Pressemitteilungen

Software AG zum zwölften Mal hintereinander ein Leader im Gartner Magic Quadrant for Enterprise Architecture Tools

  • Bewertungen für Completeness of Vision (Vollständigkeit des Angebots) und Ability to execute (Umsetzung)
  • Neuestes Release 10.5 des Alfabet-Produkts bietet KI-gestützte Funktionen
  • Erweiterte KI-gestützte Portfolio-Diagnostik und sprachgestütztes „AlfabetBot” Conversational User Interface (CUI)
  • Neues Alfabet-FastLane-Produkt für den Mittelstand beinhaltet Microsoft Azure Cloud Migration Assessment

Darmstadt, Deutschland, Freitag, 8. November 2019

Die Software AG wurde vom Forschungs- und Beratungsunternehmen Gartner, Inc. in dessen am 22. Oktober veröffentlichten Report „Magic Quadrant for Enterprise Architecture Tools”* als ein Leader positioniert. Damit zählt Gartner die Software AG mit ihrem Produkt Alfabet Enterprise Architecture Management (EAM) zum zwölften Mal nacheinander zu den Leadern.

Dr. Stefan Sigg, Chief Technology Officer und Vorstandsmitglied der Software AG, kommentierte: „Wir freuen uns, dass Gartner uns seit nunmehr zwölf Jahren immer zu den Leadern im EAM-Markt rechnet. Wir glauben, unsere Platzierung im Gartner Magic Quadrant unterstreicht, dass wir in der Lage sind, die besonderen Bedürfnisse internationaler Großunternehmen zu erfüllen. Diese Unternehmen mit ihren globalen Transformationsprojekten brauchen ein Produkt mit umfassenden, breitgefächerten Funktionen. Jeder CIO braucht solche Funktionen. Wir sind froh, dass wir mit unserem neuen Alfabet-FastLane-Angebot diese auch dem Mittelstand offerieren können.“

Das neue Release 10.5 der Alfabet-EAM-Software enhält fünf wichtige Komponenten:

  1. KI-gestützte Portfolio-Diagnostik: Mithilfe erweiterter KI-Technologie können Anwender – auch wenn sie die IT-Landschaft nicht im Detail kennen – ihre IT-Architektur untersuchen und erkennen, wo Veränderungen nötig sind. Diese KI-Technologie ist zum Patent angemeldet.
  2. Sprachgestütztes CUI: „AlfaBot” hilft, Objekte zu erstellen, zu bearbeiten und aufzufinden sowie Reports und Diagramme ausfindig zu machen.
  3. Feedback-Bot: Dieses neue Feature stärkt bei Transformationsprojekten die Rolle der Anwender und gibt ihnen die Möglichkeit, im Kontext der aktuellen Sicht Feedback in Form von Vorschlägen, Kommentaren oder Bewertungen zu geben. Es kann sogar Ereignisse anstoßen, zum Beispiel einen Issue in einem Issue- und Change-Management-System eines Drittanbieters wie Jira or ServiceNow.
  4. Kanban-Tafel für den Ablauf von Investitionsprozessen: Diese Sicht im Stil einer Kanban-Tafel ermöglicht es einem Anwender, den Weg von der Anforderung bis zur Anschaffung auf einer Seite nachzuverfolgen.
  5. Microsoft Azure Cloud Migration Assessment mit Alfabet FastLane: Neue Funktion, die Anwendern hilft, Kandidaten für die Migration in die Cloud sowie eine entsprechende Migrationsstrategie festzulegen.

Sigg sagte weiter: „Wir denken, wir können unseren Leader-Status deshalb seit 12 Jahren halten, weil wir mit jedem Release neue, bahnbrechende Funktionen liefern und wir die zentralen Anforderungen unserer Kunden mit unseren branchenführenden Transformationsprogrammen erfüllen können.“

Mit Alfabet (Release 10.5) unterstreicht die Software AG ihre Marktführerschaft durch neue führende Funktionen, die das bereitstellen, was der Markt fordert.

