Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SAG QB3 2013, deutsch

6 SOFTWARE AG | ZWISCHENBERICHT 3/2013 1.6 EXTERNE AUSZEICHNUNGEN Führende Produkte und Lösungen: ­Bestätigung durch Branchenanalysten und Marktforscher Auch im dritten Quartal bestätigten unabhängige Branchen- analysten und Marktforscher die Software AG in ihren ­Studien als Qualitätsanbieter und positionierten deren ­Produkte und Lösungen als marktführend. In der Studie „Magic Quadrant for On-Premises Application Integration Suites“ von Gartner wird die Software AG im „Leader“-Quadranten eingeordnet und erreicht auf beiden Achsen des Quadranten die beste Position — eine An­ erkennung der Produktinnovation und des hochkarätigen Services. Maßgeblich für die Einstufung war die Integrations­ software webMethods Suite 9.0. Darüber hinaus positionierte Gartner die Software AG in dem neu geschaffenen „Magic Quadrant for Application Services Governance“ und bewertete damit die Umsetzungsstärke, Ausgereiftheit ihrer Vision und damit die Selbstverpflichtung zur Kundenzufriedenheit des Anbieters. Auch diese Einschät- zung basiert auf der BPE-Produktlinie. Als „Big Data Leader 2013“ und damit „strategischer Takt­ geber“ ging die Software AG aus einer Erhebung der Exper- ton Group hervor. Das Analysten- und Beratungshaus unter- suchte erstmals in Deutschland 68 Unternehmen, die ihre Produkte aktiv als Big Data-Lösungen anbieten. Anhand einer Bewertung von 100 Einzelkriterien platzieren sich die Anbieter in der „Big Data Vendor Benchmark“ in verschie- denen Kategorien nach Wettbewerbsstärke und Attraktivität ihres Portfolios. Die Software AG punktete hier mit den In- Memory- und Big Data-Analyse-Lösungen von Terracotta. 1.4 NEUE PRODUKTSUITE Apama Intelligent Business Operations Platform Die Technologie von JackBe umfasst die Echtzeitauswertung von Daten sowie die Verknüpfung unterschiedlicher Daten- quellen. Damit bildet sie die Basis für die neue „Apama Intelligent Business Operations Platform“ der Software AG. Die Akquisition von Apama vom Mutterkonzern Progress Software erfolgte am 16. Juli 2013. Die Vereinbarung über die Transaktion erfolgte bereits am 13. Juni 2013 und wurde per Pressemitteilung angekündigt (siehe Q2 / 2013-Bericht). Die neue Intelligent Business Plattform wird Kunden ein­ fache Visuali­sierungsmöglichkeiten für unterschiedliche Datenanalysen liefern und in Echtzeit Einblicke in dynami- sche Prozess­abläufe bieten. Handlungsrelevante Ereignisse lassen sich damit sofort erkennen. Durch verkürzte Reaktions- zeiten und datengestützte Entscheidungen können Kunden optimale Geschäftsergebnisse erzielen. 1.5 KONSEQUENTE NEUAUSRICHTUNG IM CONSULTINGBEREICH Verkauf der SAP-Serviceaktivitäten in der Slowakei, Tschechien und Ungarn Um sich im Consultinggeschäft konsequent auf die hoch- wertige Prozessberatung in den deutschsprachigen Ländern zu fokussieren, trennte sich die Software AG mit Wirkung zum 31. August 2013 von ihren SAP-Serviceaktivitäten in der ­Slowakei, Tschechien und Ungarn. Der Bereich wurde an die itelligence AG verkauft, die zu Jahresbeginn bereits die SAP- Serviceaktivitäten in Kanada und den USA erworben hatte.

Pages