Software AG - The XML Company
English   |   Kontakt   |   Software AG Homepage
 
You are here: Home  > Geschäftsverlauf 1. Hj. 2006  > Segmentbericht
  Home
  Kennzahlen
  Profil
  Vorwort des Vorstands
  Aktie der Software AG
  Geschäftsverlauf
Q2 2005
  Geschäftsverlauf
1. Hj. 2006
  Konzernumsatz
  Konzernergebnis
  Segmentbericht
  Bilanz
  Mitarbeiter
  Ausblick
  Konzernabschluss
  Finanzkalender
  Impressum
 
 Seite drucken
 
 
  Segmentbericht  
 
 

Lizenzgeschäft treibt Wachstum in allen Regionen
Der Umsatzanstieg wurde von allen Regionen getragen. Dabei zeigten die Lizenzumsätze ausnahmslos die höchsten Zuwachsraten. Auch die Wartungsumsätze legten durchgängig zu. Die Nachfrage nach Projektdienstleistungen hingegen entwickelte sich regional unterschiedlich.

Am stärksten legte das Umsatzvolumen in der Region Zentral- und Osteuropa/Asien zu. Hier kletterten die Umsätze auf 63,1 Millionen Euro, was einer Steigerung um 13 Prozent entspricht. Der deutliche Umsatzanstieg resultiert nahezu ausschließlich aus dem Lizenzgeschäft, das um 49 Prozent zulegte. Deutlich überproportional steigerte sich das operative Ergebnis (EBITA) der Region, das 40 Prozent auf 11,9 Millionen zulegte.

In der Region Süd- und Westeuropa einschließlich Lateinamerika vergrößerte sich der Umsatz um 11 Prozent auf 59,8 Millionen Euro. Das mit 1,4 Millionen Euro im Vorjahresvergleich schwächere EBITA spiegelt die Aufwendungen zur Erweiterung des Engagements in Lateinamerika und erste Intensivierungsmaßnahmen zum Ausbau der Position im Nahen Osten wider. Hinzu kam die Verschiebung einiger größerer Lizenzprojekte, da zum Beispiel der Wahlkampf in Mexiko die öffentliche Verwaltung blockierte.

In Nordamerika/Nordeuropa steigerten wir den Umsatz um 9 Prozent auf 112,7 Millionen Euro. Mit einem Anteil von 48 Prozent des Konzernumsatzes ist dies nach wie vor der regionale Hauptumsatzträger der Software AG. Das Lizenzgeschäft vergrößerte sich um 20 Prozent auf 37,7 Millionen Euro. Hierdurch erhielt das EBITA der Region zusätzlichen Auftrieb und erhöhte sich um 17 Prozent auf 34,9 Millionen Euro. Das größte Wachstum in dieser Region konnte dabei Großbritannien verzeichnen: der Umsatz in den ersten sechs Monaten kletterte von 14,5 auf 22,4 Millionen Euro und damit um 55 Prozent.

  Umsatz- und Ertragsentwicklung nach Regionen

 

Umsatz

EBITA

in Mio. Euro

1. Hj. 2006

1. Hj. 2005

1. Hj. 2006

1. Hj. 2005

Nordamerika/Nordeuropa

112,7

103,6

34,9

29,9

Zentral- und Osteuropa/Asien

63,1

54,6

11,9

7,1

Süd- und Westeuropa/Lateinamerika

59,7

53,3

1,4

4,5

 
 
     
Download
  Zwischenbericht Q2/06 (PDF)
  
Home | Rechtliche Aspekte | Datenschutz | Impressum ©2005 Software AG