Erfolgsgeschichten
            

                Lesen Sie Praxiserfahrungen aus der Welt der wirklich vernetzten Unternehmen
            

Erfolg in der digital vernetzten Welt

Umso vernetzter Ihr Unternehmen ist, umso besser können Sie Chancen erkennen, entscheiden und handeln - und letztendlich erfolgreich sein. Schauen Sie sich die Praxisbeispiele aus diesen wirklich vernetzten Unternehmen an - unsere Kunden sind unsere Helden - und erfahren Sie, wie die Transformation dort gelungen ist.

                    Deutsche Telekom: “Cloud of Things” IoT
                

Die "Cloud of Things"-IoT-Plattform der Deutschen Telekom setzt auf Cumulocity IoT. Sie ermöglicht es Unternehmen, Assets schneller und zuverlässiger zu vernetzten, innovativer zu sein und neue servicebasierte Geschäftsmodelle nahtlos zu übernehmen.

                    logicline: Enabler für Industrie 4.0
                

Das Unternehmen hilft dem Maschinen- und Anlagenbau mit innovativen Angeboten bei der Digitalisierung.

                    Griesser: Ein Traditionsunternehmen erfindet sich digital neu
                

Griesser hat die Umstellung von herkömmlichen zu digitalen Geschäftsmodelle angegangen – mit großem Erfolg! Erfahren Sie, wie Griesser dabei cloudbasierte Dienste für IoT-Geräten nutzt, API-Management einsetzt und eine system-übergreifende Datenintegration betreibt, um innovative Lösungen für seine Kunden zu entwickeln.

                    TRAILAR: Telematik für eine grünere Welt
                

Die DHL-Tochter TRAILAR entwickelt eine Lösung, die Nutzfahrzeugen hilft, Kraftstoff zu sparen und den Kohlendioxidausstoß zu reduzieren. Mit Echtzeit-Streaming-Analysen kann TRAILAR die Analysen zum Kraftstoffverbrauch streamen und sie einfach und übersichtlich für den Endkunden integrieren und präsentieren.

                    Telstra: Wasser-Management transformieren
                

Im dürregeplagten Australien nutzt Telstra Cumulocity IoT, um einen Water Management Solution Accelerator zu entwickeln. Dieser sammelt Sensordaten, erstellt Alarme und warnt Versorgungsunternehmen vor Leck.

                    STW: Saubere Luft für London - dank IoT
                

London will die erste Ultra Low Emission Zone der Welt einrichten. STW war mit seiner maßgeschneiderten und gebrandeten Cumulocity IoT-Plattform zur Stelle. Das Ergebnis: mehr Flexibilität für London und bessere Luft für seine Bewohner.

                    Bega Cheese: IoT für die Milch
                

Das Lebensmittelunternehmen ist ein großer Molkereiproduzent und stand vor der Herausforderung, die Effizienz seiner Lieferkette und die Transparenz zu verbessern. Heute optimieren die Australier ihre Lieferkette mit IoT.

                    CodeWrights: Optimierung und Automatisierung mit IoT
                

Wenn produzierende Unternehmen ihre Anlagen produktiver machen möchten, setzen Sie auf Prozessautomatisierung. Ein absoluter Experte auf diesem Feld ist CodeWrights. Mit Cumulocity IoT stellen sie Kunden industrielle IoT-Daten zur Optimierung der Produktion zur Verfügung.

                    Gardner Denver: Gebrandete IoT-Plattform
                

Gardner Denver bietet eine IoT-gestützte Zustandsüberwachung an. Die proaktive Überwachung von Anlagen auf Basis von Cumulocity IoT ermöglicht die Identifizierung von Fehlern.

                    Lyreco: Out-of-Order und Out-of-Stock vermeiden
                

Der Bürobedarfshändler nutzt die Digitalisierung, um Echtzeit-Einblick in Lagerbestand und Umsatz zu erhalten und so den Service zu verbessern. Dabei realisiert das Unternehmen zudem Einsparungen bei den Betriebskosten.

                    BSA: 
Automatisierung von Gebäudemanagement
                

Der Experte für Gebäudemanagement stärkt seine Position im Wettbewerb mit IoT, indem er die Leistung der Anlagen seiner Kunden verbessert. Dafür nutzt das Unternehmen Cumulocity IoT zur Automatisierung der Gebäudeverwaltung.

                    CSBP: Düngemittelversorgung mit IoT automatisieren
                

Zufriedene Kunden dank Cumulocity IoT: Landwirten geht der Dünger nicht mehr aus, denn die Nachlieferungen erfolgen automatisiert. Manuelles Ablesen von Düngerständen und telefonische Bestellungen sind überflüssig.

                    FGR Automation: IoT für die Schwerindustrie
                

Erfahren Sie, wie der Automatisierungsexperte unter Extrembedingungen Vorgenehmigungen für Minen schneller ermöglicht, Echtzeit-Warnungen für betriebliche Probleme an Minenstandorten realisiert und die Sicherheit der Mitarbeiter verbessert.


