• Willkommen auf unserer deutschen Webseite.

Suchen

select

Pressemitteilung

Software AG und Cumulocity bilden strategische IoT-Partnerschaft


  • Partnerschaft bietet umfassende, cloud-fähige und durchgängige Plattform für das Internet der Dinge
  • Innovative Integration von Geräten mit marktführenden Streaming-Analytics-Funktionen für das Internet der Dinge
  • Unterstützung von Unternehmen bei der digitalen Transformation zur Einführung neuer IoT-Geschäftsmodelle

Darmstadt, Deutschland, 06.09.2016


Die Software AG (Frankfurt TecDAX: SOW) hat ihre Digital Business Platform um eine strategische OEM-Partnerschaft mit Cumulocity erweitert, einem führenden Hersteller von Enablement-Plattformen für Anwendungen im Internet der Dinge (IoT). Mithilfe dieser leistungsstarken IoT-Plattform können Unternehmen Geräte einfach und sicher anbinden und den Nutzen über viele Branchenumfelder hinweg maximieren. Dies erhöht die operative Effizienz und erschließt neue Einnahmequellen.


Dank der Partnerschaft mit Cumulocity verfügt die Digital Business Platform nun über die Möglichkeit, Millionen von Endgeräten anzubinden und diese sicher zu integrieren, zu skalieren und einem großen Teilnehmernetzwerk zur Verfügung zu stellen. Dies eröffnet eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten für Datenströme über das IoT, darunter Fernüberwachung und  steuerung von Maschinen, Produktionsdiagnose und vorausschauende Instandhaltung über verschiedene Märkte und Branchen hinweg – weltweit.

Unternehmen haben nun die Möglichkeit, jedes „Ding“ unabhängig von Hardware und Protokollen an jede Anwendung und jeden Geschäftsprozess im Unternehmen oder wirtschaftlichen Umfeld anzubinden und zu verwalten.

Wolfram Jost, CTO der Software AG und Vorstandsmitglied, erklärt: „Diese strategische OEM-Partnerschaft kombiniert die Stärken der Software AG im Bereich Streaming Analytics und Integration mit den Möglichkeiten der Geräteintegration von Cumulocity. Gemeinsam schaffen wir ‚Operational Technology‘, die wir in die IT-Systeme eines Unternehmens (CRM, EBP, BI usw.) integrieren können, um dann die IoT-Daten in aussagekräftige, nutzbare Informationen umzuwandeln.“

Apama Streaming Analytics setzt die IoT-Daten zueinander in Beziehung und ebnet so den Weg zu ‚Operational Technology‘. Die Operational-Technology-Daten werden oft als Messdatenströme bereitgestellt, die dann mit weiteren kontextuellen und historischen Datenquellen aus IT-Systemen angereichert werden können. Anhand verschiedener Regeln können diese Informationen anschließend genutzt werden, um Maßnahmen zu ergreifen, Alarme auszugeben oder Geschäftsprozesse auszulösen.

Die Digital Business Platform sammelt Daten über die Funktionsweise von Produkten und deren tatsächliche Nutzung. Beispiel: Durch die kontinuierliche Echtzeitanalyse der Sensordaten eines Geräts bei der Maschinenüberwachung kennen Betreiber jederzeit den Gerätezustand und wissen daher, wann eine Wartung fällig wird.

Bernd Groß, CEO von Cumulocity, erklärt: „Wir freuen uns sehr darüber, nun strategischer Partner der Software AG zu sein. Wir sind überzeugt davon, dass wir unseren Industriekunden durch die Partnerschaft das Internet der Dinge noch näher bringen werden. Dank der leistungsstarken Funktionen der Digital Business Platform der Software AG und des Know-hows von Cumulocity bei der Nutzung von Sensordaten können Unternehmen neue Geschäftsmodelle aufstellen, ihre Umsätze steigern und die Betriebsabläufe optimieren.“

Cumulocity, ursprünglich ein Teil von Nokia Siemens Networks, dem weltweiten Spezialist für mobile Breitbandlösungen, verfügt über die erforderliche Erfahrung für die zuverlässige, schnell skalierbare und flexible Verwaltung von Netzwerken aus Millionen von Geräten. Cumulocity hilft, die Komplexität des Internet der Dinge zu reduzieren, sodass Organisationen die Vorteile des IoT schnell, umfassend und sicher nutzen können.

Wolfram Jost: „Wir arbeiten seit über einem Jahr mit Cumulocity zusammen. Ausgehend von den Anforderungen unserer gemeinsamen Kunden aus vielen Branchen wie Versicherungen, Pharma, Fertigung, Einzelhandel und Energieversorgung haben wir eine enge Zusammenarbeit aufgebaut. Cumulocity bringt die Erfahrung und die Spitzentechnologie für die Geräteintegration im IoT mit. In Kombination mit der Digital Business Platform können wir so eine effektive Grundlage für eine marktfähige Nutzung des IoT schaffen.“

 




Über Software AG
Die digitale Transformation verändert IT-Landschaften von Unternehmen: von unflexiblen Applikationssilos hin zu modernen softwarebasierten IT-Plattformen, die die notwendige Offenheit, Schnelligkeit und Agilität zulassen, um digitale Echtzeit-Unternehmen zu werden.
Die Software AG bietet die erste Digitale Business Plattform für durchgängige Prozesse auf Basis offener Standards mit den Kernkomponenten Integration, Prozessmanagement, In-Memory-Datentechnologie, flexible Anwendungsentwicklung, Echtzeit-Analyse und IT-Architektur-Management. Dank dieser modularen Plattform können Anwender ihre Applikationssysteme von morgen entwickeln, um heute ihre digitale Zukunft zu gestalten.
Seit über 45 Jahren steht die Software AG für Innovationen, die sich an den Bedürfnissen ihrer Kunden ausrichten. Das Unternehmen wird in zahlreichen Kategorien für Innovation und Digitalisierung als Marktführer eingestuft. Die Software AG beschäftigt über 4.300 Mitarbeiter, ist in 70 Ländern aktiv und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 873 Millionen Euro.
Weitere Informationen: www.softwareag.com.


Software AG | Uhlandstraße 12 | 64297 Darmstadt | Germany

Ausführliche Presse-Informationen zur Software AG sowie eine Bild- und Multimedia-Datenbank finden Sie online unter: www.softwareag.com/press  


Folgen Sie uns auf Twitter:
Software AG Germany | Software AG Global




Kontakt:
Software AG
Bärbel Strothmann-Schmitt
Senior Manager, Public Relations
Uhlandstrasse 12
64297 Darmstadt
Deutschland
Tel: +49 6151 92-1502
Mobil: +49-176-1592-1649
Baerbel.Strothmann-Schmitt@softwareag.com
http://www.softwareag.com
oder:
Software AG
Byung-Hun Park
Senior Vice President Corporate Communications
Uhlandstrasse 12
64297 Darmstadt
Deutschland
Tel: +49 6151 92-2070
Mobil: +49 151 64 911 317
byung-hun.park@softwareag.com
http://www.softwareag.com