Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SAG QB1 2013, deutsch

27 05 zwischenLagebericht 16 zwischenabschluss 24 Erläuterungen zum Zwischenabschluss 36 Service Allgemeine Grundsätze 24 ERLÄUTERUNGEN ZUR KONZERNBILANZ 26 Sonstige Erläuterungen 27 [7] Eigenkapital Grundkapital Zum 31. März 2013 beträgt das Grundkapital der Software AG 86.917 TEUR und ist in 86.917.445 auf den Inhaber lautenden Stückaktien eingeteilt. Jede Aktie gewährt eine Stimme. Dividende Auf Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat beschloss die Hauptversammlung am 3. Mai 2013 aus dem Bilanzgewinn der Konzernobergesellschaft Software AG des Jahres 2012 in Höhe von 258.857 TEUR eine Dividende in Höhe von 38.157 TEUR auszuschütten und einen Betrag in Höhe von 220.700 TEUR auf neue Rechnung vorzutragen. Dies entsprach einer Dividende in Höhe von 0,46 EUR je Aktie. Aktienrückkauf Im Rahmen des vom Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats am 7. Februar 2013 beschlossenen Aktienrückkaufpro- gramms wurden bis Ende des ersten Quartals 2013 2.161.998 Stück eigene Aktien zu einem Durchschnittskurs von 30,30 EUR erworben. Damit betrug der Bestand an eigenen Aktien zum 31. März 2013 2.204.375 Stück mit einem Gegenwert (ohne Erwerbskosten) von 66.655 TEUR. Dies entspricht einem Anteil am Grundkapital der Software AG von 2,54 Prozent. Am 30. April 2013 gab die Software AG die Beendigung des am 7. Februar 2013 beschlossenen Aktienrückkaufprogramms bekannt. Zwischen dem 31. März 2013 und der Beendigung des Rückkaufs am 29. April 2013 wurden weitere 1.762.443 eigene Aktien zu einem Durchschnittskurs von 28,01 EUR erworben. Damit betrug der Bestand an eigenen Aktien zum 2. Mai 2013 3.966.818 Stück mit einem Gegenwert (ohne Erwerbskosten) von 116.025.780 TEUR. Dies entspricht einem Anteil am Grundkapital der Software AG von 4,56 Prozent SONSTIGE ERLÄUTERUNGEN [8] Segmentberichterstattung Mit Beginn des Geschäftsjahres 2013 hat das Management die interne Berichterstattung umgestellt. Beratungsdienstleistun- gen, die bisher sowohl im Segment BPE als auch im Segment ETS anfielen, werden künftig mit den Beratungsdienstleistungen und dem Produktgeschäft von IDSC in dem neuen Segment „Consulting“ zusammengefasst. Weitere Informationen zur Umstellung der internen Berichterstattung sind im Lagebericht unter dem Punkt Prognosebericht enthalten.

Pages