Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SAG QB1 2013, deutsch

Software AG | Zwischenbericht 1/2013 26 Die im Rahmen dieser Akquisition aktivierten Geschäfts- und Firmenwerte wurden vollständig dem Segment Business Process Excellence zugeordnet. Die Bilanzierung der Geschäfts- und Firmenwerte resultiert aus der Tatsache, dass Synergien und Mitarbeiterstamm keine separierbaren immateriellen Vermögenswerte im Sinne des IAS 38 darstellen. Die Geschäfts- und Firmenwerte aus dieser Akquisition sind nicht steuerlich abzugsfähig. Die Software AG schätzt die Auswirkungen dieser Akquisition auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage für den Gesamtkonzern als nicht materiell ein. Im April und somit nach dem Bilanzstichtag und vor der Freigabe des Quartalsabschlusses erwarb die Software AG den Cloud-Plattform-Anbieter LongJump (Relational Networks Inc.) mit Sitz in Santa Clara, Kalifornien (USA). Mit der digitalen Plattform von LongJump können Endbenutzer Anwendungen eigenständig und ohne Unterstützung der IT-Abteilung ent- wickeln. Damit kann die Software AG ihr Angebot auf IT-Projekte kleiner und mittelständischer Unternehmen beziehungs- weise einzelner Abteilungen ausweiten. Das Unternehmen hat derzeit 18 Mitarbeiter. Der Kaufpreis dieser Akquisition beläuft sich voraussichtlich auf etwa 20 Mio. EUR. Aufgrund des kurzen Zeitraums zwischen dem Erwerbszeitpunkt und der Freigabe zur Veröffentlichung dieses Zwischenberichts war eine vorläufige Kaufpreisaufteilung nicht durchführbar. Die Software AG schätzt die Auswirkung dieser Akquisition auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage für den Gesamtkonzern als nicht materiell ein. ERLÄUTERUNGEN ZUR KONZERNBILANZ [5] Veräußerungsgruppe Am 8. Januar 2013 hat die Software AG eine Vereinbarung über den Verkauf ihrer SAP-Service-Aktivitäten in Kanada und in den USA mit der itelligence AG, Bielefeld, unterschrieben. Der Übergang der Aktivitäten erfolgte am 16. Januar 2013. Gegenstand der Transaktion waren sämtliche Dienstleistungen der Software AG rund um SAP-Produkte, die in Kanada aus Toronto und in den USA aus Reston, Virginia, koordiniert wurden. Aus dieser Transaktion resultierte im ersten Quartal ein Gewinn in Höhe von rund 3 Mio. EUR, der in den sonstigen Erträgen ausgewiesen wurde. [6] Geschäfts- oder Firmenwert Die Geschäfts- oder Firmenwerte zum 31. März 2013 in Höhe von 769.135 TEUR erhöhten sich gegenüber dem 31. Dezem- ber 2012 um insgesamt 12.763 TEUR. Diese Veränderung resultiert zu 10.229 TEUR aus positiven Währungskursverände- rungen, insbesondere aufgrund des starken US-Dollars sowie zu 2.534 TEUR aus der Akquisition des Unternehmens ­metaquark, Berlin.

Pages