• Willkommen auf unserer deutschen Webseite.

Suchen

select

Häufig gestellte Fragen


Zur Aktie/Dividende

Zur Hauptversammlung

Zum Unternehmen

Zur Corporate Governance


Zur Aktie/Dividende

1. Wie sieht die Aktionärsstruktur der Software AG aus?
Die Software AG hat einen Free Float von ~65%. Von den sich nicht im Free Float befindlichen Anteilen werden 32% von der Software AG Stiftung gehalten. Weitere Informationen zur Aktionärsstruktur finden Sie hier.

2. Wann ist die Software AG an die Börse gegangen?
Die Software AG ist am 26. April 1999 an die Börse gegangen. Der Emissionspreis betrug 30€ (entspricht einem Emissionspreis von 10€ nach dem 1:3-Aktiensplit im Mai 2011).

3. Wo wird die Software AG Aktie gehandelt?
Die Software AG Aktie wird in Deutschland an der Börse in Frankfurt am Main (Prime Standard) gehandelt.

4. In welchen Indizes ist die Software AG vertreten?
Die Aktie der Software AG ist im TecDAX, im CDAX, im HDAX, im Prime All Share-Index und im Technology All Share Index vertreten.

5. Wo kann ich Informationen über die Kursentwicklung der Software AG Aktie erhalten?
Auf unserer Website finden Sie unter dem Kapitel „Die Aktie“ aktuelle Kurs-Informationen sowie eine Möglichkeit zum Download von historischen Kursen.

6. Wie kann ich Aktien der Software AG erwerben?
Die Aktien der Software AG können Sie über Ihre Depotbank, einen Börsenmakler oder generell jede Institution kaufen, die "Brokerage-Services“ anbietet. Dazu benötigen Sie ein Aktiendepot, in dem die Wertpapiere verbucht werden können.

7. Wie hoch ist die Anzahl der ausstehenden Aktien?
Die Anzahl ausgegebener Aktien finden Sie hier

8. Wie hoch waren die bisherigen Dividenden?
Bislang wurden folgende Dividenden ausgeschüttet:

GeschäftsjahrDividende je Aktie*
20150,55 € 
20140,50 € 
2013 0,46 € 
2012 0,46 € 
2011 0,46 € 
2010 0,43 € 
20090,38 €
20080,37 €
20070,33 €
20060,30 €
20050,27 €
20040,25 €
20030 €
20020 €
20010,14 €
20000,13 €

* 2000 - 2010: bereinigt um 1:3 Aktiensplit (Mai 2011), gerundet 

 

Zur Hauptversammlung

1. Wann und wo findet die nächste Hauptversammlung statt?
Die nächste Hauptversammlung der Software AG findet am 17. Mai 2017 statt. Weitere Informationen diesbezüglich finden Sie hier.

2. Kann jeder Aktionär an der Hauptversammlung teilnehmen?
Die Hauptversammlung ist als höchstes Organ einer Aktiengesellschaft im Gesellschaftsrecht vorgesehen. Berechtigte Teilnehmer der Hauptversammlung sind alle Aktionäre eines Unternehmens, vorausgesetzt der Aktionär kann den Anteilsbesitz zu einem bestimmten Stichtag nachweisen und hat sich rechtzeitig angemeldet.

3. Wie und wo kann sich der Aktionär zur Hauptversammlung anmelden?
Vor der Hauptversammlung erhalten die Aktionäre die Einladung zur Hauptversammlung mit der Tagesordnung über ihre entsprechende Depotbank zugesandt. Mit einem beigefügten Antwortblatt kann der Aktionär seine Bank mit der Wahrnehmung seines Stimmrechts beauftragen oder eine Eintrittskarte für sich bzw. einen Vertreter bei seiner Depotbank anfordern.

