Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SAG QB3 2013, deutsch

8 SOFTWARE AG | ZWISCHENBERICHT 3/2013 UMSATZ NACH GESCHÄFTSBEREICHEN Diese Darstellung zeigt, dass der wachstums- und ertrags- starke BPE-Geschäftsbereich mit 48 Prozent inzwischen deutlich der stärkste Umsatzträger des Unternehmens ist und fast die Hälfte zum Konzernumsatz beiträgt. Die Um- satzanteile der beiden anderen Geschäftsbereiche ETS und Consulting sanken im Berichtsquartal auf jeweils etwa ein Viertel des Gesamtumsatzes. Zum Vergleich: Im dritten Quar- tal des Vorjahres lag ihr Anteil noch bei 30 Prozent (ETS) beziehungsweise 32 Prozent (Consulting). Diese Umsatzverteilung bestätigt, dass die strategische Transformation des Unternehmens Wirkung zeigt und der positive Trend im Umsatzmix zum Wachstumsbereich BPE nachhaltig ist — ein Beleg für die erfolgreiche Ausrichtung der Software AG auf die Wachstumsbereiche der Integrations- und Prozess-Software. Consulting 27 % ETS 25 % BPE 48 % Besonders belastet wurden erneut die Erlösarten Lizenzen und Wartung, da diese weltweit generiert werden, während das Service-Geschäft auf Europa fokussiert ist. Die Auswir- kungen auf das Lizenzgeschäft betrugen − 4,5 Mio. EUR und auf die Wartungserlöse − 6,3 Mio. EUR. Die Service-Umsätze wurden von einem Währungseffekt in Höhe von − 1,7 Mio. EUR beeinflusst. Die Hauptursache für die starken Währungskursauswirkungen liegt in der an- haltend starken Entwicklung des Euro und der Geschäftsaus- weitung der Software AG in Nordamerika. Der Umsatzanteil im Euro-Raum lag wie im zweiten Quartal 2013 bei 37 (Vj. 37) Prozent. Gleichzeitig erhöhte sich der Anteil des in US-Dollar fakturierten Umsatzes auf 26 (Vj. 25) Prozent. 2.2 UMSATZ UND ERGEBNIS NACH GESCHÄFTSBEREICHEN (SEGMENTBERICHT) Die Entwicklung der drei Geschäftsbereiche zeigte im dritten Quartal 2013 eine fortgesetzt positive Verschiebung der Um- satzanteile. Der Gesamtumsatz der Software AG von 238,5 Mio. EUR verteilte sich im dritten Quartal 2013 wie folgt:

Pages