Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SAG QB1 2013, deutsch

Software AG | Zwischenbericht 1/2013 6 Datenströmen und liefert so aussagekräftige und hand- lungsrelevante Informationen in Echtzeit. In-Genius basiert auf der Technologie der In-Memory-Datenplatt- form BigMemory 4.0 von Terracotta, die seit der CeBIT verfügbar ist. Mit dieser Technologie können IT-Abtei- lungen alle wichtigen Daten von langsamen und teuren Festplattenspeichern in den ultraschnellen Arbeitsspei- cher verlagern. Auch bei extrem großen Datenmengen erzielen sie auf diese Weise höhere Verarbeitungsge- schwindigkeiten, bessere Skalierbarkeit sowie verein- fachte Bedienbarkeit und Prozesse. • Die im Oktober 2012 auf unserer Kundenveranstaltung ProcessWorld in Orlando/USA vorgestellte Version 9 des Softwareprodukts ARIS wurde auf der CeBIT dem breiten Fachpublikum präsentiert und ist nun allgemein verfüg- bar. Diese Plattform für Geschäftsprozess-Management bündelt die Funktionalität der vier Technologietrends Cloud, Mobile, Social Collaboration und Big Data. Durch den erweiterten Funktionsumfang können Geschäfts- prozesse optimiert und Fachverantwortliche in allen Projektphasen schneller eingebunden werden. Die Leis- tungsfähigkeit von ARIS 9.0 überzeugte auch das unab- hängige Marktforschungsunternehmen Forrester Research: In seiner aktuellen Studie ‚The Forrester WaveTM : Enterprise Architecture Management Suites‘ stuft es die Software AG als Leader ein und erteilt Best- noten in der Kategorie ‚Produktstrategie‘. Darüber hinaus erhielt das Unternehmen unter allen Anbietern mit die höchsten Bewertungen für die Sicherstellung qualitativ hochwertiger und effizienter Geschäftslösungen. • Darüber hinaus kündigte die Software AG auf der CeBIT an, dass webMethods 9.0, die neueste Version unserer Integrationsplattform, ab dem zweiten Quartal des Aufbau einer Federal Unit in den USA Darüber hinaus hat die Software AG im abgelaufenen Quar- tal ihre Marketing- und Vertriebsoffensive auf dem strate- gisch wichtigen nordamerikanischen Markt weiter vorange- trieben. So gründete das Unternehmen im Februar 2013 die ‚Software AG Government Solutions‘ mit Sitz in Reston, Virginia,—eine Tochtergesellschaft, die sich ausschließlich dem Geschäft mit dem öffentlichen Sektor in den USA und dessen wichtigsten Lieferanten widmet. Mit dem Aufbau dieser sogenannten Federal Unit hatte der Konzern bereits 2012 begonnen. Als Unternehmen mit deutschen Wurzeln erhöht die Software AG damit ihre Chancen, bei öffentlichen Ausschreibungen der US-Regierung berücksichtigt zu werden und mehr Großaufträge mit neuen Kunden aus dem öffent- lichen Sektor zu gewinnen. Innovationen zur CeBIT 2013 Ein Höhepunkt im ersten Quartal war die Präsenz der Soft- ware AG auf der CeBIT 2013 Anfang März in Hannover. Der Konzern hat die Leitmesse der IT-Branche dazu genutzt, um zahlreiche technologische Innovationen für das digitale Unternehmen zu präsentieren. Innovationen, für die sich auch Bundeskanzlerin Angela Merkel interessierte, die den Stand der Software AG im Rahmen ihres traditionellen Messe­rundgangs besuchte. • Mit In-Genius kündigte die Software AG für das dritte Quartal 2013 die branchenweit erste skalierbare In- Memory-Intelligence-Plattform für Big Data an. Diese verknüpft die Datenverwaltung im Arbeitsspeicher (In- Memory) mit der Verarbeitung und der Übertragung von

Pages