4. Was macht ein Aktionär, der sich rechtzeitig zur Hauptversammlung anmeldet, aber die Eintrittskarte nicht erhalten hat?
Ein Aktionär, der sich rechtzeitig angemeldet hat, aber keine Eintrittskarte erhalten hat, da diese evtl. auf dem Postweg verloren gegangen ist, kann trotzdem die Hauptversammlung besuchen, da der Aktionär dennoch im Meldebestand enthalten ist. Dies wird vor Ort der Hauptversammlung überprüft, und es wird in diesem Fall eine Ersatzeintrittskarte erstellt, die zur Teilnahme berechtigt.

5. Kann man die Hauptversammlung kurzzeitig verlassen und später zurückkommen?
Dies ist prinzipiell möglich. Allerdings werden alle Aktionäre und Aktionärsvertreter gebeten, den Präsenzbereich im Versammlungsgebäude während der Abstimmungen nicht zu verlassen.

6. Ist der Austragungsort behindertengerecht ausgelegt?
Das Konferenzzentrum in Darmstadt verfügt über eine adäquate behindertengerechte, barrierefreie Ausstattung.

7. Kann ein Aktionär sein Stimmrecht auch in der Hauptversammlung übertragen?
Das Stimmrecht kann durch einen Bevollmächtigten, beispielsweise ein Kreditinstitut oder eine Aktionärsvereinigung, ausgeübt werden. Ergänzend bieten wir unseren Aktionären an, sich durch von der Gesellschaft benannte Stimmrechtsvertreter bei den Abstimmungen vertreten zu lassen. In diesem Fall gilt Folgendes: Die Stimmrechtsvertreter sind verpflichtet, das Stimmrecht nur nach Maßgabe ausdrücklich erteilter Weisungen auszuüben. Aktionäre, die den von der Gesellschaft benannten Stimmrechtsvertretern eine Vollmacht erteilen wollen, können bei ihrer depotführenden Bank eine Eintrittskarte anfordern, die die Unterlagen zur Erteilung der Vollmacht und von Weisungen enthält. Die Bevollmächtigung muss schriftlich durch Übersendung der ausgefüllten Vollmacht des Aktionärs an die Gesellschaft unter Angabe seiner pauschalen Weisung oder Weisungen zu den einzelnen Tagesordnungspunkten erfolgen.

8. Wird die Hauptversammlung im Internet übertragen?
Dies ist laut Satzung in vollem Umfang möglich. Bislang wurden die Reden des Vorstandsvorsitzenden, des Aufsichtsratsvorsitzenden sowie des Finanzvorstandes live im Internet übertragen.

9. Wie kann man Gegenanträge stellen?
Gemäß § 126 AktG können die Aktionäre einen Gegenantrag gegen einen Vorschlag des Vorstands oder Aufsichtsrats zu einem bestimmten Tagesordnungspunkt zu stellen. Ein solcher Gegenantrag muss bis spätestens zwei Wochen vor dem Tag der Hauptversammlung an eine in der Einladung zur Hauptversammlung mitgeteilte Adresse der Gesellschaft geschickt werden.

10. Gibt es für Aktionäre ein vollständiges Schriftprotokoll oder eine Video- bzw. Tonaufnahme von der Hauptversammlung?
Nein, vom Ablauf der Hauptversammlung wird weder ein vollständiges Protokoll noch eine Video- bzw. Tonbandaufnahme angefertigt.

11. Wo finde ich Informationen zu Abstimmungsergebnissen vergangener Hauptversammlungen?
Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Zum Unternehmen

1. Wann wurde die Software AG gegründet?
Die Software AG wurde 1969 von sechs Mitarbeitern des Beratungshauses AIV (Institut für Angewandte Informationsverarbeitung) in Darmstadt gegründet. Unter den Gründern ist Peter Schnell, später langjähriger Vorstandsvorsitzender und Gründer der Software AG Stiftung.

