Foreach Brewing
            

                Wasser, Gerste, Hopfen – und Integration
Eine Start-up-Brauerei ist mit webMethods.io auf dem Weg zum Erfolg
            

                Lernen Sie digitale Superhelden kennen
            

Foreach Brewing, eine Start-up-Brauerei aus Amsterdam, verkauft seine Craft-Biere in kleinen Mengen an Bars, Restaurants, über den Fachhandel und seinen eigenen Online Shop. Die im Juni 2020 gegründete Brauerei hat über ein Dutzend Rezepte entwickelt und sich auf Biere spezialisiert, die individuell für Veranstaltungen und Feiern gebraut werden. Im September 2020 beschäftigte das Unternehmen vier Mitarbeiter und verkaufte pro Monat ca. 1.000 Flaschen Bier.

                Herausforderungen
            

  • Bereitstellung einer E-Commerce-Plattform für die Anforderungen eines Start-ups
  • Integration unterschiedlicher Best-of-Breed-Anwendungen
  • Unternehmensweite Datensynchronisation
  • Strenge Kostenkontrolle im Frühstadium der Unternehmensentwicklung

                Kundennutzen
            

  • Schnelle, zuverlässige, intuitive Cloud Integration
  • Keine monatlichen Kosten bei unter 1.000 Transaktionen
  • Nahtlose Verknüpfung der Daten aus geschäftskritischen Apps
  • Automatisierte Bestell-, Liefer- und Finanzprozesse
  • Optimierte Lagerverwaltung
  • Gründer haben Zeit, sich auf den Aufbau des Unternehmens zu konzentrieren

                Lösungen
            

  • webMethods.io Free Forever Edition
logo

                    “Dank webMethods.io ist unser Online-Shop viel effizienter geworden. Durch die Integration unserer IT-Landschaft und die Automatisierung von Backend-Prozessen haben wir mehr Zeit, uns auf unsere Kunden zu konzentrieren.” 
                

Kun Liu | Mitgründer, Foreach Brewing

                Die Craft-Bier-Szene in Amsterdam wird aufmerksam
            

Die Gründer von Foreach Brewing machten ihr Hobby zum Beruf und wollten die Welt für handwerklich gebrautes Bier begeistern: seinen Geschmack, seine Konsistenz und die Kunst, es in kleinen Mengen perfekt herzustellen. Doch als ihr Online-Shop im Juni 2020 live ging, lief vieles nicht wie erwartet. Die Apps, die sie nutzten – Shopify® für den Online Vertrieb, HubSpot® zur Verwaltung der Kundenbeziehungen und Slack® für die interne Kommunikation – waren nicht gut miteinander verbunden.

Da es keinen zentralen Datenfluss gab, mussten die Gründer viele Arbeiten manuell ausführen: im Lager Etiketten zählen, Informationen für die Buchhaltung zusammenstellen und auf der Website ihrer Spedition prüfen, ob Lieferungen bei ihren Kunden ordnungsgemäß angekommen waren. Aber vor allem verbrachten sie aufgrund der fehlenden Integration ihrer Anwendungslandschaft zu viel Zeit mit Verwaltungsaufgaben und konnten sich nicht auf die Weiterentwicklung des Unternehmens konzentrieren. Dies musste sich ändern. Als kleines Start-up hatten sich jedoch nicht die Mittel, in eine umfassende Integrations-Plattform zu investieren. Ihr Partner Serviceshift, ein Amsterdamer IT-Beratungsunternehmen, hatte die ideale Lösung: webMethods.io Free Forever, die kostenlose Ausgabe der integrierten Platform as a Service der Software AG.

Eine einzigartige Cloud-Lösung

Als Spezialist für Systemintegration hatte Serviceshift bereits mit einigen Integrationsplattformen gearbeitet. Für Stefan Lenke, den Gründer und Geschäftsführer von Serviceshift, war webMethods.io eindeutig die beste Wahl. Zum einen ist webMethods.io benutzerfreundlich und verfügt über eine intuitive Drag-and-drop-Oberfläche, über die sich App-Workflows entwerfen, zusammenstellen und implementieren lassen. Zum anderen überzeugte
es durch die branchenführenden Entwickler-Tools und die Architektur, die mehrere Nutzer sowie eine ausgeklügelte Anwendungsorchestrierung unterstützt. Damit ließen sich Geschäftsprozesse sehr einfach automatisieren, worauf es Foreach ankam. Und das Beste: die Free-Forever-Edition ist für Unternehmen bei weniger als 1.000 Transaktionen pro Monat auf Dauer kostenlos. „Die Möglichkeit, die leistungsfähigen webMethods-Funktionen dauerhaft zu nutzen, ist für ein Start-up unglaublich wertvoll“, so Stefan Lenke.

Zeit für das Wesentliche

Foreach war drei Monate im Geschäft, als es im August mit webMethods.io live ging. Lange hatte die Implementierung nicht gedauert: Innerhalb eines Tages standen die Workflows zu Shopify und HubSpot. Für die Implementierung sechs weiterer Workflows benötigte Serviceshift jeweils einen Tag, und das Ergebnis war beeindruckend. Heute sind die Anwendungen, auf der die Foreach-E-Commerce-Plattform basiert, nahtlos verbunden.
Wenn eine Bestellung eingeht, wird das Foreach-Team sofort benachrichtigt und kann sie umgehend ausführen. Auch wenn es Probleme mit einer Lieferung gibt oder der Bestand zur Neige geht, wird das Team informiert. Kisten zählen im Lager, die Auslieferung von Bestellungen prüfen oder die mühsame Zusammenstellung von Informationen für die Buchhaltung – das alles gehört der Vergangenheit an. „Das Beste an der Lösung ist: Wir sparen Zeit“, sagte Kun Liu, einer der Gründer von Foreach Brewing. „Denn jetzt können wir uns auf das konzentrieren, wovon wir am meisten verstehen: gutes Bier brauen und Kunden gewinnen, die unsere Leidenschaft für Bier teilen.“

In den nächsten Monaten wird sich noch einiges ändern: Foreach verkauft sein Bier nicht nur über seinen Online-Shop direkt an die Verbraucher, sondern auch an Restaurants, Bars und den Fachhandel. Diese Bestellungen werden noch manuell ausgeführt, da Foreach seine Online- und Offline-Bestände bislang getrennt verwaltet. Jetzt sollen auch die Daten aus dem Offline-Verkauf mithilfe von webMethods.io integriert und eine zentrale Supply Chain aufgesetzt werden, die deutlich mehr Effizienz bietet und das Unternehmen auf den Weg zum vernetzten Unternehmen bringt. Nachdem nun alle Anwendungen synchronisiert sind, plant Foreach die Einführung einer Reihe neuer Produkte: neue Rezepte, Merchandising und das Angebot für Kunden, verschiedene Biersorten in einem Sixpack zu kombinieren.

Wenn das Unternehmen weiter wachse, könne der Punkt kommen, an dem es Zeit für ein Upgrade auf eine lizenzierte Version von webMethods.io werde, sagte Liu und fuhr fort: „Aber zunächst hat webMethods.io Free Forever uns genau den Impuls gegeben, den wir für unser Wachstum brauchten.“

                    Erkennen, entscheiden und handeln mit der Software AG
                

Entdecken Sie die Möglichkeiten der Software AG Plattform
ICS JPG PDF WRD XLS