Software AG - The XML Company
English   |   Kontakt   |   Software AG Homepage
 
You are here: Home  > Die Aktie der Software AG
  Home
  Kennzahlen
  Profil
  Vorwort des Vorstands
  Die Aktie der Software AG
  Geschäftsverlauf
  Ausblick
  Zwischenabschluss
  Erläuterungen
  Finanzkalender
 
 Seite drucken
 
 
  Positive Kursentwicklung setzt sich fort  
 
  Die Aktie unseres Unternehmens konnte im dritten Quartal von der weiteren positiven Entwicklung unseres operativen Geschäftes profitieren. Der Kursaufschwung aus dem ersten Halbjahr setzte sich fort. Mit einem Kursanstieg von 63 Prozent im Vergleich zum Jahresanfang konnten wir die Technologieindices TecDAX und Nasdaq 100 klar übertreffen. Unsere Investor-Relations-Aktivitäten haben wir im dritten Quartal weiter intensiviert. Mit der Teilnahme an der XBRL-Initiative der Deutschen Börse AG leisten wir einen inhaltlichen und technischen Beitrag zur Verbesserung der Transparenz und zur Steigerung der Effizienz am deutschen Kapitalmarkt.

 
 

Börsen im Griff des Ölpreises
Die Entwicklung des Ölpreises war auch im dritten Quartal des laufenden Jahres der bestimmende makroökonomische Faktor an den Weltbörsen. Ein immer weiter steigender Ölpreis dämpfte deutlich die Konjunkturaussichten. Wichtige Aktienindices wie der Dow Jones oder der DAX waren davon beeinflusst und weisen für das dritte Quartal eine negative Entwicklung auf. Das Umfeld für Technologieaktien verschlechterte sich ebenfalls. Die beiden wichtigsten Indices für dieses Marktsegment, der TecDAX und der Nasdaq 100, lagen im dritten Quartal deutlich im Minus.

Die Aktie unseres Unternehmens konnte dagegen die positive Entwicklung des ersten Halbjahres fortsetzen. Der Kurs verbesserte sich von 16,30 Euro am Ende des letzten Jahres auf 26,51 Euro am 30. September. Unsere Aktie entwickelte sich damit deutlich besser als die Technologieindices TecDAX und Nasdaq 100. Beide lagen im gleichen Zeitraum mit 8 und 4 Prozent im Minus.

Kursverlauf im Vergleich

Interesse von US-Investoren geweckt
Auch im dritten Quartal haben wir unsere Investor-Relations-Aktivitäten weiter verstärkt. Neben der Teilnahme an Investorenkonferenzen konnten wir durch Roadshows in Deutschland und wichtigen Finanzzentren in Europa Kontakte zu Investoren knüpfen. Einem verstärkten Interesse von US-Investoren an unserem Unternehmen sind wir durch die Teilnahme an zwei Anlegerkonferenzen in New York nachgekommen. Die Gewinnung von Investoren aus den USA wird einen unserer Schwerpunkte für die künftige Investor-Relations-Arbeit bilden.

Die Anzahl der Finanzanalysten, die unser Unternehmen bewerten, ist mit 21 im Vergleich zum zweiten Quartal unverändert hoch geblieben. Nach der Bekanntgabe unserer Quartalsergebnisse am 28. Oktober ist die Zahl der positiven Empfehlungen (16) gleich geblieben. Vier Finanzanalysten empfehlen unsere Aktie zum Verkauf oder erwarten eine unterdurchschnittliche Kursentwicklung. Ein Analyst hat seine Empfehlung von „Halten“ auf „Verkauf“ geändert. Mit „Halten“ bewertet noch ein Analysehaus unsere Aktie. Das durchschnittliche Kursziel sehen die Finanzanalysten bei 30 Euro.

Quartalsberichte im innovativen XBRL-Format verfügbar
Wir stellen seit Oktober 2004 unsere Quartalsberichte neben den bisher üblichen Formaten HTML, PDF und Print auch im XBRL-Format zur Verfügung. XBRL (eXtensible Business Reporting Language) ist eine frei verfügbare Datenbeschreibungssprache auf Basis von XML, mit deren Hilfe die Übermittlung, der Austausch und der Vergleich von Finanzdaten wesentlich vereinfacht werden. Mit dem neuen XBRL-Standard profitieren sowohl Emittenten und Investoren als auch Unternehmen und Analysten von einer automatisierten Weiterverarbeitung der Daten mit direkter Zugriffsmöglichkeit und schneller Verfügbarkeit. Dadurch können künftig Kosten bei der Erstellung, Produktion und Distribution von Finanzdaten eingespart werden. Außerdem erhöht sich die Datenqualität, da die manuelle Übertragung von einem Format in ein anderes vermieden wird.

Die Aktie der Software AG

Mit der Lieferung unserer Quartalszahlen im XBRL-Format nehmen wir an einem Pilotprojekt der Deutschen Börse AG teil, das wir auch technisch unterstützen. Gespeichert und verwaltet werden die von den Unternehmen eingespielten Finanzberichte mit Hilfe unserer neuesten Software (Tamino XML Server). Gleichzeitig hat die Software AG den Betrieb des XBRL-Portals der Deutschen Börse übernommen.

Dieses Projekt ist ein weiteres Zeichen dafür, dass sich unsere zukunftsweisenden Lösungen erfolgreich am Markt etablieren.

Weitere Informationen zur XBRL-Initiative und die entsprechenden Quartalsberichte sind im Internet abrufbar unter http://xbrl.deutsche-boerse.com.

 
     
 
 Seite drucken
 
Download
  Zwischenbericht 03/04 (PDF)
  
   
Home | Legal Aspects | Impressum ©2004 Software AG