2. In welchem Bereich ist die Software AG tätig?
Die Software AG (Frankfurt TecDAX: SOW) hilft Unternehmen, ihre Geschäftsziele schneller zu erreichen. Mit den Technologien des Unternehmens für Big Data, Integration und Geschäftsprozessmanagement steigern Unternehmen ihre Effizienz, modernisieren ihre Systeme und optimieren ihre Prozesse, um qualifizierte Entscheidungen zu treffen und einen besseren Service zu erbringen. Seit mehr als 40 Jahren steht das Unternehmen für Innovationen, die sich am Nutzen für den Kunden ausrichten. Mit den Produktfamilien Adabas-Natural, Alfabet, Apama, ARIS, Terracotta und webMethods ist das Unternehmen führend in 12 Marktsektoren.

3. Wo finde ich nähere Informationen zum Vorstand der Software AG?
Nähere Informationen zum Vorstand finden Sie hier.

4. Wie viele Mitarbeiter hat die Software AG?
Zum 31. Dezember 2014 beschäftigte die Software 4.421 Mitarbeiter weltweit.

5. Wo kann ich die wichtigsten Kennzahlen der Software AG finden?
Die wesentlichen Kennzahlen aus der Gewinn-und Verlustrechnung, der Bilanz, der Kapitalflussrechnung und der Segmente können unserem Finanzkennzahlen Analyse Center entnommen werden.

6. Wo ist der Firmensitz der Software AG?
Der Firmensitz der Software AG befindet sich in Darmstadt, Deutschland.

7. Wer zählt zu den größten Wettbewerbern der Software AG?
Zu den größten Wettbewerbern der Software AG zählen IBM, Oracle und Tibco.

8. Ist das Kalenderjahr mit dem Geschäftsjahr der Software AG identisch?
Ja, Kalenderjahr und Geschäftsjahr der Software AG sind identisch.

9. Nach welchen Rechnungslegungsvorschriften bilanziert die Software AG?
Die Software AG bilanziert nach International Financial Reporting Standards (IFRS).

10. Wann veröffentlicht die Software AG die nächsten Quartalszahlen?
Nähere Informationen zu anstehenden Veröffentlichungen können Sie unserem Finanzkalender entnehmen.

11. Wo finde ich aktuelle Finanznachrichten der Software AG?
Aktuelle Finanznachrichten der Software AG finden Sie hier.

12. Wo finde ich Finanzberichte und Präsentationen der Software AG?
Finanzberichte und Präsentationen der Software AG finden Sie hier.

 

Zur Corporate Governance

1. Was beinhaltet der Corporate Governance Kodex?
Die im September 2001 von der Bundesministerin für Justiz eingesetzte Regierungskommission hat am 26. Februar 2002 den Deutschen Corporate Governance Kodex verabschiedet. Mit diesem Kodex sollen die in Deutschland geltenden Regeln für Unternehmensleitung und –überwachung für nationale sowie internationale Investoren transparent gemacht werden, um so das Vertrauen in die Unternehmensführung deutscher Gesellschaften zu stärken.

2. Wie wird das Thema Corporate Governance bei der Software AG behandelt?
Die Software AG legt großen Wert auf gute und verantwortungsvolle Unternehmensführung und unterstützt dementsprechend den Deutschen Corporate Governance Kodex. Die aktuellste gemeinsame Entsprechenserklärung von Vorstand und Aufsichtsrat können Sie hier lesen.

3. Wie hoch ist die Vergütung des Vorstandes bei der Software AG?
Die Gesamtvergütung der einzelnen Vorstandsmitglieder setzt sich aus einer Reihe von Vergütungsbestandteilen zusammen (Fixum, Tantieme, langfristige und sonstige Vergütungsbestandteile). Circa 2/3 der Vergütung sind eine leistungsabhängige Variable, die vor allem an die Erreichung von Umsatz- und Gewinnzielen der Software AG gekoppelt ist. Weitere Informationen zur Vergütung der Vorstände finden Sie hier.

4. Wie hoch ist die Vergütung des Aufsichtsrates bei der Software AG?
Die Vergütung des Aufsichtsrats wird durch die Hauptversammlung festgelegt. Diese orientiert sich an den Aufgaben und der Verantwortung des einzelnen Aufsichtsratsmitglieds sowie am wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens. Weitere Informationen zur Vergütung des Aufsichtsrats finden Sie hier.