DeutschlandLänderwebs:
Image 01 Image 02 Image 03 Image 04 Image 05 Image 06 Image 07 Image 08 Image 09 Image 10
 

Ad-hoc-Meldung: IDS Scheer veröffentlicht vorläufige Zahlen zum dritten Quartal 2008 und gibt Ausblick auf Gesamtjahr

Saarbrücken, 13.10.2008

Aufsichtsrat genehmigt dem neuen CEO tiefgreifendes Restrukturierungsprogramm

Die IDS Scheer AG geht nach vorläufigen Berechnungen der Geschäftszahlen davon aus, im dritten Quartal 2008 einen Umsatz in einer Bandbreite von 95 bis 98 Mio. Euro zu erzielen. Dies entspricht einer Steigerung von 3% bis 6% gegenüber dem Vorjahresquartal (Q3-2007: 92,2 Mio. Euro). Das Lizenzvolumen lag im abgelaufenen Quartal, insbesondere im September 2008, deutlich unter den Erwartungen des Unternehmens und wird voraussichtlich bei 9,0 bis 9,5 Mio. Euro (Q3-2007: 10,1 Mio. Euro) liegen. Das EBITA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibung der immateriellen Vermögenswerte) wird eine Größenordnung von 4 Mio. Euro (Q3-2007: 8,3 Mio. Euro) erreichen und die EBITA-Marge wird ca. 4% (Q3-2007: 9,0%) betragen. Dieses Ergebnis beinhaltet Restrukturierungskosten in Höhe von 2,3 Mio. Euro im dritten Quartal. Darüber hinaus wurden die Geschäftszahlen in den letzten Wochen auch von den unerwartet starken Marktunsicherheiten belastet.

Die bisher eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen konzentrieren sich in erster Linie auf eine stärker kundenorientierte Ausrichtung des Unternehmens. Zu diesem Zweck hatte IDS Scheer bereits Restrukturierungskosten in Höhe von 2 bis 4 Mio. Euro angekündigt.

Nach einer weiterführenden Analyse der Unternehmensstruktur und der negativen gesamtwirtschaftlichen Entwicklung hält es der Vorstand für erforderlich, weitere Restrukturierungsmaßnahmen zur Kostensenkung und zur Beschleunigung der Neuausrichtung des Unternehmens zu ergreifen. In einem zweiten Schritt werden daher umfassende Maßnahmen im Hinblick auf globale Personalanpassungen und die strukturelle Konsolidierung der Auslandsorganisation angegangen. Dafür werden zusätzliche Restrukturierungsaufwendungen in Höhe von 10 Mio. € benötigt und entsprechende Rückstellungen im vierten Quartal 2008 vorgenommen.

Angesichts der aktuellen Geschäftsentwicklung und der weitergehenden strategischen Maßnahmen wird die Jahresprognose angepasst. Die IDS Scheer AG rechnet nun für das laufende Geschäftsjahr mit einer Stabilisierung des Umsatzes auf Vorjahresniveau (GJ 2007: 393,5 Mio. Euro). Unter Berücksichtigung der zusätzlichen Restrukturierungskosten wird eine EBITA-Marge von 3% bis 4% für das Gesamtjahr 2008 erwartet.

Der Vorstand verfolgt mit diesem tiefgreifenden Restrukturierungsprogramm ein klares Ziel: die Rückkehr zur zweistelligen Profitabilität bei einem starken organischen Wachstum. Der Aufsichtsrat hat den Vorstand aufgefordert, die identifizierten Restrukturierungsmaßnahmen schnell und entschlossen umzusetzen. Damit wird zudem die Basis geschaffen, um der derzeit schwierigen Entwicklung an den Weltmärkten zu begegnen.

Hinweis an Journalisten und Analysten:
Zur Erläuterung der Geschäftsentwicklung durch den Vorstandsvorsitzenden Peter Gérard und den Finanzvorstand Jörg Vandreier finden heute, am Freitag, den 10. Oktober 2008, folgende Telefonkonferenzen statt:

14:30 (MEZ): Telefonkonferenz für Presse (in Deutsch)
15:00 (MEZ): Telefonkonferenz für Analysten und Investoren (in Englisch)

Die Zugangsnummern zu den Konferenzen erhalten Sie unter Tel. 0681-210-1050 oder -3201.