Dez 17, 2020

            Software AG sichert sich syndizierte Kreditlinie in Höhe von 300 Millionen Euro
        

Konsortialkredit über drei Jahre ermöglicht zusätzliche finanzielle Flexibilität

Darmstadt, Deutschland – Die Software AG (Frankfurt MDAX®: SOW) erhöht ihre finanzielle Flexibilität mit einer syndizierten Kreditlinie in Höhe von 300 Millionen Euro. Diese zusätzliche Back-up-Linie bietet solide Liquiditätsreserven für den Transformationsprozess und die weiteren Wachstumsjahre.

„Im Zuge unserer Helix Transformation diversifizieren wir unsere Finanzierungsmöglichkeiten, um unsere Schlagkraft für strategische Investitionen zu erhöhen“, sagte Dr. Matthias Heiden, Chief Financial Officer, anlässlich der erfolgreichen Debüt-Transaktion. „Die Kreditlinie trägt dazu bei, in unterschiedlichen Kapitalmarkt- und Unternehmensphasen flexibel handlungsfähig zu sein.“

Der Darlehensvertrag wurde Ende November 2020 mit einem Konsortium aus sechs nationalen und internationalen Banken geschlossen und verfügt über eine Laufzeit von drei Jahren mit zwei Verlängerungsoptionen von jeweils einem Jahr. Darüber hinaus beinhaltet der Darlehensvertrag eine Erhöhungsoption des Kreditvolumens von bis zu 100 Millionen Euro. Trotz des Covid-19-geprägen Marktumfeldes konnte sich die Software AG sehr attraktive Konditionen auf Investment-Grade-Niveau sichern. Zum Bankenkonsortium gehören die UniCredit Bank und HSBC als Joint Bookrunner sowie die BNP Paribas, Commerzbank, JP Morgan und Helaba. Letztere dient auch als Facility Agent.

Der syndizierte Kredit, der zur Finanzierung allgemeiner Unternehmenszwecke, inklusive M&A, eingesetzt werden kann, festigt damit das Fundament der Konzernfinanzierung.

Über Software AG
Wir denken Integration weiter, stoßen Unternehmenstransformation an und ermöglichen schnelle Innovationen für das Internet der Dinge, damit Unternehmen sich mit Geschäftsmodellen von ihren Mitbewerbern abheben können. Wir geben ihnen die Freiheit, jede Technologie – von der App bis zum Edge – zu verknüpfen und zu integrieren. Wir öffnen Datensilos und machen Daten teilbar, nutzbar und wertvoll, sodass unsere Kunden die besten Entscheidungen treffen und neue Wachstumschancen erschließen können. Die Software AG beschäftigt mehr als 4.600 Mitarbeiter, ist in 70 Ländern aktiv und erzielte 2019 einen Umsatz von 890,6 Millionen Euro.  

Folgen Sie uns auf LinkedIn und Twitter.

 

Kontakt
Software AG
Dorothee Tschampa
Senior Manager, Financial Communications
Uhlandstraße 12
64297 Darmstadt
Deutschland
M: +49 170 41 367 41
E: Dorothee.Tschampa@softwareag.com

ICS JPG PDF WRD XLS