quartalsberichte2009Select a Country Site
Image 01 Image 02 Image 03 Image 04 Image 05 Image 06 Image 07 Image 08 Image 09 Image 10

Aktie

Der Kurs der Software AG Aktie (ISIN DE 0003304002/SOW) entwickelte sich im ersten Halbjahr 2009 besser als alle Vergleichsindizes. Der Anfangskurs der Software AG Aktie lag zum Jahresstart 2009 bei 41,13 Euro, der Schlusskurs zum 30. Juni 2009 betrug 50,41 Euro. Damit legte die Aktie im ersten Halbjahr um knapp 23 Prozent zu.

Die Vergleichsindizes Nasdaq Composite und TecDax konnten in diesem Zeitraum 12 bzw. 19 Prozent zulegen. Der DAX hingegen verlor im 6- Monats-Zeitraum 3 Prozent. Damit hat sich die Aktie der Software AG von allen Vergleichsindizes positiv abgesetzt. Dies ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass sich das Geschäftsmodell der Software AG auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten als robust erweist. Besonders die aktuellen Wachstumstreiber, der Direktvertrieb in Brasilien sowie das Wartungsgeschäft, haben zu dem Unternehmenserfolg beigetragen und das Vertrauen der Investoren in unser Unternehmen gestärkt.

Investor Relations

Der intensive und kontinuierliche Austausch mit dem Kapitalmarkt ist wesentlicher Bestandteil unserer Investor-Relations-Arbeit. So haben wir im ersten Halbjahr 2009 erneut zahlreiche Gespräche mit Investoren und Analysten geführt. Neben Roadshows in Deutschland und dem restlichen Europa lag unser Schwerpunkt vor allem auf der Teilnahme an Konferenzen. So erreichen wir auf effiziente Weise eine Vielzahl von Investoren und gewinnen wertvolles Feedback für die Optimierung der Finanzkommunikation.

Am 30. April 2009 fand unsere diesjährige Hauptversammlung im „darmstadtium“ in Darmstadt statt, bei einer Präsenz von rund 66% des stimmberechtigten Grundkapitals. Hier wurde Herr Dr. Andreas Bereczky in seinem Amt als Mitglied des Aufsichtsrats bestätigt. Er folgt als neuer Aufsichtsratsvorstitzender auf Herrn Frank F. Beelitz, der nach zehn Jahren als Vorsitzender und Mitglied des Aufsichtrats der Software AG aus dem Gremium ausgeschieden ist. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Herr Heinz Otto Geidt, der den Großaktionär Software AG-Stiftung vertritt.

Unsere Investor-Relations-Arbeit wurde in diesem Jahr erneut mehrfach ausgezeichnet. Wir erhielten den Capital Investor Relations Award 2009 im TecDax und lagen auch in der Gesamtwertung, die alle deutschen Indizes sowie den EuroStoxx 50 umfasst, an erster Stelle. Auch in dem Ranking des Wirtschaftsmagazins „Wirtschaftswoche“, das von Thomson Reuters Extel durchgeführt wird, belegten wir Platz eins im TecDax für „Beste IR“. Außerdem wurde unser umfassendes Online- Informationsangebot erneut von NetFederation als „Beste IR Website“ im TecDax ausgezeichnet.

Aktuell bewerten 22 Brokerhäuser die Software AG Aktie. Dabei kommen sechs von ihnen zu dem Urteil „Kaufen“, acht sprechen die Empfehlung „Halten“ aus und sieben empfehlen „Verkaufen“; einmal wird kein Ranking veröffentlicht. Weitere Analystenhäuser haben Interesse an unserem Unternehmen bekundet und planen, im Jahresverlauf die Coverage aufnehmen.

Kursverlauf im Vergleich (Indexierte Werte)

Software AG Stock Q2 2009

Aktionärsstruktur

Die Software AG-Stiftung hält weiter unverändert rund 8,6 Millionen Aktien. Der Streubesitz liegt damit bei rund 71 Prozent der ausstehenden Aktien, der von institutionellen Investoren sowie zahlreichen privaten Investoren gehalten wird. Regional gesehen ist fast die Hälfte der identifizierbaren Aktienbestände (exklusive der Software AGStiftung) in der Hand von deutschen institutionellen Investoren. Der Rest verteilt sich im Wesentlichen auf Großbritannien (rund 26%), Kontinentaleuropa (rund 16%) und die USA (rund 7%).