Lösungen für die öffentliche Verwaltung
            

                Mit dem Marktführer den digitalen Wandel schneller vollziehen
            

Digitalisierung der Verwaltung

Bis 2022 sollen Bund, Länder und Kommunen alle Verwaltungsleistungen in Deutschland über Verwaltungsportale digital anbieten und diese Portale zu einem Verbund verknüpfen. Zur Implementierung dieses Vorhaben ist es erforderlich, dass alle relevanten Verwaltungsprozesse dokumentiert werden und die entsprechenden Verfahren Schnittstellen zu den Portalen bekommen. 

Ältere Verfahren lassen sich modernisieren und mit überschaubarem Aufwand in die Portale integrieren. Lösungen der Software AG unterstützen die Digitalisierung der Verwaltung.

Digitale Herausforderung meistern

Die Digitalisierung führt in allen Verwaltungen zu großen Veränderungen. Doch der öffentliche Sektor kann in der digitalen Welt nicht nur bestehen, sondern auch erfolgreich sein. Das integrierte Produktportfolio der Software AG versetzt Behörden in die Lage, neue, flexible und anpassbare Anwendungen zu entwickeln.

                    GAIA-X
                

Der Plan für eine neue vernetzte Dateninfrastruktur auf europäischer Ebene soll Zugang zu verteilten Daten inkl. Speicherung, Austausch und Nutzung gemäß vordefinierter und zertifizierter Regeln schaffen. Selbstverständliche Merkmale einer solchen Plattform sollen - neben Digitaler Souveränität, Datenschutz und Transparenz - auch Modularität und Interoperabilität und vor allem Sicherheit sein. In diesem Sinne ist das Projekt GAIA-X nicht nur eine technische Plattform, sondern auch ein Konzept, in der ein Cloud-Diensteanbieter zu einem Knoten im Netzwerk werden kann, sofern er den Einsatz der GAIA-X Technologie und deren Referenzarchitektur unterstützt.

                    Förderales Informationsmanagement (FIM)
                

Laut Onlinezugangsgesetz (OZG) sind Bund und Länder bis zum Jahr 2022 verpflichtet, alle Verwaltungsleistungen auch digital anzubieten. Bürger können dann über Bürgerkonten mit der Verwaltung interagieren. Das Projekt Föderales Informationsmanagement (FIM) dient als Grundlage dafür, Informationen zu Fachverfahren, einheitliche Datenfelder für Formularsysteme sowie standardisierte Prozessvorgaben für den Verwaltungsvollzug bereitzustellen. Nach dem Baukastenprinzip können Behörden ihren Bürgern digitale Antrags-, Genehmigungs- und Anzeigeverfahren einfach und rechtssicher zur Verfügung stellen. Dies führt zu einer einheitlichen, qualitätsgesicherten Informationsbasis für alle Ebenen der öffentlichen Verwaltung.

                    Smart City
                

Ob digitale Bürgerservices oder eGovernment – auch vor den Städten macht die Digitalisierung nicht halt! Die Software AG und SAP haben eine gemeinsame Plattformlösung für Smart Cities entwickelt. Diese Plattform beinhaltet Komponenten aus den Bereichen Internet der Dinge, Big Data und Künstliche Intelligenz sowie eine Entwicklungsplattform für smarte Apps.

                    Effektive Unterstützung der Streitkräfte
                

Die Tendenz zu Rapid-Reaction-Einsätzen in Krisenfällen sowie die Notwendigkeit, Auslandseinsätze im Verbund mit Partnern zu bestreiten erfordern nicht nur moderne Ausrüstung und Ausbildung, sondern stellen auch höchste Anforderungen an die Flexibilität der internen Abläufe und IT-Systeme. Gleichzeitig befinden sich die Streitkräfte in einem fortwährenden Transformationsprozess. Die vernetzte Operationsführung gilt als Antwort auf die strategischen Fragen im 21. Jahrhundert. Durch IT-gestützte Prozesse können hier bestehende Lücken geschlossen und das Fähigkeitsspektrum erweitert werden. Die Software AG bietet basierend auf der webMethods Platform für die drei Bereiche vernetzte Operationsführung (NetOpFü), Beschaffung innovative Lösungen an.

 

                    Erkennen, entscheiden und handeln mit der Software AG
                

Lernen Sie die Vorteile der Plattform der Software AG kennen