Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Software AG GB 2013, deutsch

Volumen und Bewertung von derivativen Finanzinstrumenten Der Einsatz der derivativen Finanzinstrumente erfolgt zur Absicherung bestehender oder erwarteter Fremdwährungs-, Zins- oder sonstiger Marktrisiken. Die nachfolgende Tabelle zeigt das Nominalvolumen, die Buchwerte sowie die Marktwerte der derivativen Finanz­ instrumente per 31. Dezember 2013 und per 31. Dezember 2012. Der Marktwert von Devisentermingeschäften bestimmt sich in Abhängigkeit von Devisenterminkursen. Die Marktwerte der Aktienoptionen und Aktienterminge- schäfte zur Sicherung des PPS-Programms sowie die Markt- werte der Zinssicherungen basieren auf Marktwerten, die die aktu­elle Marktsituation wiedergeben und entsprechen den ­Wiederbeschaffungskosten am Bilanzstichtag. Die Be- stimmung der Marktwerte entspricht der zweiten Stufe der Fair-Value-Hierarchie gemäß IFRS 7. in TEUR 2013 2012 Nominal­ volumen Marktwert Buchwert Nominal­ volumen Marktwert Buchwert Derivate mit positivem Marktwert Derivate (ohne qualifizierenden Sicherungszusammenhang) 0 227 227 0 1.780 1.780 Devisentermingeschäfte• Restlaufzeit < 1 Jahr 14.502 116 116 3.000 96 96 Devisentermingeschäfte• Restlaufzeit > 1 Jahr 14.502 111 111 0 0 0 Aktienoptionen / • Aktientermingeschäfte 0 0 0 10.040 1.684 1.684 Derivate mit negativem Marktwert Derivate (ohne qualifizierenden Sicherungszusammenhang) 0 − 5.735 − 5.735 0 − 1.123 − 1.123 Devisentermingeschäfte• Restlaufzeit < 1 Jahr 1.244 − 51 − 51 10.963 − 190 − 190 Aktienoptionen / • Aktientermingeschäfte 16.886 − 2.700 − 2.700 5.495 − 933 − 933 Derivate (Cashflow Hedge) 0 − 2.984 − 2.984 0 − 5.357 − 5.357 Zins-Swaps 93.500 − 2.984 − 2.984 93.500 − 5.357 − 5.357 Software AG | Geschäftsbericht 2013 190 Vorstandsbrief AktieHighlights 2013 Über die Software AG

Übersicht