Software AG - The XML Company
English   |   Kontakt   |   Software AG Homepage
 
You are here: Home  > Vorwort des Vorstands
  Home
  Kennzahlen
  Profil
  Vorwort des Vorstands
  Die Aktie der Software AG
  Geschäftsverlauf
  Ausblick
  Zwischenabschluss
  Erläuterungen
  Finanzkalender
 
 Seite drucken
 
 
  Basis für Wachstum geschaffen  
 
 
  Karl-Heinz Streibich
Vorsitzender des Vorstands
 
 
Strategische Fortschritte brachten der Software AG einen erheblichen Zuwachs an Stärke. Mit dem Ziel der Marktführerschaft erarbeiteten wir die Grundlagen für künftige Expansion.

 
 

Höhere Profitabilität, stabilere Umsätze, stärkere Finanzkraft – das Geschäftsjahr 2004 sind wir mit ambitionierten Vorsätzen angegangen. Um die Vorhaben zu verwirklichen, wählten wir einen ganzheitlichen Weg. Von der generellen Ausrichtung über das Leistungsportfolio bis zu den internen Strukturen richtete sich die Software AG konsequent auf die Kundenanforderungen aus.

Der Wandel zeigt Wirkung. Das heutige Spektrum der Software AG bietet den Kunden überzeugende Mehrwerte. Unsere Position am Markt ist erheblich gestärkt. In Kombination mit den wirtschaftlichen Verbesserungen entstand das Fundament, auf dem künftiges Wachstum aufsetzen kann.

Kompetenz in Lösungen zusammengeführt
Neben der Fortentwicklung unserer Enterprise Transaction Systeme trieben wir insbesondere unsere XML Integration Suite weiter voran. Besonders augenfällig sind die erzielten Fortschritte in Richtung Integrationslösungen. So bestand unser XML Business Integration Portfolio zu Jahresbeginn noch ausschließlich aus Integrations-Services und den Produktlinien EntireX sowie dem Tamino XML Server. Im ersten Halbjahr kamen Integrationspakete hinzu, im dritten Quartal komplette Integrationslösungen. Hierbei wählten wir für das internationale Angebot in unseren internationalen Regionen entwickelte Lösungen aus. Jede ist ein Beispiel für Best-Practice und basiert auf tief gehenden Erfahrungen. Mit dem Aufgreifen der Lösungen nutzen wir vorhandene Stärken und multiplizieren sie auf weltweiter Ebene.

Integration international gefragt
Das Kundeninteresse an Integrationslösungen ist groß. Um erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen schnell auf Anforderungen reagieren. Dazu wollen sie Informationen aus unterschiedlichsten Systemen und Anwendungen austauschen – unternehmensintern, aber auch mit Kunden, Lieferanten und Partnern. Unter dem Dach von e-government setzen auch die öffentlichen Verwaltungen immer mehr auf Vernetzung und Datenaustausch. Systemintegration ist in beiden Feldern eine wesentliche Grundlage für wirkungsvolle Zusammenarbeit, beschleunigte Prozessabläufe und optimierte Kostenstrukturen. Dies profiliert sie als signifikanten Erfolgsfaktor – in der Wirtschaft und in der Verwaltung.

Der gradlinige Ausbau des Integration Portfolios verbreitert unsere Stellung im zukunftsträchtigen Integrationsmarkt. Die Software AG profitiert von nachhaltigen Wachstumspotenzialen, die zum Teil schon jetzt erkennbar werden. Wir sind überzeugt, dass XML zunehmende Wachstumsbeiträge liefern wird. Die erste Resonanz auf das erweiterte Portfolio stärkt unsere positiven Erwartungen.

Marktführerschaft im Fokus
Die Systemintegration steht stellvertretend für das Vorankommen der gesamten Software AG. Marktführerschaft bleibt auch künftig eine Herausforderung, an der wir intensiv arbeiten. Als Technologieunternehmen mit starkem Kundenfokus, internationaler Präsenz und wirtschaftlich gesunder Grundlage haben wir gute Aussichten, diesem Ziel 2005 erneut deutlich näher zu kommen.

 
 

Karl-Heinz Streibich
Vorsitzender des Vorstands

 
     
 
 Seite drucken
 
Download
  Zwischenbericht 03/04 (PDF)
  
   
Home | Legal Aspects | Impressum ©2004 Software AG