DeutschlandLänderwebs:
Image 01 Image 02 Image 03 Image 04 Image 05 Image 06 Image 07 Image 08 Image 09 Image 10
 

Ad-hoc-Meldung: Vorstandswechsel und globale Reorganisation bei IDS Scheer

Saarbrücken, 01.09.2008

Der Aufsichtsrat der IDS Scheer AG hat mit Wirkung zum 1. September 2008 Peter Gérard zum neuen Vorstandsvorsitzenden berufen. Er war zuvor Mitglied des Aufsichtsrats von IDS Scheer und bringt viele Jahre Erfahrung im Management und in der Restrukturierung von Unternehmen ein. Nach führenden Aufgaben bei IBM in den USA war er Bereichsvorstand bei der Deutschen Bank und Mitglied des Vorstands bei Mannesmann und bei Karstadt Quelle. Thomas Volk, bisheriger Vorstandsvorsitzender, schied aus dem Unternehmen aus.

Die Marktbearbeitung der ARIS Softwareprodukte und der Beratung wird künftig zusammengeführt, um die Kunden aus einer Hand zu betreuen. Die vier Regionen DACH, EMEA, Americas und Asia Pacific werden jeweils von einem Vorstandsmitglied gesteuert und verantwortet.

Der Vorstandsvorsitzende Peter Gérard ist zuständig für das Geschäft in den Regionen Americas und Asia Pacific und führt zudem die zentralen Abteilungen Personal, Corporate Development, Legal Services und Marketing. Dr. Dirk Oevermann übernimmt die Verantwortung für die Regionen DACH und EMEA. Dr. Wolfram Jost zeichnet weiterhin verantwortlich für die Produktstrategie, Forschung und Entwicklung und übernimmt zusätzlich die Global Product Services. Jörg Vandreier ist als Finanzvorstand verantwortlich für Finance & Controlling, interne IT und Investor Relations.

Die primäre Aufgabe von Peter Gérard liegt darin, die Neuausrichtung von IDS Scheer zügig voranzubringen und die Profitabilität des Unternehmen in den zweistelligen Margenbereich zurückzuführen. Die internationale Organisation wird auf die Bündelung der Ressourcen und die Stärkung des Vertriebs der ARIS Lizenzen fokussiert. Dazu gehören der Abbau von Hierarchieebenen, eine stärkere Branchenorientierung und die Straffung der internen Prozesse. Damit werden durchgreifende Maßnahmen zur Ertragssteigerung in der internationalen Organisation implementiert und umgesetzt.

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der IDS Scheer AG, erläutert: „Ich bin überzeugt, dass mit der stärksten Restrukturierung in der Firmengeschichte die IDS Scheer AG ihre globalen Marktchancen zur Optimierung der Geschäftsprozesse ihrer Kunden noch wirksamer wahrnehmen wird und ihren Weg als eines der erfolgreichsten deutschen IT-Unternehmen gestärkt fortsetzt.“ Helmut Mader, Geschäftsführer der 1999 gegründeten Mader Capital Resources GmbH, wurde als neues Mitglied im Aufsichtsrat bestellt. Er war zuvor Bereichsvorstand der Deutschen Bank sowie im Beirat der Deutsche Börse AG und verfügt über langjährige Erfahrungen im internationalen Kapitalmarkt.

Der Vorstand bestätigt weiterhin die veröffentlichte Jahresprognose. Danach rechnet die IDS Scheer AG für das Geschäftsjahr 2008 mit einem Konzernumsatz von mindestens 400 Mio. Euro (bei konstanten Wechselkursen). Für das operative Ergebnis wird eine EBITA-Marge in der Bandbreite von 8% bis 9% für das Gesamtjahr erwartet.

Hinweis an Journalisten und Analysten:
1. September 2008 um 11:00 Uhr (MEZ): Telefonkonferenz für Presse / Analysten (in Englisch) mit Prof. August-Wilhelm Scheer und Peter Gérard. Die Zugangsnummer zu der Konferenz erhalten Sie unter Tel. 0681-210-1050 oder -3201