04/29/2021

            Software AG unterstützt Mittelstand bei der digitalen Transformation
        

Darmstadt, Deutschland - Noch immer halten sich viele deutsche Mittelständler bei der Digitalisierung zurück. Nach Zahlen der KfW setzt auch ein Jahr nach Beginn der Corona-Pandemie ein Drittel der Unternehmen keine nennenswerten Aktivitäten im Bereich der Digitalisierung um. Mit ihren innovativen und hochqualitativen Produkten haben sich die Unternehmen des deutschen Mittelstands in vielen Branchen als Weltmarktführer etabliert. Mit Versäumnissen bei der Digitalisierung drohen sie diese Vorteile nun aber zu verspielen. Auch die Erfahrungen und Umsetzungen in der Digitalisierung von Kunden der Software AG (Frankfurt MDAX:SOW) im angloamerikanischen Raum verdeutlichen diese Thesen stark.

Everything-as-a-Service vs. Produktfokussierung
So stellt die zunehmende Digitalisierung die meist produktfokussierten Geschäftsmodelle vieler Mittelständler infrage. Stattdessen sind Everything-as-a-Service-Konzepte (XaaS) deutlich auf dem Vormarsch. Neue Wettbewerber drängen immer aggressiver mit datengetriebenen Geschäftsmodellen in die Märkte klassischer Mittelständler. Zugleich wandeln sich Kundenansprüche. Die Bedeutung digitaler Kanäle bei der Kommunikation und Interaktion steigt, das digitale Kundenerlebnis wird wettbewerbsentscheidend.

Neben der Nachfrage nach etablierten, besonders hochwertigen Produkten, sind zunehmend auch flexible, schnell verfügbare Lösungen gefragt, die sich bestmöglich an die jeweiligen Bedürfnisse der Kunden anpassen.

Wettbewerbsfähigkeit nimmt ab
„Der deutsche Mittelstand ist Weltklasse. Damit er das auch in Zukunft bleibt, muss er nun die Weichen stellen – und das schnell“, sagt Alwin Schauer, Vorsitzender der Geschäftsführung der SAG Deutschland GmbH, einer 100-prozentigen Tochter der Software AG, und Senior Vice President Sales Deutschland, Österreich und Schweiz. Er hat dabei besonders auch die konsequente Nutzung von Daten im Blick: „Deutschlands Mittelstand verfügt über einen wahren Datenschatz. Doch ohne smarte, umfassende Datenanalyse berauben sich Unternehmen selbst ihrer Möglichkeit, das Prädikat ‚Made in Germany‘ in die Zukunft zu überführen und digital weiterzuentwickeln.“ Im Ranking des IMD zur digitalen Wettbewerbsfähigkeit schafft es Deutschland nicht einmal unter die ersten Zehn. Um die eigene digitale Transformation voranzutreiben, muss der Mittelstand seine Prozesse digitalisieren, auf innovative Technologien setzen und seine Geschäftsmodelle weiterentwickeln.

Mit ihren Lösungen steht die Software AG dabei als Partner fest an der Seite mittelständischer Unternehmen. Die Cloud-Lösung Cumulocity IoT bietet einen schnellen Einstieg in das Internet-der-Dinge (IoT) und ermöglicht Unternehmen durch die smarte Bereitstellung und Auswertung von Daten den Aufbau neuer Service-Modelle. Durch die Self-Service-Plattform webMethods.io lassen sich Integrationslösungen gestalten und Alfabet und Aris zeigen, wie sich neue digitale Technologien in bestehende Geschäftsmodelle einbinden und Prozesse weiterentwickeln lassen.

Um dem deutschen Mittelstand die vielfältigen Möglichkeiten aufzuzeigen und Orientierung zu bieten, hat die Software AG alle relevanten Informationen, Best-Practice-Beispiele und Lösungsansätze jetzt hier gebündelt.

Über die Software AG
Die Software AG ist der Softwarepionier der vernetzten Welt. Seit dem Jahr 1969 hat die Gesellschaft mehr als 10.000 Firmen und Organisationen dabei unterstützt, Menschen, Unternehmen, Systeme und Geräte durch Software zu verbinden. Mithilfe von Integration & APIs, IoT & Analytics sowie Business & IT Transformation ebnet die Software AG den Weg zum vernetzten Unternehmen; ihre Produkte sind der Schlüssel für einen ungehinderten Datenfluss und eine reibungslose Zusammenarbeit. Im Geschäftsjahr 2020 hatte das Unternehmen mehr als 4.700 Beschäftigte in mehr als 70 Ländern und erwirtschaftete einen Jahresumsatz von mehr als 800 Millionen Euro. Bis 2023 strebt es eine Umsatzsteigerung auf mehr als 1 Milliarde Euro an.

Folgen Sie uns auf Twitter unter Software AG Deutschland | Software AG Global oder unter LinkedIn.

Software AG Media Kontakt
Mirko Kraus
Senior Manager Corporate PR DACH
E: mirko.kraus@softwareag.com
T: +49 (0)6151 92 1576


 

ICS JPG PDF WRD XLS