News der Software AG

SAP SE, Hochschule Harz und Software AG bieten erstmalig gemeinsame universitäre Lernumgebung für Studierende weltweit an

Darmstadt, Deutschland, Montag, 7. September 2020

Anlässlich der SAP Academic Community Conference 2020 geben die Software AG und die SAP SE eine Kooperation bei der universitären Weiterbildung bekannt. Ab Oktober 2020 startet die Software AG ein Studienprogramm, in dem bestehende Lernumgebungen rund um die SAP-Software um eine integrierte Modellierungsarchitektur des renommierten ARIS Education-Pakets der Software AG erweitert und kostenlos in der ARIS Cloud zur Verfügung gestellt werden.

Das ARIS-basierte Lernsystem mit dem Namen ‚Enterprise GPS‘ wurde an der Hochschule Harz im Fachbereich Automatisierung und Informatik unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Hans-Jürgen Scheruhn mit Unterstützung des SAP University Competence Centers (UCC) an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg entwickelt. Es hilft Studierenden dabei, die Einbindung von SAP-Funktionen in der betrieblichen Realität besser zu verstehen. ARIS-basierte Unternehmensmodelle verdeutlichen den betriebswirtschaftlichen Zusammenhang der Anwendungsfunktionalitäten und ermöglichen eine Navigation entlang der Strukturen des am UCC Magdeburg entwickelten Modellunternehmens ‚Global Bike‘. Das Angebot adressiert weltweit Universitäten, Hochschulen und Schulen.

Die Kooperationspartner, bestehend aus der Hochschule Harz, dem Bereich University Alliances der SAP SE und der University Relations-Abteilung der Software AG, stellen das neue Angebot unter dem Vortragstitel „Enterprise GPS for SAP features ARIS“ anlässlich der SAP Academic Community Conference 2020 vor, die virtuell vom 7. bis 8. September an der Technischen Universität München stattfindet.

„‘Enterprise GPS‘ ist so etwas wie mein Lebenswerk“, resümiert Hans-Jürgen Scheruhn. Professor für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Harz. „Es bietet den Anwendern endlich eine Art gemeinsame Sprache zwischen Business und IT. Fast unbemerkt werden bestehende Standards wie SCOR, APQC, OMG, SAP Best Practice oder LEADing Practice unterstützt und vereint. Dabei fühlt es sich für Anwender so einfach wie ein Navigationssystem in einem Auto an. Über eine ausgeklügelte Zoom-Funktion kann auf oberster Unternehmensebene, beginnend zwischen verschiedenen betriebswirtschaftlichen und technischen Sichten, auf die Abteilungen eines Unternehmens gewechselt und bis auf Arbeitsplatzebene eingetaucht und auch wieder aufgetaucht werden.“

Das Angebot soll nach einer Pilotphase an deutschen Universitäten ab März 2021 in Europa und anschließend ab August 2021 weltweit an bis zu 3.000 Bildungseinrichtungen ausgerollt werden. Final haben dann nahezu 500.000 Lernende in aller Welt Zugriff auf die gemeinsame Lernumgebung.

„Mit Enterprise GPS bietet die Hochschule Harz ein innovatives und fachbereichsübergreifendes Lernformat an, welches die wirtschaftlichen und technischen Dimensionen in Unternehmen darstellt und Studierenden weltweit hilft, die Verbindungen zwischen Business und IT besser zu verstehen“, sagt André Biener, Regional Director DACH, SAP University Alliances. „Die Hochschule Harz ist seit vielen Jahren ein aktives Mitglied im globalen SAP University Alliances Programm und wurde 2018 als eine von 161 SAP Next-Gen Chapter Einrichtungen weltweit für die Expertise im Thema Enterprise GPS ausgezeichnet.“

Dazu Stefan Weidner, Executive Director UCC Magdeburg, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg: „Die fast 20-jährige Zusammenarbeit des SAP University Competence Centers Magdeburg mit der Hochschule Harz erweitert mit ‚Enterprise GPS‘ weltweit in Lehre und Ausbildung genutzte SAP-Lernsysteme um einen klaren Modellrahmen sowie Werkzeuge zur intuitiven Navigation durch komplexe betriebliche Zusammenhänge.“

Das Angebot richtet sich speziell an Studierende, die bereits über SAP University Alliances angebotene Lernumgebungen nutzen. Durch die Erweiterung ‚Enterprise GPS‘ wird die umfangreiche Funktionalität der SAP-Software mit den End-to-End-Prozessen und Daten eines Beispielunternehmens verknüpft, so dass die Lernenden unmittelbar die enge Verbindung der SAP-Transaktionen mit den betrieblichen Abläufen erleben. Feedback aus aller Welt zeigt, dass der didaktische Ansatz, SAP-Konzepte und Geschäftsprozessmanagement (via E-Learning) zu kombinieren, die Motivation und den Lernerfolg deutlich steigern.

Jürgen Powik, Leiter des University-Relations-Programms der Software AG, ergänzt: „Das „Enterprise GPS“ der Hochschule Harz bildet ein intuitives Bindeglied für den gemeinsamen Lehransatz von SAP und Software AG. Neben Konzepten und Methoden profitieren Studierende weltweit somit auch von praktischer Erfahrung im Umgang mit führender Unternehmens-Software. Ich freue mich, dass mit dieser Kooperation ein am Markt längst etabliertes Software-Duo nun auch in der Lehre zusammenfindet, um die IT-Experten von morgen bestmöglich auf ihre berufliche Zukunft vorzubereiten.“

Die Lernumgebung steht der akademischen Community seit Anfang August auf einer eigenen ARIS Connect-Cloudinstanz zur Verfügung.

Über Software AG

Wir denken Integration weiter, stoßen Unternehmenstransformation an und ermöglichen schnelle Innovationen für das Internet der Dinge, damit Unternehmen sich mit Geschäftsmodellen von ihren Mitbewerbern abheben können. Wir geben ihnen die Freiheit, jede Technologie – von der App bis zum Edge – zu verknüpfen und zu integrieren. Wir öffnen Datensilos und machen Daten teilbar, nutzbar und wertvoll, sodass unsere Kunden die besten Entscheidungen treffen und neue Wachstumschancen erschließen können.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.softwareag.de.

Software AG | Uhlandstraße 12 | 64297 Darmstadt | Deutschland

Ausführliche Presseinformationen zur Software AG sowie eine Bild- und Multimedia-Datenbank finden Sie online unter: https://www.softwareag.com/de/company/press/


Folgen Sie uns auf Twitter: Software AG Germany | Software AG Global

Kontakt

Software AG

Bärbel Strothmann

Senior Manager Corporate Communications
Head of Technology Communication

Uhlandstr. 12

64297 Darmstadt

Germany

Phone: +49-6151-92-1502

Mobile: +49-176-1592-1649

LinkedIn: https://de.linkedin.com/in/​​­​baerbelstrothmann

Baerbel.Strothmann@softwareag.com

http://www.softwareag.com

Support login