quartalsberichte2009Select a Country Site
Image 01 Image 02 Image 03 Image 04 Image 05 Image 06 Image 07 Image 08 Image 09 Image 10

AUSBLICK

Die Software AG will auch in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten weiter stabil wachsen. Mit der geplanten Integration der IDS Scheer AG wird darüber hinaus ein globaler Hersteller für Infrastruktursoftware und Geschäftsprozessmanagement mit mehr als 6.000 Mitarbeitern und über 1 Mrd. Euro Umsatz entstehen. Die gemeinsame Strategie wird klar auf Wachstum ausgerichtet sein. Die Wachstumstreiber werden ein erhöhter Absatz des komplettierten Produktangebots sowie das spezialisierte Beratungsgeschäft von IDS Scheer sein.

Bislang sah die Prognose der Software AG für das Gesamtjahr ein Umsatzwachstum zwischen 4 und 8 Prozent und eine EBIT-Marge von 24,5 bis 25,5 Prozent vor. Durch das am 13.07.2009 angekündigte Übernahmeangebot für die ebenfalls im TecDax gelistete IDS Scheer AG und die Konsolidierung dieser Gesellschaft, voraussichtlich für ca. 3 Monate, werden sich diese Prognosen verändern. Mit der Bekanntgabe der Geschäftszahlen des dritten Quartals 2009 wird die Software AG auch einen neuen Ausblick auf das gesamte Geschäftsjahr 2009 geben.

Die Software AG erwartet, dass die Kombination der beiden erfolgreichen Geschäftsmodelle bei der Software AG bereits im ersten vollen Jahr der Konsolidierung, 2010, zu einer Steigerung des operativen Ergebnisses je Aktie führen wird.