Der Gartner-Report stellt fest: „Die Leader in unserem Magic Quadrant 2019 unterstützen klar die Bereitstellung einer an der Geschäftsergebnissen orientieren EA (siehe Anmerkung 3), Modellierung und Analyse. Sie haben auch eine klare Vorstellung von der Richtung und dem Reifeprozess der EA als Fachgebiet sowie von ihrer Relevanz für das digitale Unternehmen von heute und morgen. Leader reagieren auf die Anforderungen führender EA-Experten, die Gartner in seiner Untersuchung aufzeigt. Leader haben ein ausgereiftes Angebot, das die Marktanforderungen erfüllt, und sie haben den nötigen Weitblick, um angesichts der Weiterentwicklung der Anforderungen ihre Marktposition zu halten. Leader konzentrieren sich auf und investieren in ihr Angebot in einem solchen Maße, dass sie den Markt anführen und mit der Entwicklung ihres Angebots seine allgemeine Richtung beeinflussen können. Sie haben in der Regel eine große (gemessen an der Größe des Marktes), zufriedene Kundenbasis und sind im Markt gut bekannt. Dank ihrer Größe und Finanzkraft können sie auch unter schwiergen wirtschaftlichen Bedingungen relevant bleiben. Leader sprechen in der Regel einen breiten Käuferkreis an, weil sie vielfältige Marktanforderungen unterstützen. Möglicherweise können sie aber speziellen Anforderungen vertikaler Märke oder anderer stärker spezialisierter Segmente nicht gerecht werden.“

Eine kostenlose Kopie steht hier zur Verfügung: http://bit.ly/2WsSikZ.


*Gartner, ”Magic Quadrant for Enterprise Architecture Tools”, von Marty Resnick und James McGovern, 22. Oktober 2019. Vor 2012 war die Software AG als Alfabet gelistet, weil die Software AG im Juni 2013 Alfabet übernommen hat.

Gartner-Haftungsausschluss

Gartner spricht keine Empfehlung für die in seinen Forschungsberichten positionierten Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen aus und empfiehlt Technologie-Anwendern nicht, nur die Anbieter auszuwählen, die am höchsten eingestuft oder anderweitig gekennzeichnet wurden. Die Gartner-Forschungspublikationen geben die Meinung des Gartner-Forschungsbereichs wieder, ihre Inhalte sollten nicht als Tatsachen interpretiert werden. Gartner schließt jegliche ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung in Bezug auf diese Studie aus, einschließlich der Gebrauchstauglichkeit oder Zweckmäßigkeit der untersuchten Produkte und Dienstleistungen.

Über Software AG

Die Software AG (Frankfurt MDAX: SOW) bietet ihren Kunden „Freedom as a Service“. Wir denken Integration weiter, stoßen Unternehmenstransformation an und ermöglichen schnelle Innovationen für das Internet der Dinge, damit Unternehmen sich mit Geschäftsmodellen von ihren Mitbewerbern abheben können. Wir geben ihnen die Freiheit, jede Technologie – von der App bis zum Edge – zu verknüpfen und zu integrieren. Wir öffnen Datensilos und machen Daten teilbar, nutzbar und wertvoll, sodass unsere Kunden die besten Entscheidungen treffen und neue Wachstumschancen erschließen können.

Die Software AG beschäftigt über 4.700 Mitarbeiter, ist in 70 Ländern aktiv und erzielte 2018 einen Umsatz von 866 Millionen Euro.

Weitere Informationen über die Software AG und Freedom as a Service erhalten Sie unter www.softwareag.com.

Software AG | Uhlandstraße 12 | 64297 Darmstadt | Deutschland

Kontakt

Software AG

Bärbel Strothmann

Senior Manager, Corporate Communications, Technical PR Global & DACH

Uhlandstr. 12

64297 Darmstadt

Germany

Phone: +49-6151-92-1502

Mobile: +49-176-1592-1649

LinkedIn: https://de.linkedin.com/in/​​­​baerbelstrothmann

Baerbel.Strothmann@softwareag.com

http://www.softwareag.com

Support login