                    QTRS: IoT-Intelligenz für den Transport
                

Das Unternehmen setzt bei Kühltransporten auf IoT-Echtzeitüberwachung, um den Ausfall von Kühlgeräten und verdorbene Ladungen zu vermeiden. So lässt sich der Gewinn für die Kunden durch Einsparung von Ausschussware erhöhen.

 

                    KMC: Kleinere Hersteller im IIoT erfolgreich machen
                

KMC möchte den Weg ins IIoT für Hersteller jeder Größe leicht machen. Maschinendaten-as-a-Service mit Cumulocity IoT verpricht 20 Prozent höhere Produktivität, 4 Prozent Umsatzsteigerung und eine höhere Kundenzufriedenheit.

                    SMC: Intelligenz in der Fertigung
                

Das Unternehmen ergänzt seine Produktlinien mit intelligenter  Vernetzung und  dezentraler Intelligenz durch das Internet der Dinge (IoT). U.a. können Fabrikmanager mit Smart Field Analytics mit einfachen Dashboards vorausschauende Wartung realisieren.

                    autosen: Sensordaten out of the box
                

Das Unternehmen hilft Industrie und Mittelstand dabei, Sensordaten per Plug-and-play in weniger als einer Minute in die Cloud zu bringen. Das Geheimnis: Eine einfache Anbindung an die Cloud, kein Eingriff in die IT-Infrastruktur des Kunden sowie automatisch generierte Dashboards.

                    Lanxess: Bessere Prozesse mit Analytics
                

Müssen Sie Ihre Prozesse optimieren? Erfahren Sie, wie Lanxess, ein führendes Unternehmen in der Spezialchemie, mehr als 100 Prozessverbesserungen mit Hilfe von Self-Service-Industrieanalytik umgesetzt hat.  

                    Dürr: Integration beim Innovationsführer im Bereich Industrie 4.0
                

Komplexe und unterschiedliche Systeme sowie eine konzernweit hybride Applikationslandschaft waren die Herausforderungen, die Dürr heute mit webMethods erfolgreich bewältigt.

                    Clal Insurance: Fundament für nachhaltigen Erfolg
                

Mit webMethods konnte das Versicherungsunternehmen die Zeit bis zur Produkteinführung verkürzen, Kosten senken, agiler werden und die Systemverfügbarkeit auf 99,9999 Prozent steigern.

                    Aras Kargo: Erfolg in der Logistik
                

Mit webMethods setzt Aras Kargo seine Pläne zur digitalen Transformation in die Tat um und schafft das perfekte Umfeld für Flexibilität und Agilität.

                    travelbasys: API-Management für digitale Kundenbeziehungen in der Touristik
                

In den letzten Jahren hat sich die Komplexität in der Touristik verstärkt, das Kundenverhalten ist agiler und deutlich digitaler geworden. API-Management ist die Lösung und eine Chance für neue Geschäftsmodelle bei travelbasys.

                    Hyundai: Den Autoabsatz mit Integration steigern
                

Beijing Hyundai Motors kann heute den Überblick über seine Kunden und den Fahrzeugbestand besser behalten. Der Grund: Eine Integrationsplattform, die alle Systeme synchron hält.

                    Kiabi: Den Einzelhandel schneller transformieren
                

Um in einer schnellen Modewelt mithalten zu können, braucht es noch schnellere Omnichannel-Lösungen. Kiabi gelingt dies durch volldigitale Prozesse, nahtlos verbundene IT-Systeme und partnerfreundliche APIs. Agilität ist in dieser Saison angesagt.

                    Colruyt: Digitale Projekte mit Tempo umsetzen
                

Als Colruyt 2018 sein "Mobile Readiness"-Programm startete, setzte das Unternehmen auf APIs, um seine Daten geräte- und anwendungsübergreifend offenzulegen. Dazu kam eine Lösung zum API-Management.

                    Prinzhorn: Integration für eine dynamische Zukunft
                

Mit der Strategie Grow2030 möchte Prinzhorn seine Unternehmensgröße verdoppeln. Die Herausforderung: Durch das rasante Wachstums müssen viele verschiedene Systeme integriert werden. Die Lösung: webMethods.

                    Foreach Brewing: 
Start-up-Brauerei mit E-Commerce-Plattform
                

Viele Dinge fraßen zu viel Zeit. Deswegen entschied sich das Start-up für eine Integration der IT-Landschaft und die Automatisierung von Backend-Prozessen. Die Folge: Mehr Zeit, um sich auf Produkt und Kunden zu konzentrieren.

                    Flughafen Zürich: Nahtlose Integration
                

Der Flughafenbetrieb stellt komplexe Integrationsaufgaben. Betriebswirtschaftliche Anwendungen, Kommunikationslösungen sowie gebäude- und sicherheitstechnische Einrichtungen müssen integriert werden.

