Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SAG QB1 2013, deutsch

7 05 zwischenLagebericht 16 zwischenabschluss 24 Erläuterungen zum Zwischenabschluss 36 Service Aktienrückkauf und Dividende Neben gezielten Investitionen und Akquisitionen verwendet die Software AG ihren hohen Bestand an freien Barmitteln in Höhe von 316 Mio. EUR zum 31. Dezember 2012 auch, um eigene Aktien zurückzukaufen. Den Beschluss über ein Aktienrückkaufprogramm mit einem Volumen von bis zu 180 Mio. EUR fassten Vorstand und Aufsichtsrat am 7. Feb- ruar 2013. Im Zeitraum vom 12. Februar 2013 bis einschließ- lich zum 29. April 2013 wurden insgesamt 3.924.441 eigene Aktien zu einem durchschnittlichen Kaufpreis von 29,27 EUR je Aktie und damit einem Gesamtpreis von 114.868.956 EUR erworben. Dies entspricht einem Anteil am Grundkapital der Software AG von 4,52 Prozent. Im Hinblick auf die Haupt- versammlung der Software AG am 3. Mai 2013 wurde das Aktienrückkaufprogramm beendet, um sicherzustellen, dass der Gewinnverwendungsbeschluss auf einer eindeutigen Grundlage, was die Anzahl der dividendenberechtigten Aktien betrifft, gefasst werden kann. Das Unternehmen verfolgt eine nachhaltige Ausschüttungs- politik, die eine Ausschüttungsquote im Korridor zwischen 20 und 25 Prozent des Konzern-Nettoergebnisses vorsieht. Diese Kontinuität soll fortgesetzt werden. Deshalb haben Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung am 3. Mai 2013 vorgeschlagen, für das Geschäftsjahr 2012 erneut eine Dividende von 0,46 EUR pro Aktie zu zahlen. Dies entspricht einer Ausschüttungsquote von 23 Prozent des Konzern-Nettoergebnisses. laufenden Geschäftsjahrs verfügbar sein wird. Sie ermöglicht Unternehmen die Einbindung zeitsensibler, Cloud-basierter und mobiler Anwendungen durch erheb- lich höhere Leistung. Auch hier wird Terracotta BigMe- mory 4.0 integriert sein: Die Technologie verfügt über den ersten ­In-Memory-fähigen Enterprise Service Bus (ESB) auf dem Markt. • Schließlich präsentierte das Unternehmen auch eine Prototyp-Lösung zur Integration der hochperformanten Transaktionsdatenbank ADABAS mit der Terracotta- Technologie und Hadoop. Damit können Kunden über ihre gesamten Datenbestände hinweg Analysen in Echt- zeit durchführen. Investition in Start-Up-Unter- nehmen für mobile Lösungen Seit Ende März umfasst das Portfolio der Software AG eine weitere Schlüsseltechnologie und einen Wachstumstreiber in der IT-Branche. Mit der Investition in die metaquark GmbH mit Sitz in Berlin, die auch die Möglichkeit eines Buy-outs umfasst, sicherte sich das Unternehmen den Zugang zum technologischen Know-how des innovativen Start-Up-Unter- nehmens, das auf mobile Lösungen spezialisiert ist. Die mobilen Technologien unserer Unternehmen sind bereits integriert: Auf der CeBIT 2013 wurde die neue webMethods Mobile Suite vorgestellt, eine Plattform, die den kompletten Lebenszyklus von unternehmensweiten, mobilen Anwen- dungen abdeckt. Diese Zusammenarbeit mündete in eine strategische Partnerschaft, die nun durch diese finanzielle Investition weiter ausgebaut wird. WESENTLICHE EREIGNISSE IM BERICHTZEITRAUM 04 ERTRAGSLAGE 08 FINANZ- UND VERMÖGENSLAGE 13 MITARBEITER 14 CHANCEN UND RISIKEN 15 NACHTRAGSBERICHT 15 Ausblick 15

Pages