Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SAG QB3 2013, deutsch

14 SOFTWARE AG | ZWISCHENBERICHT 3/2013 akquisitionsbedingte Abschreibungen auf immaterielle Ver- mögenswerte und die Reduktion der Produktumsätze durch Kaufpreisallokation. Bereinigt um diese mehrheitlich akquisi­ tionsbedingten Aufwendungen erreichte das EBIT (non-IFRS) 66,3 Mio EUR. Dies entspricht einer operativen Profitabilität von 27,7 (Vj. 28,7) Prozent. Non-IFRS Ergebnis Q3 2013 / 9 Monate 2013 * Basierend auf durchschnittlich ausstehende Aktien: Q3 2013: 83,0 Mio. / Q3 2012: 86,8 Mio. 9M 2013: 84,2 Mio. / 9M 2012: 86,8 Mio. Um die Vergleichbarkeit mit anderen Softwareunternehmen im Markt zu verbessern, weist die Software AG im dritten Quartal 2013 zusätzlich ein um nicht-operative Faktoren bereinigtes Ergebnis (non-IFRS) aus. Zu diesen Faktoren zählen neben einer aktienkursabhängigen Langzeit-­ Vergütung und Restrukturierungsaufwendungen vor allem die durch Übernahmen entstandenen Ergebniseffekte wie in Mio. EUR Q3 2013 Q3 2012 9M 2013 9M 2012 EBIT (vor allen Steuern) 49,1 61,1 135,1 172,9 Aktienkursabhängige Vergütung 0,5 2,2 − 0,8 4,2 Amortisation auf akquisitionsbedingte immaterielle Vermögenswerte 11,5 9,7 31,0 28,4 Reduktion Produktumsätze durch Kaufpreisallokation 0,9 − 0,9 1,0 Sonstige akquisitionsbedingte Ergebniseffekte 0,3 0,1 1,6 0,6 Restrukturierung/Abfindungen 4,0 0,7 9,2 2,5 EBIT (Non-IFRS) 66,3 73,8 177,0 209,6 in % vom Umsatz (Non-IFRS) 27,7 28,7 25,2 27,2 Nettoergebnis (Non-IFRS) 43,0 49,6 114,4 139,7 EPS (Non-IFRS)* 0,52 0,57 1,36 1,61 Nettoergebnis (IFRS) 31,1 40,7 87,1 114,0

Pages