                    Swisscom: Schnelle, flexible und replizierbare Prozesse
                

Das Telekommunikations- und  IT-Unternehmen aus der Schweiz verfügt dank webMethods über einen medienbruchfreien Austausch zwischen Handelspartnern. Die Prozesse sind sicher, schnell und zuverlässig durch transparente und dokumentierte Geschäftsvorfälle.

                    Maccabi: Legacy modernisieren
                

Das Unternehmen wollte seine AS/400-Anwendung modernisieren und dabei die Geschäftslogik beibehalten. Das Ziel: Standardisierung und eine bessere Bedienbarkeit für Mitarbeiter, die einfacher auf relevante Daten zugreifen können sollten.

                    Software AG: Schnelle Migration in die Cloud
                

So setzt die Software AG ihre eigenen Innovationen ein: webMethods.io erleichtert den Arbeitsalltag und spart Kosten von 100.000 USD pro Jahr.

                    Tesco: Mit ARIS gegen den Trend
                

Heute hat Tesco weltweite Transparenz und Kontrolle über die Prozesse, hat Risiken vermindert und Kosten gesenkt.

                    OeKB: Auf dem Weg zu operativer Exzellenz
                

Die Oesterreichische Kontrollbank AG (OeKB) begegnet den Herausforderungen komplexer Regularien im Bankensektor mit ARIS.

                    Airbus Defence & Space: Besser werden mit KVP
                

Das Unternehmen setzt für seine Prozesse auf ARIS. Mit dem Business Process Management System (BPMS) wurde eine Grundlage für kontinuierliche Prozessverbesserungen geschaffen.

                    Siemens: Digitales Prozessmanagement mit ARIS
                

Siemens AG schätzt ARIS als zuverlässige,stabile Prozessmanagementanwendung und die neuesten Entwicklungen im Bereich Process Mining und RPA.

                    Moderner Unterricht mit ARIS for Schools in der Cloud
                

Die Peter-Paul-Cahensly-Schule ist eine selbständige berufliche Schule mit kaufmännischem Schwerpunkt.  Seit 2010 können die Schülerinnen und Schüler in den Ausbildungsgängen Industriekaufmann/-frau und Kaufleute für Büromanagement die Visualisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen mit Hilfe von ARIS lernen.

                    Hermes: Prozesse und Dienstleistungen harmonisieren
                

Mit ARIS konnte man unternehmensweit ein einheitliches Prozessverständnis und Transparenz schaffen. Die Folge: Standardisierte Angebotserstellung, erhöhte Kundenzufriedenheit und vereinfachte interne Kommunikation.

                    Suva: Dank ARIS am Puls der Zeit
                

Die führende Unfallversicherung der Schweiz setzt auf ARIS, um Schadensmeldungen zu digitalisieren, das Risikomanagement transparent zu machen und die Kundenzufriedenheit zu verbessern.

                    Westfalen Weser Energie: Effizienter werden
                

Für das Versorgungsunternehmen sind Effizienzsteigerung der Schlüssel, um dauerhaft hohe Gewinne erzielen zu können. ARIS war die perfekte Wahl, um dieses Ziel zu erreichen.

                    Software AG: Prozessoptimierung und Compliance-Management
                

Wir nutzen unser eigenes Produkt, weil wir an operative Exzellenz glauben. Die Erfolge: Ein organisationsweites Prozessmodell, ISO-Zertifizierungen für Qualitätsmanagement, Geschäftskontinuität und Informationssicherheits-management und die Fähigkeit, unsere Kunden während einer weltweiten Pandemie zuverlässig und schnell zu unterstützen.
 

                    Airbus Defence & Space: Optimierung der IT-Landschaft
                

Alfabet erlaubt es dem Unternehmen mehr Transparenz sowie Einblicke in seine IT-Landschaft, die zur Weiterentwicklung und Optimierung genutzt werden können.

                    GDRFAD: Dubai soll die glücklichste Stadt der Welt werden
                

Das General Directorate of Residency and Foreigners Affairs of Dubai (GDRFAD) will seinen Bürgern den besten Service bieten und alle KPIs in einem einzigen Dashboard anzeigen. Erfahren Sie, wie sie ARIS und Alfabet genutzt haben, um ihre Ziele zu erreichen.

                    Tel Aviv Stock Exchange hat Risiken im Griff
                

TASE muss in der Lage sein, digitale Dienstleistungen auf Augenhöhe mit den  neuen Fintechs anzubieten. Dank der neuen DevOps- und Cloud-Funktionen sind Adabas & Natural bestens mit der modernen Welt verbunden.

                    Alte Oldenburger: Legacy-Modernisierung bei führender Krankenversicherung
                

Mit webMethods lässt sich der vermeintliche Monolith Adabas & Natural in eine moderne Infrastruktur integrieren. Heute stehen mit Natural alle modernen Technologien, auch DevOps, zur Verfügung.

                    Sie sind auf der Suche nach mehr Erfolgsgeschichten?
                

Sehen Sie sich unser Archiv voll mit Kundengeschichten, Factsheets und mehr aus der wirklich vernetzten Welt an.
ICS JPG PDF WRD XLS