die beizulegenden Zeitwerte werden anhand der inneren Werte der Aktientermingeschäfte ermittelt. Diese ergeben sich anhand der Börsenkurse der Aktien an einem aktiven Markt. n / a• • • • n / a• • • • Unternehmensanleihen 1 Notierte Kurse an einem aktiven Markt n / a n / a Eigenkapitalanteile• • • • • • • • • • 3 *• • • • • • • • • • Zur Veräußerung verfügbare finanzielle Vermögenswerte, für die kein Marktpreis verfügbar ist und deren beizulegender Zeitwert wegen des Fehlens eines aktiven Marktes nicht zuverlässig ermittelbar ist, werden zu Anschaffungskosten abzüglich Wertminderungen bewertet. Da weder 2013 noch 2012 Anzeichen für eine Verminderung vorlagen, erfolgte der Ansatz zu Anschaffungskosten. n / a• • • • • • • • • • n / a• • • • • • • • • • *) Veränderungen im Geschäftsjahr ergaben sich lediglich aus Zugängen. Software AG | Geschäftsbericht 2013 186 Vorstandsbrief AktieHighlights 2013 Über die Software AG

Übersicht