Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Software AG Quartalsbericht 2 2013

8 Software AG | Zwischenbericht 2/2013 Inhaltsverzeichnis Zwischenlagebericht 09 _WESENTLICHE EREIGNISSE IM BERICHTZEITRAUM 12 _ERTRAGSLAGE 19 _FINANZ- UND VERMÖGENSLAGE 20 _MITARBEITER 20 _CHANCEN UND RISIKEN 21 _NACHTRAGSBERICHT 21 _Ausblick zwischenabschluss 22 _Konzern-Gewinn- und -Verlustrechnung 23 _Gesamtergebnisrechnung 24 _Konzernbilanz 26 _Kapitalflussrechnung 28 _Konzerneigenkapitalveränderung Erläuterungen zum Zwischenabschluss 30 _Allgemeine Grundsätze 33 _ERLÄUTERUNGEN ZUR KONZERNBILANZ 34 _Sonstige Erläuterungen Vorbemerkungen Dieser Quartalsbericht enthält vorausschauende Aussagen. Diese vorausschauenden Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der ­Software AG derzeit zur Verfügung stehen. Vorausschauende Aussagen beziehen sich deshalb nur auf den Tag, an dem sie gemacht werden. Die ­Software AG übernimmt keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen angesichts neuer Informationen oder künftiger Ereignisse weiterzuentwickeln. Naturgemäß beinhalten vorausschauende Aussagen Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Eine Vielzahl wichtiger Faktoren kann dazu beitragen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von vorausschauenden Aussagen abweichen. Alle Angaben in diesem Bericht, die keine vorausschauenden Aussagen darstellen, beziehen sich, sofern nicht anders vermerkt, auf den 30. Juni 2013 beziehungsweise das zweite Quartal des laufenden Jahres. Die Segmentberichterstattung der ­Software AG erfolgt nach IFRS 8 (Segment Reporting). Die Segmentierung nach Unternehmensberei- chen entspricht der internen Steuerung und der Berichterstattung des Konzerns. Dementsprechend berichtet die ­Software AG über die Geschäftsbereiche Business Process Excellence (BPE—mit den Produktfamilien webMethods, ARIS und Terracotta), Enterprise Transaction Systems (ETS—mit den Produktfamilien rund um Adabas-Natural) und Consulting (sämtliche Beratungsleistungen des Unternehmens inklusive IDS Scheer Consulting, seit Beginn des Geschäftsjahres 2013 abgekoppelt vom Produktgeschäft).8

Pages