Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Software AG GB 2013, deutsch

• Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten erhöh- ten sich von 217,8 Millionen Euro um 384,7 Millionen Euro auf 602,5 Millionen Euro. Dieser Anstieg resultiert aus dem Saldo einer Schuldscheinplatzierung bei Kredit­ instituten im Geschäftsjahr 2013 in Höhe von 290,0 Mil- lionen Euro, der Aufnahme eines Investitionsdarlehns bei der Europäischen Investitionsbank in Höhe von 100,0 Mil- lionen Euro sowie der Rückzahlung von Bankverbindlich- keiten in Höhe von 5,3 Millionen Euro. • Die Verbindlichkeiten erhöhten sich gegenüber dem Vor- jahr um 60,2 Millionen Euro auf 232,2 Millionen Euro. Dies resultiert überwiegend aus dem Saldo der Tilgung des Schuld­scheines von der Software AG-Stiftung in Höhe von 45,0 Millionen Euro, der Neuaufnahme von Schuld- scheinen gegenüber Nichtbanken in Höhe von 10,0 Mil- lionen Euro sowie der Steigerung der Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen zur konzern­ internen Finanzierung der Software AG in Höhe von 93,5 Millionen Euro. Erläuterung von Unternehmenskäufen Die Software AG hat im vergangenen Jahr fünf Akquisitionen im Gesamtvolumen 113,2 Millionen Euro getätigt. Ziel war es, das Produktportfolio im BPE-Bereich um zusätzliche in- novative Technologien zu erweitern und das BPE-Wachstum zu beschleunigen. Im ersten Quartal investierte die Software AG in das auf mobile Lösungen spezialisierte Berliner Unternehmen ­metaquark. Mobile Software zählt zusammen mit Big Data, Cloud und Social zu den vier Megatrends und spielt eine entscheidende Rolle in der Strategie der Software AG für die Transformation zum digitalen Unternehmen. Mit dieser Schlüsseltechnologie können Unternehmen flexibel und von überall auf Geschäftsinformationen in Echtzeit reagieren. Die Software AG hat die mobilen Technologien von meta- quark bereits integriert und wird in Zukunft gemeinsam mit den metaquark-Experten die webMethods Mobile Suite der Software AG weiterentwickeln. Im Berichtsjahr übernahm die Software AG außerdem Long- Jump, einen US-amerikanischen Cloud-Plattform-Anbieter. Auf Basis der digitalen Plattform können Endbenutzer flexi- ble, von Geschäftsprozessen gesteuerte und auf konkrete Geschäftsvorfälle ausgerichtete Anwendungen eigenständig und ohne Unterstützung der IT-Abteilung entwickeln. Mit der Platform-as-a-Service (PaaS)-Funktionalität von Long- Jump können Anwendungen in öffentlichen oder privaten Clouds, On-Premise (vor Ort installiert) oder auf jedem be- liebigen mobilen Endgerät eingesetzt werden. Die Techno- logie von LongJump stellt eine wesentliche Ergänzung für die Prozessautomations- und Integrationsplattform der Soft- ware AG dar. Mit der Übernahme von alfabet, dem führenden Anbieter von Enterprise Architecture Management (EAM) und IT Port- folio Management, setzte die Software AG ihre Wachstums- strategie im zweiten Quartal 2013 fort. Mit den Produkten von alfabet planen und steuern Unternehmen ihre IT-Land- schaften und sorgen dafür, dass ihre historisch gewachse- nen, heterogenen und komplexen IT-Strukturen professionell und wirtschaftlich modernisiert werden. alfabet wurde 1997 gegründet und beschäftigt insgesamt rund 90 Mitarbeiter in Berlin und weiteren Standorten in Cambridge, Massa­ chusetts (USA), und Singapur. Darüber hinaus zählt das Un- ternehmen über 70 internationale Firmen zu seinem Kun- denstamm, darunter Daimler, Volkswagen, BMW, Credit Suisse und UBS. Die vierte Akquisition im Jahresverlauf vollzog sich mit dem Erwerb der führenden Complex-Event-Processing (CEP)-Platt- form Apama von Progress Software. CEP ist eine Techno­ logie, mit der Unternehmen große Datenströme ereignisge- steuert in Echtzeit analysieren und unterschiedliche Datenströme miteinander verknüpfen können. So sind sie in der Lage, sofort wirksame Geschäftsentscheidungen zu treffen, beispielsweise bei der Betrugserkennung oder im Börsenhandel. Apama unterstützt die Big-Data-Strategie der Software  AG auf Grundlage der In-Memory-Plattform Terracotta. Die Übernahme der JackBe Corporation, einem führenden Softwareanbieter für die Visualisierung und Analyse von Daten in Echtzeit, war die fünfte Akquisition im Berichts- jahr. Die Software AG übernahm den Standort von JackBe in Maryland (USA), den Forschungs- und Entwicklungs- bereich im Silicon Valley, Kalifornien, sowie die für ­Lateinamerika zuständige Niederlassung in Mexiko. Das 2003 gegründete Unternehmen hat einen großen Software AG | Geschäftsbericht 2013 92 Vorstandsbrief AktieHighlights 2013 Über die Software AG

Übersicht