Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Software AG GB 2013, deutsch

Konzernanhang Eine fiktive Angabe über den Konzernumsatz und den Kon- zernüberschuss des Geschäftsjahres, als ob alle während des Geschäftsjahres erfolgten Unternehmenserwerbe zu Beginn des Geschäftsjahres erfolgt wären, ist auf Basis der verfügbaren Informationen und aufgrund der Saisonalität des Geschäfts nicht möglich. Ebenso ist eine Angabe der Umsätze, unter Annahme einer stand-alone Betrachtung der akquirierten Unternehmen, aufgrund der unmittelbar durch- geführten Integration nicht möglich. Im Geschäftsjahr 2013 wurden neben den Kaufpreisen für die dargestellten Akquisitionen in Höhe von 110.827 Tau- send Euro (netto) offene Kaufpreise aus früheren Akquisitio­ nen in Höhe von 2.366 Tausend Euro bezahlt. Die sich aus den Kaufpreisallokationen ergebenden Ge- schäfts- oder Firmenwerte wurden vollständig dem Seg- ment Business Process Excellence zugeordnet. Die Bilanzierung des Geschäfts- oder Firmenwertes resultiert aus der Tatsache, dass Synergien und Mitarbeiterstamm keine separierbaren Immateriellen Vermögenswerte im Sinne des IAS 38 darstellen. Mit Ausnahme des Geschäfts- oder Firmenwerts aus der Akquisition von Apama in Höhe von 18.388 Tausend Euro sind die im Rahmen der darge- stellten ­Akquisitionen erworbenen Geschäfts- oder Firmen- werte steuerlich nicht abzugsfähig. Der auf diese Akquisitionen entfallende Anteil des Soft- ware  AG-Konzernumsatzes seit dem Erwerbszeitpunkt ­beläuft sich etwa auf 13,8 Millionen Euro. Der auf diese Akquisitionen entfallende Anteil des Software  AG-­ Konzernüberschusses lässt sich aufgrund der schnellen In- tegration in den Gesamtkonzern nicht ermitteln. 153 Corporate Governance Bericht des Aufsichtsrats Konzernlagebericht Weitere InformationenKonzernanhangKonzernabschluss Allgemeine Grundsätze Erläuterungen zur GuV Erläuterungen zur Konzernbilanz Sonstige Erläuterungen Versicherung der gesetzlichen Vertreter Bestätigungsvermerk

Übersicht