DeutschlandLänderwebs:
Image 01 Image 02 Image 03 Image 04 Image 05 Image 06 Image 07 Image 08 Image 09 Image 10

Unabhängiges Marktforschungsunternehmen positioniert Software AG als „Leader” im Markt für umfassende Integrationslösungen

vom: 29.11.2010

  • Software AG wird im Markt für umfassende Integrationslösungen (Comprehensive Integration Solutions, CIS) zum vierten Mal in Folge als „Leader“ eingestuft
  • Software AG erhält höchste Bewertung in der Kategorie „Current Offering”
  • Software AG erzielt Bestnote für die Unterstützung von B2B-Prozessen
  • Software AG erhält neben nur drei anderen Anbietern Bestnote in der Bewertung der Produktstrategie

Die Software AG wird in der aktuellen, im November 2010 von Forrester Research, Inc. veröffentlichten Studie The Forrester Wave™: Comprehensive Integration Solutions, Q4 2010 als „Leader“ eingestuft. Auf der Basis von 137 Kriterien erhält die Software AG in der Kategorie „Current Offering“ unter 14 anderen CIS (Comprehensive Integration Solutions)-Anbietern die höchste Bewertung. Darüber hinaus erhält die Software AG in den Bereichen Business-to-Business (B2B)-Unterstützung und Produktstrategie jeweils 5 von insgesamt 5 Punkten und erzielt damit die Bestnote. Bewertet wurden webMethods v8 und die ARIS Produktsuite v7.1 der Software AG.

In den vergangenen vier Analysen der Forrester Wave für den CIS-Markt (2005, 2006, 2008 und 2010) wurde die Software AG durchgängig als Markführer in diesem Segment bewertet. In der aktuellen Studie heißt es: „Die Software AG bietet ein umfassendes Funktionsspektrum für die Anwendungs- und Prozessintegration... [und] verfügt über ein leistungsfähiges Framework für die Anwendungsentwicklung.” Darüber hinaus gehört die Software AG zu den führenden Anbietern, deren Lösungsportfolio die Bereiche Architektur, Integrationsserver, Anwendungsentwicklung, Geschäftsprozessmanagement (Business Process Management, BPM) und Business-to-Business (B2B) insgesamt am besten abdeckt.

CIS-Angebote „sollten auf der Liste der Werkzeuge bei den Unternehmen ganz oben stehen, wenn es um die Realisierung höchst anspruchsvoller Integrationsvorhaben geht”, so die Forrester-Studie. „Der Einsatz von CIS-Tools zeigt, dass die Unternehmen für die Konsolidierung ihrer Integrationsinfrastruktur ein umfassendes Portfolio mit bereits vor-integrierten Lösungen aus der Hand eines einzigen Anbieters bevorzugen. Damit können die Unternehmen die Integrationsanforderungen leichter lösen und den laufenden Wartungsaufwand reduzieren“, so das Ergebnis der Erhebungen von Forrester.

Lesen Sie die Pressemitteilung