Bank of Ireland
            

                Den Goldstandard für operational Excellence setzen
            

Keith Bohanna, Head of Group BPM Standards bei der Bank of Ireland, weiß, dass in Operational Excellence ein großes Potenzial liegt. Er und sein Team konzentrieren sich auf die Erstellung eines zentralen Speichers und einer Methodik für die Prozesse, die die Arbeitsweise der Bank bestimmen. Durch einen transparenten, datengesteuerten Ansatz zur Prozessoptimierung hat sein Team Optimierungspotenzial erkannt und dadurch Effizienzsteigerungen in der gesamten Bank erzielt.

Mit ARIS ist Keiths Team zum "Goldstandard" für Prozessdaten geworden. Das bedeutet, dass die Bank zum ersten Mal über eine einzige Quelle von Prozessen verfügt, die z. B. Aufschluss über die gesamte Customer Journey geben. Ein derartiger Einblick in das Kundenerlebnis war noch nie zuvor möglich.

In ähnlicher Weise hat das Team Risk & Compliance, die für die Pflege der Datenbank verantwortlich ist, in der die Risiken und Kontrollen für die gesamte Bank definiert sind, ein neues Maß an Prozess- und Betriebsqualität gebracht. In der Vergangenheit war diese Datenbank weder konsistent noch zentralisiert. Mit ARIS hat die Bank of Ireland "eine viel klarere und besser definierte Sicht auf [ihren] Risiko- und Kontrollrahmen und ihre Landschaft".

Sehen Sie sich das vollständige Video an, um zu erfahren, wie die Bank of Ireland ARIS zur Verbesserung ihrer Operational Excellence einsetzt.

Wie unterstützt ARIS die Operational Excellence der Bank of Ireland?

Zum ersten Mal verfügt die Bank über ein Repository von Prozessen, die mit einem einheitlichen Detaillierungsgrad und einer einheitlichen Methodik aufgezeichnet wurden. Somit verfügen wir nun über die Möglichkeit, Prozesse zu analysieren und zu verbessern, indem wir Effizienz und Daten auf unsere Arbeit anwenden.

Welche Vorteile bietet ARIS?

Was die Vorteile der Nutzung von ARIS angeht, so konnten wir uns innerhalb der Bank darauf einigen, dass wir die wichtigste Quelle für Prozessdaten sind. Wir haben also zum ersten Mal eine einzige Quelle für alle Prozesse, sowohl für isolierte Prozesse als auch für Prozesse, die in der gesamten Bank durchgängig ablaufen. Nehmen wir zum Beispiel den Bereich Customer Journey: Nie zuvor waren unsere Kollegen im Bereich Customer Journey in der Lage, die Komplexität eines Kundenerlebnisses zu verstehen, und jetzt können sie es zum ersten Mal, was ein enormer Vorteil ist.

Welches Problem hat ARIS gelöst und welchen Nutzen hat es gebracht?

Wenn Sie sich eines der spezifischen Probleme ansehen wollen, die ARIS für uns innerhalb der Gruppe gelöst hat, müssen Sie sich den spezifischen Bereich ansehen, in dem ARIS eingesetzt wurde, nämlich im Bereich Group Risk. Es handelt sich dabei um eine Datenbank mit allen Risiken und Kontrollen innerhalb der Bank, und die Kollegen in den verschiedenen Abteilungen wurden gebeten, ihre Prozesse und die damit verbundenen Risiken zu definieren. Diese Definitionen waren jedoch inkonsistent und wurden nicht zentral gesteuert.

Die Anwendung von ARIS und die Entwicklung des Prozessregisters werden es uns also ermöglichen, einen viel klareren und definierteren Überblick über unseren Risiko- und Kontrollrahmen und unsere Risikolandschaft zu erhalten.

                    Lernen Sie Lösungen vom Digitalisierungsexperten kennen
                

Schneller zu hervorragenden Prozessen gelangen.
ICS JPG PDF WRD XLS