Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Software AG GB 2013, deutsch

Ethische Grundsätze und unternehmerischer Erfolg werden oft für unvereinbar gehalten. Insbesondere in einer Welt, die durch immer schnelleren Wandel geprägt ist und uns vor komplexe Herausforderungen stellt: Die zunehmende Vernetzung, die Digitalisierung von Geschäftsprozessen und die Globalisierung führen zu enormen Produktivitätsfort- schritten mit effizienteren Prozessen. Die Kehrseite der Me- daille: Unsicherheiten steigen gerade in einer vernetzten Welt, ausgelöst durch Klimawandel, Finanzkrisen oder Da- tendiebstahl. Für die Unternehmen bedeutet dies Transfor- mation durch eine kontinuierliche Anpassung an die Marktänderungen. Es ist nicht nur Aufgabe der Politik sich diesen Herausforderungen zu stellen, auch die Unternehmen stehen in der Pflicht. Darum sind Nachhaltigkeit und verantwortungsvolles Handeln leitende Prinzipien für unser Unternehmen. Im Sinne künftiger Generationen ist es uns wichtig, ressourcenschonend zu han- deln, um nachhaltigen wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Fortschritt zu erreichen. Wir sind der Überzeugung, dass moralische Leitlinien und ökono- mische Erlöse nicht nur zusammen pas- sen, sondern auch zusammen gehören. Denn nur wer nachhaltig, ressourcen- schonend und wertegeleitet wirtschaf- tet, ist auch auf Dauer erfolgreich. Voraussetzung dafür ist eine gelebte Wertschätzung. Werte wie Vertrauen und Respekt, Offenheit und Transparenz prägen die Zusammenarbeit in unserer internationalen Geschäftstätigkeit. Es gilt, heterogene Mitarbeiterkulturen zusammenzuführen und dabei die Motivation auf hohem Niveau zu halten. Dies ist besonders wichtig bei der Integra- tion der Mitarbeiter akquirierter Unternehmen. Deshalb hat die ­Software AG in allen Bereichen Richtlinien implementiert, die eine gute und verantwortungsvolle Unternehmensführung sicherstellen. Zusätzlich zur Beachtung des Deutschen Corpo- rate Governance Kodex hat sich die ­Software AG 2011 einen „Code of Business Conduct and Ethics“ gegeben. Diese frei- willige Selbstverpflichtung definiert die ethisch-rechtlichen Rahmenbedingungen für unsere Geschäftstätigkeit und die Beziehungen zu unseren Mitarbeitern, Kunden, Geschäftspart- nern, Anteilseignern und Wettbewerbern. Corporate Responsibility Beim Darmstädter Halbmarathon gingen rund 60 laufbegeisterte Mitarbeiter der Software AG an den Start. „Im Zeichen der Lilie“ fand ein Fußballtraining mit geistig und körperlich behinderten Sportlern statt. Software AG | Geschäftsbericht 2013 26 Vorstandsbrief AktieHighlights 2013 Über die Software AG

Übersicht